X

#31

RE: Larven kennenlernen!?

in Bestimmungsfragen 21.04.2011 17:10
von Christine • 1.168 Beiträge

Hallo Werner,

danke dir ganz herzlich, du bist so geduldig! ;-)
Also schaut es sicher nach Miramella sp. aus. Ist auch neu für mich, daher trotzdem eine Freude! Pezotettix kann ich ja immer noch dort suchen, wo voriges Jahr das eine Tier war, bis jetzt war dort nix.
Die "Strauchschrecken" sollen wirklich alles P. grisea sein? Die Kopfhaltung erscheint mir irgendwie verschieden, bei den ersten zwei Tieren anmutig wie ein Lipizzaner, bei den letzten 2 Fotos (dasselbe Tier), ganz gerade. Weiß nicht, ob das was bedeutet. Wenn ich sonst nichts gelernt habe, dann das, dass Larven verflixt schwierig sind. ;-)

Danke und lg
Christine

nach oben springen

#32

RE: Larven kennenlernen!?

in Bestimmungsfragen 23.04.2011 23:59
von hospiton • 2.360 Beiträge

Hallo Christine und den Rest!

Wie versprochen, heute am Platz meiner Miramella a. collina-Population. Hier ein Auszug der (häufigen) Larven:






Möge jeder sich eine Meinung bilden!

Werner

nach oben springen

#33

RE: Larven kennenlernen!?

in Bestimmungsfragen 24.04.2011 21:42
von Christine • 1.168 Beiträge

Hallo Werner,

danke, die schauen meinen schon verflixt ähnlich. Hab heute auch noch einmal ältere Larven fotografiert.
Und noch dazu einen wunderschönen Schwarzen Apollo erwischt.

lg
Christine

Angefügte Bilder:
Miramella 11-4 24 Foto144.JPG
Miramella 11-4 24 Foto146.JPG
Parnassius mnemosyne 11-4-24 Sternberg2.JPG
nach oben springen

#34

RE: Larven kennenlernen!?

in Bestimmungsfragen 24.04.2011 22:27
von hospiton • 2.360 Beiträge

Hallo Christine!

Toll, jetzt müssen wir nur noch die Art verifizieren...
Zum Apollo: wahnsinnig zeitiger Termin!!! Wenn man denkt, seit wann der Lerchensporn ausgetrieben ist, müssen die Raupen im Akkord gefressen haben, wundert mich immer wieder bei dieser Art!

LG

Werner

nach oben springen

#35

RE: Larven kennenlernen!?

in Bestimmungsfragen 24.04.2011 23:17
von hospiton • 2.360 Beiträge

Noch ein Nachtrag zu den Isophya camptoxypha-Larven: Nun auch im Garten schon schön grün und ihrem Namen gerecht werdend (Plumpschrecke):



Zwar keine "Höllenotter", dennoch schöne rote Augen:



Und ihre Umgebung, blühender Günsel (Ajuga reptans) im Garten:



LG

Werner

nach oben springen

#36

RE: Larven kennenlernen!?

in Bestimmungsfragen 25.04.2011 12:28
von Oli S • 132 Beiträge

Hallo zusammen,

schließe mich der Larvenbilder-Flut an und kann zwei Bilder anbieten. Beide stammen aus der Umgebung von Lienz, wo die Tiere und v.a. die Pflanzen derzeit unter Trockenheit leiden ...

Das erste sollte m.E. eine Leptophyes (albovittata?; Tristacher See-Umgebung) sein, das zweite zeigt eine junge Blauflügelige Ödlandschrecke vom Bahnhof Lienz.

Viele Grüße

Oli

Angefügte Bilder:
IMG_2967.jpg
IMG_3025.jpg

nach oben springen

#37

RE: Larven kennenlernen!?

in Bestimmungsfragen 25.04.2011 20:47
von Thomas Z-K • 693 Beiträge

Ich bin schwer beeindruckt, was sich in einer Woche osterbedingter Abwesenheit in der Larvenbestimmungsszene so abspielt - super!
Die Miramella-Larven habe ich noch nirgends in der Fülle vorgeführt bekommen - sehr instruktiv! Pezotettix können wir ausschließen, die sind - genau umgekehrt wie Miramella - knallgrün als Larve (siehe das Foto im Baur & Roesti Heuschrecken der Schweiz). Welche Art es wird ist für Kärnten offen, "offiziell" ist dort die Miramella irena, in der ARGE diskutieren wir aber derzeit, ob nicht vielmehr die collina die klassische Kärntner Miramella ist. Dafür spricht auch das Auftreten, das Christine & Werner beschreiben (es gibt ja auch immer wieder Massenauftreten an Bäumen mit Schadfraß - zuletzt 2010 im Südburgenland).
Die Pholidoptera aus Kärnten könnte nun endlich die fallax sein, wäre plausibel. Bei den südlichen Leptophyes sollte man auch an boscii denken, die punctatissima ist nach derzeitigem Wissensstand auf den Wiener Raum (und ein paar Verschleppte) beschränkt.
Schön die Isophyas aus dem Wienerwald, über Ostern waren die camptoxyphas am Leithagebirge auch etwa in dem Stadium, ca. 12 mm groß. Die aus dem Gütenbachtal scheint mir aber eine von den "großen" zu sein - wie wärs mit Isophya modestior?
Liebe Grüße!
Thomas

nach oben springen

#38

RE: Larven kennenlernen!?

in Bestimmungsfragen 26.04.2011 07:08
von Christine • 1.168 Beiträge

Danke Thomas,

für deine informativen Erklärungen. Mal sehen, ob sich die letzten Rätsel bei Miramella, fallax und Leptophyes dann mit dem Auftreten der ersten Adulten lösen lassen.
@ Werner
Ja, der Apollo ist echt früh dran, voriges Jahr hatte ich ihn genau an der selben Stelle erst Anfang Juni! Allerdings war er da schon deutlich abgeflogen.

lg
Christine

nach oben springen

#39

RE: Larven kennenlernen!?

in Bestimmungsfragen 26.04.2011 11:54
von Sabine • 152 Beiträge

Hallo Zusammen,

ich habe heute im Garten auch einige Heuschreckenlarven gesehen...die winzigen Tierchen sind mir bis jetzt nicht aufgefallen!! Ich weiß das sie anhand der schlechten Fotos nicht zu bestimmen sind, möchte sie aber trotzdem her zeigen. (von Heuschrecke drei und vier sind jeweils zwei Fotos...) Bei Nummer eins denke ich an eine Ödlandschrecke, weil sich an der Stelle im Sommer unzählige Ödlandschrecken tummeln...

Schöne Grüße aus dem Gailtal

Sabine

Angefügte Bilder:
heuschrecke.jpg
heuschrecke ins.jpg
heuschrecke zwei.jpg
heuschrecke zwei dd.jpg
heuschrecke drei.jpg
Heuschrecke drei dd.jpg
nach oben springen

#40

RE: Larven kennenlernen!?

in Bestimmungsfragen 26.04.2011 11:59
von WSW • 973 Beiträge

Hallo Sabine,

der Einser ist einmal fix ein Tetrix, wenn nicht sogar der gefürchtete tenuicornis
Zu den anderen sag ich nix, mit Larven möcht ich mir nicht die finger verbrennen

VG Wolfgang

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Jonas H
Besucherzähler
Heute waren 10 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1896 Themen und 13132 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 60 Benutzer (13.08.2015 20:39).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen