X
#1

Phänologierekorde am Anfang der Saison

in Exkursionsberichte 12.03.2011 16:25
von Christine • 1.226 Beiträge

Hallo,

die erste Feldgrille wurde ja schon von Maria gemeldet. Was sind eigentlich normalerweise so die am frühesten zu erwartenden Schrecken? - Damit wir uns auf was freuen können!

lg
Christine

nach oben springen

#2

RE: Phänologierekorde am Anfang der Saison

in Exkursionsberichte 12.03.2011 16:52
von Günther • 2.337 Beiträge

Hallo Christine,

also die ersten sind die Grillen und die Dornschrecken. Erstere überwintern meist als Larven und sind dann schon recht früh adult. Die Dornschrecken können als Imago oder als Larven überwintern. Kann durchaus sein, dass bei dem für die nächsten Tage angesagten frühlingshaften Wetter schon die ersten Tetrixen rumhüpfen, die Grillen sowieso.. Freude kommt auf!

LG,
Günther

nach oben springen

#3

RE: Phänologierekorde am Anfang der Saison

in Exkursionsberichte 12.03.2011 17:34
von Christine • 1.226 Beiträge

Aha, danke dir.
Aber was meinst du mit "demnächst frühlingshaftes Wetter"? Wir haben das schon, zumindest in den Mittagsstunden. *freu*
Ich glaube, 18 Grad haben wir schon an der einen oder anderen sonnenexponierten und windgeschützten Stelle schon zusammengebracht. Also muss ich mich jetzt wieder umstellen und mehr auf den Boden als in den Himmel zu den Vögeln schauen. ;-)

lg
Christine

nach oben springen

#4

RE: Phänologierekorde am Anfang der Saison

in Exkursionsberichte 12.03.2011 17:58
von Günther • 2.337 Beiträge

Naja damit mein ich, dass es ja jetzt a Zeiterl so bleiben soll, und je länger es warm ist, desto mehr Schrecken natürlich;)

G.

nach oben springen

#5

RE: Phänologierekorde am Anfang der Saison

in Exkursionsberichte 13.03.2011 12:38
von Thomas Z-K • 738 Beiträge

Liebe erwartungsvollen Heuschreckenfreundinnen und -freunde!

Ich war auch schon gerade am gestrigen Sonnen-Samstag sehr aufgeregt aber noch erfolglos. Aus dem März sind aber schon - neben den ganzjährigen Höhlenschrecken, Heimchen, Gewächshausschrecken - einige Heuschrecken erwachsen zu erwarten. Ich vermute ja, dass die Feldgrillen von Maria noch Larven im (vor-)letzten Stadium sind, der allerfrüheste Nachweis ausgewachsener Feldgrillen stammt bisher erst vom 18.3. aus Lienz in Osttirol.

Aber hier einmal eine Übersicht, was uns die nächsten Wochen erwarten kann:

Feldgrille - Larven tauchen bei Schönwetter bald auf, März-Nachweise von ausgewachsenen gibt es bisher aber nur aus Osttirol und dem Inntal

Maulwurfsgrille - 5 Märznachweise, ab 20.3.

Waldgrille überwintert teils als adulte, bisher 5 Nachweise ab 2.3. (Klassiker für warme Sonnentage an der Thermenlinie im März)

Ameisengrille - frühester Nachweis dieser sehr schwierig zu findenden Art am 14.3. im Sausal, die überwintern aber wohl in den Ameisennestern

Säbel-Dornschrecke T. subulata - bisher 20 März-Nachweise von adulten, ab 11.3.

Langfühler-Dornschrecke T. tenuicornis - bisher 6 März-Nachweise von adulten, ab 8.3.

Zweipunkt-Dornschrecke T. bipunctata - 4 März-Nachweise von adulten, ab 16.3.

Gemeinde Dornschrecke T. undulata - bisher 2 März-Nachweise (11.3., 28.3.)

Also zumindest 8 "Freiland-Arten" lassen sich im März schon als Erwachsene auffinden! Der heurige Frühling verspricht nicht allzu viel, aber lassen wir uns überraschen.

Liebe Grüße
Thomas

nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 99 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2333 Themen und 15022 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 109 Benutzer (02.06.2024 16:19).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen