X

#11

RE: Schütt

in Exkursionsberichte 13.06.2013 22:33
von Christine • 1.226 Beiträge

Hallo!

Ich bin jetzt noch einmal hingefahren und hab weitere Fotos von schon etwas größeren Larven gemacht, und die werden immer grüner, absolut unpassend für fallax! Und das helle Gesicht ist auch irgendwie typisch anders? Besonders auffallend bei einer frisch geschlüpften Larve.
(@Werner: Echt super, welchen Blick für Details du hast, und dass du dich nicht beirren lässt von vorgefassten Meinungen!)




Auf Herbstzeitlose!


Auf Neottia:


Frisch geschlüpft, leider unscharf:


Habitatfotos, die Dichte von den Viechern war teilweise hoch, P. aptera, griseoaptera und Miramella saßen auch immer wieder dazwischen und überall lauerten Spinnen, Maria hätte ihre Freude gehabt! Diese hier hat einen Haselbock Oberea linearis erwischt.




Herbstzeitlose:




Beim Herumsuchen ist mir auf einmal so ein Isophya-Geräusch aufgefallen, zuerst hab ich es live gehört, dann auch im Detektor. Hab es aufgenommen, mit und ohne Detektor. Viech konnte ich keines entdecken, das war wie die Suche nach einer Stecknadel im Heuhaufen!

https://www.youtube.com/watch?v=1cvTkQ-sBn8

Aber mir kommen jetzt immer mehr Zweifel, ob es überhaupt eine Isophya ist? Eine brevicauda schon einmal nicht, das wäre aber die einzige, die in der weiteren Umgebung schon gemeldet worden ist. @Toni, hast du eine Idee?

Überhaupt wurde ich von Geräuschen verfolgt, da war häufig so ein Surren im Staudensaum am Wegrand, wie von einer weit entfernten Ruspolia, nur es war ganz nahe und sehr leise, Verursacher konnte ich nicht entdecken. Das Aufnehmen hat auch nicht geklappt, weil das Hintergrundgeräusch meiner Kamera und die Feldgrillen und die Vögel usw. lauter waren! Ziemlich sicher kein Heuschreck, aber was gibt es, das so ein Geräusch macht? Zikaden? Schaben? Hab ich alles gesehen, nur nicht beim Lärmen erwischt! Hat mich echt gewurmt, dass ich das Rätsel nicht lösen konnte!

Offtopic-Probleme hab ich auch noch, z.B. diesen Falter, bei den Dickkopffaltern hab ich ihn nicht gefunden.




Und diese Raupe fraß an Herbstzeitlose!, aber sie wird hoffentlich schon wissen, was sie tut:


Danke für jede Bestimmung!

lg Christine


nach oben springen

#12

RE: Schütt

in Exkursionsberichte 13.06.2013 22:48
von hospiton • 2.720 Beiträge

Hallo Christine!

Danke für den wertvollen Beitrag!!!!

1.)

Zitat von Christine im Beitrag #11
(@Werner: Echt super, welchen Blick für Details du hast, und dass du dich nicht beirren lässt von vorgefassten Meinungen!)

Ich gebe postwendend Dein Lob retour: danke für die Larvenbilder, zu dieser Art werde ich ja - denke ich - nicht so schnell kommen!

2.)
Zitat von Christine im Beitrag #11
Eine brevicauda schon einmal nicht, ...

Warum nicht? Ich kenne zwar brevicauda überhaupt nicht, und genau deswegen würde ich die präferieren, denn Deine Aufnahme klingt wie eine costata ohne "tata", da fallen m.M. nach die anderen aus, und sonst kommt um die Jahreszeit eigentlich nichts in Frage, aber vielleicht hat ja Toni wirklich eine bessere Idee!

3.) Dein "Dickkopffalter" ist der Schlüsselblumen-Würfelfalter, Hamearis lucina.

4.) und die Raupe - da habe ich morgen in der Büro noch eine Zwischendurch-Grübel-Aufgabe...

LG

Werner


nach oben springen

#13

RE: Schütt

in Exkursionsberichte 13.06.2013 22:57
von Christine • 1.226 Beiträge

Super, Werner, danke dir für den Falter!

Warte gerne auf die Raupenbestimmung, aber nicht, dass du deswegen die Kündigung kriegst!

Die I. brevicauda, die ich bisher gehört habe, keuchten irgendwie schneller, aber warten wir noch auf weitere Meinungen. Und ohne Viech-Sichtung gilt das ja sowieso nichts!

lg
Christine


nach oben springen

#14

RE: Schütt

in Exkursionsberichte 14.06.2013 00:08
von Günther • 2.336 Beiträge

Ich find´s spitze, dass Du jetzt öfter in diesem Gebiet unterwegs bist, Christine!
Bei der Isophya würde ich auch ziemlich viel Geld auf brevicauda setzen, falls ich welches besäße. Zumindest ist mir nichts anderes bekannt, was so klingt.

Kann man bei den fragwürdigen Langfühlerlarven schon Männchen und Weibchen unterscheiden und Du hast nur Männchen fotografiert, oder sind die noch nicht so weit? Die angehende Form des Legebohrers könnte vielleicht etwas Aufschluss geben. Der von Pachytrachis ist ja nicht unbedingt der unauffälligste...

LG,
Günther


zuletzt bearbeitet 14.06.2013 00:09 | nach oben springen

#15

RE: Schütt

in Exkursionsberichte 14.06.2013 07:39
von hospiton • 2.720 Beiträge

Hallo Günther!

Soweit zu erkennen, sind die Bilder 2 und 3 sichere Weibchen, bei den anderen Bildern ist es etwas diffus, aber tendenziell sind das Männchen.

LG

Werner


nach oben springen

#16

RE: Schütt

in Exkursionsberichte 14.06.2013 08:25
von Toni • 490 Beiträge

Liebe Christine!

1. Ich sehe ein Bild von P. fallax (dunkle kontrastreiche Larve) und zahlreiche eindeutige Larven von Pach. cf. gracilis. Die Larve, die du als M. roeseli bestimmt hast, ist meiner Meinung nach Platycleis cf. grisea.
2. Isophya: Klingt am ehesten wie I. camptoxypha. Bitte unbedingt sammeln. Oder wenigstens Fotos von Männchen von oben.
Achtung Tiere am Besten einfrieren.

LG, Toni

nach oben springen

#17

RE: Schütt

in Exkursionsberichte 14.06.2013 08:31
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo Christine,

Spinne: Südl. Glanz-Krabbenspinne/Synema globosum, die gibt's in versch. Farbvariationen

und Überhaupt-die Schütt-seufz

Liebe Grüsse
Maria

PS: war Gestern nochmals in dem Naturschutzgebiet Zeiselbergen bei Wildendürnbach/Otterthal im Weinviertel, wollte schauen ob das dort in Massen vorkommende Brandkraut/Phlomis tuberosa schon blüht, ist aber noch nicht so weit. Auffallend - analog wie Günther das im Beitrag Oberweiden beschreibt, ist es dort dermassen Hochgrasig, ausser Tett.sp, Metrioptera bic+roeseli nur noch einige KurzfühlerL

nach oben springen

#18

RE: Schütt

in Exkursionsberichte 14.06.2013 10:32
von hospiton • 2.720 Beiträge

Hallo Christine!

Zitat von Christine im Beitrag #13
Warte gerne auf die Raupenbestimmung, aber nicht, dass du deswegen die Kündigung kriegst!
ist ohne Kündigung abgegangen, es ist Zygaena lonicerae!

LG

Werner


nach oben springen

#19

RE: Schütt

in Exkursionsberichte 14.06.2013 19:29
von Christine • 1.226 Beiträge

Hallo!

Danke, Toni, aber I. camptoxypha wäre neu für Kärnten! Hoffentlich gelingt es mir das nächste Mal, ein Tier zu finden, sammeln möchte ich sie lieber nicht, weil eh nicht zahlreich, aber ich werde mich um ordentliche Fotos bemühen.

@Günther
Ich liefere noch 2 Fotos von den Kehrseiten nach, ich vermute, Weibchen, aber einen Legebohrer sieht man noch nicht einmal ansatzweise.




Danke dir; Maria, für die Spinnenbestimmung, der Artenreichtum dort ist gigantisch! Kennst du vielleicht diese Springspinne auch?


Danke, Werner, für die Raupe, wie findest du die Bestimmung heraus? Im Lepiforum sucht man sich ja zu Tode, wenn man nicht wenigstens einen Familienverdacht hat. Dass der Schlüsselblumen-Würfelfalter sich bei den Bläulingen versteckt, war auch fies!

Noch einen hübschen Falter hab ich, der war wenigstens leicht, der Gelbringfalter Lopinga achine.


lg
Christine


nach oben springen

#20

RE: Schütt

in Exkursionsberichte 15.06.2013 23:25
von hospiton • 2.720 Beiträge

Hallo!

Tonis Vermutung nach camptoxypha kann ich pers. nicht nachvollziehen, es sei denn, dass die einen Kärntner Dialekt haben! Auch sehe ich keine fallax nach unseren neuesten Erkenntnissen bei Deinen Larven, aber egal.
Bzgl. Legebohrer meinte ich auch andere Aufnahmen, z.B. diese da:


Zitat von Christine im Beitrag #19
...wie findest du die Bestimmung heraus? Im Lepiforum sucht man sich ja zu Tode, wenn man nicht wenigstens einen Familienverdacht hat. Dass der Schlüsselblumen-Würfelfalter sich bei den Bläulingen versteckt, war auch fies!

Na ja, ein bisserl was ist halt hängen geblieben von meinem Vorleben - der Würfelfalter ist erst neuerdings bei den Bläulingen, habe ich mich auch gewundert! In meinen Büchern war er immer als einziger (!!!) europäischer Vertreter der Familie Rionidinae beschrieben, muss erst vor Kurzem geändert worden sein.

LG

Werner


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 35 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2330 Themen und 15016 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen