X

#1

November-Nachweise

in Exkursionsberichte 01.11.2010 17:54
von hospiton • 2.712 Beiträge

Hallo an alle!

Nachdem es anscheinend noch keine Beobachtungen heute gibt, eröffne ich den "Latest Grasshoppers 2010" Thread!
Heute "nur" in meinem Wohnort unterwegs, und für 300m msl und 3 Nächten um die - 3° muss ich eigentlich zufrieden sein mit 5 Arten: Ein Weibchen von Meconema thalassina (schon lange keine mehr gesehen) und die allgegenwärtige Pholidoptera griseoaptera bei den Ensiferen sowie die 3 Chorthippen biguttulus, dorsatus und noch einen parallelus-Mann. Interessant ist die im Spätherbst auffällige Dunkelfärbung von fast allen "Überlebenden" der Frostnächte! Anbei die beiden zuletzt erwähnten Chorthippen, wobei das dorsatus-Männchen ja eigentlich ein erfreulicher Farbklecks war!




Nachdem es ja jetzt eine warme Phase gibt, wird es ja noch viele Nachmeldungen geben! Überraschend (offtopic) war auch ein quakender Laubfrosch, den ich in meiner Heimat seit mindestens 5 Jahren nicht mehr gehört habe, und dann am 1. November!

LG

Werner


zuletzt bearbeitet 01.11.2010 17:55 | nach oben springen

#2

RE: November-Nachweise

in Exkursionsberichte 01.11.2010 20:10
von Thomas Z-K • 738 Beiträge

Hallo Werner!

Ich kann noch einzelne Phaneroptera nana hinzufügen, die gerade vor unserem Fenster im Wiener Schönbornpark singen (bei 14°C!). Die Euchorthippen von Groisbach am 30.10. waren überigens Phänologierekord - zuvor die spätesten stammten vom 27.10.1995 aus Illmitz.

Liebe Grüße
Thomas

nach oben springen

#3

RE: November-Nachweise

in Exkursionsberichte 01.11.2010 20:50
von hospiton • 2.712 Beiträge

...na da muss ich in meinen nächsten Mittagspausen zu meiner Bahntrasse schauen wegen der declivius, die da ebebfalls am 27.10. noch stridulierten!

LG,
Werner

nach oben springen

#4

RE: November-Nachweise

in Exkursionsberichte 01.11.2010 21:56
von Liesi • 226 Beiträge

Aha - danke Thomas, dann weiß ich jetzt auch, was bei mir aus den Beeten im Hof immer noch zu hören ist - vorhin gerade! Verstärkt durch die umgebenden Hausmauern ist das "Zb" sogar erstaunlich laut.
Liebe Grüße
Liesi

nach oben springen

#5

RE: November-Nachweise

in Exkursionsberichte 01.11.2010 23:25
von WSW • 1.034 Beiträge

Ich hab natürlich heute auch wieder Heuschrecken gesehen. Bei knapp an die 20° musste ich raus auf den Henzing, um den 321er zu suchen (erfolglos!), aber die Heuschrecken dort kennen wir ja mittlerweilen fast alle persönlich

Aber der genüsslich fressende - und zwischendurch auch stridulierende - biguttulus ist doch nett. Doch der ist noch weit von einem Rekord entfernt. Hingegen konnte ich ohne viel Suchen locker 5 Oedipoda´s im Eichenlaub finden - und da sind wir vom Rekord nicht mehr so weit weg! Sogar 2 respektable, flugtüchtige Mandln waren noch drunter.

Der heutige Eismöwen-Hype hat dazu geführt, dass ich dann vergessen habe, die tropischen Temperaturen für einen Leucht- und Köderabend zu nutzen (es flogen unheimlich viele Nachtfalter). Aber der Henzing war auch untertags voller Frostspanner! Kann mir aber nicht vorstellen, dass die beiden hier dieselbe Art sein sollen?

VG Wolfgang

Angefügte Bilder:
bigutt.jpg
erannis1.jpg
erannis2.jpg
oedi.jpg

zuletzt bearbeitet 01.11.2010 23:26 | nach oben springen

#6

RE: November-Nachweise

in Exkursionsberichte 02.11.2010 07:56
von hospiton • 2.712 Beiträge

Hallo Wolfgang!

Von der Farb-Variabilität her könnte es durchaus ein und dieselbe Art (E. defoliaria) sein, Du hast aber in der Tat beide "großen" Herbstfrostspanner (E. aurantiaria + defoliaria) erwischt (der linke, orangebraune ist aurantiaria, kenntlich an der ruhiger gezackten, äußeren Querlinie!)

LG

Werner


zuletzt bearbeitet 02.11.2010 21:22 | nach oben springen

#7

RE: November-Nachweise

in Exkursionsberichte 02.11.2010 15:23
von BrigitteHab • 53 Beiträge

Hallo alle miteinander!
Passend zu Thomas Meldung hatte ich gestern auf meinem sonnigen, ostseitigen Küchenfenster eine männliche Phaneroptera sitzen. Eigentlich bin ich der Meinung, dass es falcata war, habe aber kein Foto gemacht. Wäre das dann eigentlich ein Rekord?
LG Brigitte

nach oben springen

#8

RE: November-Nachweise

in Exkursionsberichte 02.11.2010 19:26
von WSW • 1.034 Beiträge

Nach der - vielleicht schon überholten - Liste, die ich von TZK erhalten habe, wäre es für falcata ein klarer Rekord, hingegen für nana nicht.

@ Werner: Danke für die Frostspanner-Bestimmung. Heute sind übrigens trotz rel. milder Temperaturen weit weniger als gestern geflogen.

Und einen Heuschreck hab ich auch noch zu bieten: Meine Frau hat heute im Keller bei der Waschmaschine diese weibliche Südliche Eichenschrecke gefunden. Aber da sind wir noch über 1 Monat vom Rekord entfernt.

VG Wolfgang

Angefügte Bilder:
meridionale.jpg

zuletzt bearbeitet 02.11.2010 19:26 | nach oben springen

#9

RE: November-Nachweise

in Exkursionsberichte 03.11.2010 20:07
von WSW • 1.034 Beiträge

Hab eben den Wetterbericht gesehen. Die Heuschrecken, die jetzt noch leben, können sich für Rekorde rüsten
Gilt z.B. für die Oedipoda am Henzing oder sonstwo!

VG Wolfgang

nach oben springen

#10

RE: November-Nachweise

in Exkursionsberichte 04.11.2010 19:47
von Thomas Z-K • 738 Beiträge

Mit weiteren Rekorden rechne ich heuer auch - bei dem außergewöhnlichen November!

Heute kann ich beitragen:

Chorthippus apricarius & mollis - je 1 Sänger Schloßhof/March
Phaneroptera nana - singen weiterhin im Schönbornpark/Wien-8

Liebe Grüße
Thomas

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute waren 43 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2326 Themen und 14987 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen