X

#11

RE: FalkensteinHöhle: Schrecken, Fledermäuse ect.

in Beobachtungen in Österreich 07.11.2010 08:08
von Sabine • 152 Beiträge

Lieber Günther,

und wenn du mir das Bild noch zehn mal reinstellst werde ich da keine Fledermaus sehen!! Ich will euch nicht ärgern, das liegt mir fern....(vielleicht brauch ich doch schön langsam eine Brille)

Erkläre mir doch bitte mal wie diese Fledermaus da hängen soll....und welche Fledermaus kleiner als eine Zackeneule ist!?!? ICH sehe die Flügel und den Körper einer Zackeneule von hinten fotografiert und im Schatten des Felsen liegend....

Ich will nicht das deswegen ein Streit entsteht....stehe aber zu meiner Meinung....bis ich eines besseren belehrt werde

Sabine

nach oben springen

#12

RE: FalkensteinHöhle: Schrecken, Fledermäuse ect.

in Beobachtungen in Österreich 07.11.2010 08:17
von Sabine • 152 Beiträge

Hallo Maria,

stell doch die zwei Fotos (mit den drei Zackeneulen, und die Vergrößerung) mal ins Naturbeobachtungsforum!! Vielleicht kann da wer Licht ins Dunkel bringen....es lässt mir keine Ruhe

Sabine

nach oben springen

#13

RE: FalkensteinHöhle: Schrecken, Fledermäuse ect.

in Beobachtungen in Österreich 07.11.2010 10:58
von WSW • 1.034 Beiträge

Das ist sicher nicht nötig. Es handelt sich einwandfrei auch um eine Zackeneule, man erkennt deutlich die Flügeladern und den gezackten Hinterrand. Eine Fledermaus ist das sicher nicht, die wäre im Vergleich zu den Eulen viel zu klein.

VG Wolfgang

nach oben springen

#14

RE: FalkensteinHöhle: Schrecken, Fledermäuse ect.

in Beobachtungen in Österreich 07.11.2010 11:06
von Günther • 2.337 Beiträge

Um Gottes Willen! Ich hab doch tatsächlich bis jetzt verabsäumt, das Ding bewusst in Relation zu den Zackeneulen anzuschauen - und Du hast natürlich vollkommen recht! Auch die Perspektive von dem Tier hab ich völlig falsch eingeschätzt!
Mich würd´s ja eigentlich interessieren, was im Naturbeobachtungsforum rauskommt, wenn Maria nur die Vergrößerung reinstellt. Für Leute, die sich nicht viel mit Fledermäusen beschäftigen, ist das find ich ein gutes Rätselbild. Wann sieht man schon eine Zackeneule, die jemand für eine Fledermaus hält? Beim Grünfink, der heute an meinem Fenster vorbeigeflogen ist, hab ich übrigens extra genau hingeschaut - und es war tatsächlich kein Feuersalamander..

LG,
Günther

P.S. Sorry für die "Intensität" des vorigen Beitrages, der war überhaupt nicht bös gemeint (das ist halt die fehlende Kommunikationsebene beim Schreiben)!

nach oben springen

#15

RE: FalkensteinHöhle: Schrecken, Fledermäuse ect.

in Beobachtungen in Österreich 07.11.2010 11:07
von Günther • 2.337 Beiträge

8 Minuten zu spät;-)

nach oben springen

#16

RE: FalkensteinHöhle: Schrecken, Fledermäuse ect.

in Beobachtungen in Österreich 07.11.2010 12:47
von Sabine • 152 Beiträge

DANKE WOLFGANG!!!

@Günther: bin nicht böse, aber ich bin nun mal stur und gebe mich nicht so schnell geschlagen, schon gar nicht wo es um Fledermäuse geht!! Und ich habe schon viele Fledermäuse gesehen, und war mir zu 99,99 Prozent sicher das das KEINE ist!! Also brauche ich doch keine Brille...

Ganz liebe Grüße

Sabine

nach oben springen

#17

RE: FalkensteinHöhle: Schrecken, Fledermäuse ect.

in Beobachtungen in Österreich 08.11.2010 18:04
von hospiton • 2.725 Beiträge

...wenn man da über's Wochenende nicht da ist, versäumt man ja die ulkigsten und herrlichsten Diskussionen!!!

nach oben springen

#18

RE: FalkensteinHöhle: Schrecken, Fledermäuse ect.

in Beobachtungen in Österreich 08.11.2010 21:36
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo Miteinander,

war heute in der Einödhöhle/Wienerwald, Höhlenschrecken gibts dort keine, ich denke die Temperaturen und Art der Höhle könnten schon passen, aber es ist drinnen ungewöhnlich trocken und es liegt überall ein feiner heller Sand- früher wurde dort Reibsand gewonnen; ein Mausohr war zu sehen und einige Schmetterlinge;

fast alle der Zackeneulen glitzerten, wirkten wie mit Edelsteinchen besetzt -am Photo sieht man, dass es Tropfen sind.
.....hier also Bilder von "Zackenfledermäusen" !!

Im Ort bei Pfaffstätten/Einöd saß an einer Hauswand eine sehr grosse Wanze-eine Amerikanische Zapfenwanze, Leptoglossus occidentalis-ein Zuwanderer.

Gruß Maria

Angefügte Bilder:
1P1110364 AS.jpg
2 P1110367 AS best.jpg
P1110356 Amerikanische Zapfenwanze-Leptoglossus occidentalis gut.JPG
nach oben springen

#19

RE: FalkensteinHöhle: Schrecken, Fledermäuse ect.

in Beobachtungen in Österreich 08.11.2010 21:56
von hospiton • 2.725 Beiträge

Hallo Maria!
Ja, diese Wanze habe ich vor 1 Minute aus der Südsteiermark an Wolfgang Rabitsch gemeldet, der sammelt die Daten...!

LG
Werner

nach oben springen

#20

RE: FalkensteinHöhle: Schrecken, Fledermäuse ect.

in Beobachtungen in Österreich 08.11.2010 23:58
von Günther • 2.337 Beiträge

Wollte ich gerade schreiben - bitte unbedingt an Wolfgang melden!

LG,
Günther

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 242 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2333 Themen und 15031 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 109 Benutzer (02.06.2024 16:19).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen