X

#11

RE: Larven kennenlernen!?

in Bestimmungsfragen 17.04.2011 18:39
von Günther • 2.058 Beiträge

Grüß Euch,

also zu Werners Larven sag ich lieber nichts, mir fehlt auch gerade die Muse, mich da reinzutigern. Bin aber schon gespannt!

Zu Christines: Würde bei den ersten auch auf eine Leptophyes tippen, so typisch die geringelten Fühler.
Und bei der zweiten trau ich mich wetten, dass daraus mal eine strahlende und von Dir lang ersehnte Rote Keulenschrecke Gomphocerippus rufus wird..!

LG,
Günther

nach oben springen

#12

RE: Larven kennenlernen!?

in Bestimmungsfragen 17.04.2011 20:01
von Martina • 181 Beiträge

Hallo,

bei Werners Larve kann ich leider auch nicht mitreden. Aber in Simmering fand ich heute eine Larve bei der ich mir fast sicher bin, dass es Meconema meridionale ist. Könnt ihr das bestätigen?

LG,
Martina

Angefügte Bilder:
IMG_2348_M meridionale Larve.jpg
nach oben springen

#13

RE: Larven kennenlernen!?

in Bestimmungsfragen 17.04.2011 21:18
von Florin Rut • 268 Beiträge

Hallo zusammen

@Werner: Super, schon wieder Isophya-Larven! Habe vor ein paar Jahren solche und ähnliche Larven in Bosnien fotografiert und mich immer schon gefragt, was das wohl alles sein könnte – nun wird es ein bisschen klarer.

Zu deiner neuen Rätsel-Larve: Wenn du nicht schreiben würdest „eine ganz neue“, würde ich wieder auf Isophya tippen, aber so würde ich sagen, dass ist eine Polysarcus denticauda!

@Christina: Die grünen Larven sind sicherlich Leptophyes, sicher zu erkennen an den dunklen Flecken/Ringen an der Cerci-Basis. Ich würde auf L. punctatissima tippen, da die weissen Längsbinden nur sehr schwach ausgebildet sind.

Bei der Kurzfühlerlarve würde ich aufgrund der verdickten Fühlerenden wie Günther auf Gomphocerippus rufus tippen.

Deine neuste Larve, würde ich ebenfalls als Meconema einstufen. Tettigonia-Larven können zwar sehr ähnlich aussehen, sind aber deutlich dunkler grün.

LG Florin

nach oben springen

#14

RE: Larven kennenlernen!?

in Bestimmungsfragen 17.04.2011 21:58
von Florin Rut • 268 Beiträge

Hallo Christine

muss meinen vorherigen Beitrag korrigieren - das Tippen ging wieder schneller, als die Denke;-)

Das ist mit Sicherheit keine Gomphocerippus rufus-Larve, es fehlen die Seitenkiele!
Ich würde behaupten, dass dies eine Miramella-Larve ist.

LG Florin

nach oben springen

#15

RE: Larven kennenlernen!?

in Bestimmungsfragen 17.04.2011 22:58
von hospiton • 2.358 Beiträge

Hallo!

Also mich erinnert Christines Caeliferen-Larve spontan auch an Miramella!

@Florin: Bingo, Polysarcus denticauda!

LG

Werner

nach oben springen

#16

RE: Larven kennenlernen!?

in Bestimmungsfragen 17.04.2011 23:41
von Christine • 1.168 Beiträge

Hallo,

über die Bestätigung von Leptophyes bin ich sehr froh!

Hhmm, die Kurzfühlerlarve. Von denen gab es so unglaublich viele, diese auffallenden gestreiften Schenkel, dass mir die Eltern im vorigen Herbst auch schon in der Masse aufgefallen sein müssten. Daher dachte ich an biguttobrunollis. Nur was mich irritiert hat, dass die Larven hoch auf den Brennnesseln und dem jugen Buchenlaub herumkraxelten, hab mich gefragt, wann die auf die Erde herabsteigen, wo man biguttobrunollis ja dann später nur mehr findet.

@Günther: Rote Keulenschrecke würde ich zu gerne glauben!!! Habitat wäre auch richtig, höher im Gebüsch.

@Florin und Werner: Miramella? Es würde mich zwar freuen, aber ich glaube nicht wirklich daran. Warum habe ich die dann im vorigen Jahr nicht gefunden? War ständig dort.

Ich werde aber jetzt jede Woche hinschauen und berichten, was sich so tut.

lg

Christine

nach oben springen

#17

RE: Larven kennenlernen!?

in Bestimmungsfragen 18.04.2011 06:58
von Martina • 181 Beiträge

Hallo Florin,

danke für die Bestätigung der Meconema. Gehe von M. meridionale aus, weil die letztes Jahr hier sehr häufig zu finden war...

LG,
Martina

nach oben springen

#18

RE: Larven kennenlernen!?

in Bestimmungsfragen 18.04.2011 10:32
von hospiton • 2.358 Beiträge

@ Christine: könnte es statt Miramella vielleicht Psophos sein, denen sehen sie irgendwie auch ähnlich, kenne ich aber in diesem Stadium nicht?!? Kommen die dort vor?

LG

Werner

nach oben springen

#19

RE: Larven kennenlernen!?

in Bestimmungsfragen 18.04.2011 19:05
von Christine • 1.168 Beiträge

Hallo Werner,

Psophus hab ich noch nie eine gesehen, dafür Unmengen von blauen Oedipodas, aber nicht dort, das Habitat passt da überhaupt nicht dazu. Es ist ein üppiger, krautiger Saum an einem Waldweg mit viel Brennnessel und jungen Buchen. Die Tiere saßen dort dicht an dicht, immer mehrere auf einer Pflanze, dazwischen Strauchschrecken.

Hab noch Fotos von gestern, da hab ich auch eine verlassene Larvenhülle (oder den Rest von einer Mahlzeit?) gefunden.





Und wieder eine verm. punktierte Zartschrecke


lg
Christine

nach oben springen

#20

RE: Larven kennenlernen!?

in Bestimmungsfragen 18.04.2011 20:03
von Günther • 2.058 Beiträge

Grüß Euch,

zur potenziellen punctatissima möcht ich nur anmerken, dass das der Erstnachweis für Kärnten wäre - der nächste österreichische Fundort der Art liegt im Niederösterreichischen Steinfeld, um die 200 km entfernt.

Und was die unbekannte Kurzfühlerlarve betrifft, möchte ich mich, nachdem meine Keulenschrecken-Hypothese widerlegt worden ist, noch weiter aus dem Fenster lehnen und die Frage raushauen, warum Du da nicht vielleicht den Pezotettix-Stützpunkt gefunden haben könntest? War das in der Nähe?
Das aber auch nur ohne große Recherche, und man soll ja eigentlich immer das Näherliegende annehmen. Außerdem hättest Du die wohl auch letztes Jahr dort schon finden müssen...

LG,
Günther

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Jonas H
Besucherzähler
Heute waren 106 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1892 Themen und 13114 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 60 Benutzer (13.08.2015 20:39).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen