X

#1

Erstsichtungen 2013

in Beobachtungen in Österreich 15.02.2013 15:30
von Toni • 490 Beiträge

Hallo Günter!

Darf ich als Erster?

Troglophilus cavicola von der Lurgrutte (Steiermark). 1 w

Alexander Platz (leg.) & Gernot Kunz


Übrigens:
Wie schon von Adlbauer & Sackl 1993 erwähnt, handelt es sich bei der Angabe zu Troglophilus neglectus von der Lurgrotte
nach Meixner 1909 um eine Fehlmeldung (Vertauschung oder Verwechslung).
T. neglectus und cavicola kommen normalerweise zusammen vor, Meixner gibt aber nur neglectus an, weshalb eine Falschmeldung logisch scheint.
Erinnert an die Meldung von St. ursulae von den Karawanken, wo der Autor Ch. alticola rammei als häufigste Begleitart nicht nennt, weshalb bei nicht Auffinden von St. ursulae (Belege und eindeutige Fotos fehlen auch) eine Verwechslung mit alticola rammei logisch scheint.

LG, Toni


zuletzt bearbeitet 04.03.2013 22:09 | nach oben springen

#2

Erstsichtungen 2013

in Beobachtungen in Österreich 16.02.2013 08:31
von Günther • 2.336 Beiträge

Hello,

dieser Thread soll es erleichtern, die ersten Sichtungen von adulten Heuschrecken zu melden, ohne extra ein neues Thema anfangen oder eine Mail bzw. pn schicken zu müssen. Der Live-Ticker bleibt natürlich wie gehabt bestehen, ist aber für Antworten gesperrt.
Schreibt man sowieso einen Exkursionsbericht, müssen die neuen Erstsichtungen natürlich nicht extra hier eingetragen werden. Dieser - wie es so schön heißt - Faden ist also quasi für solche Fälle, wenn einem zB am Weg zum Hofer plötzlich der erste adulte Chorthippus brunneus vor die Füße hüpft... ;-)

Aber letztlich kann es natürlich jeder machen, wie er will, es soll nur die Möglichkeit geboten werden.

Auf einen guten Start!

Günther

nach oben springen

#3

Erstsichtungen 2013

in Beobachtungen in Österreich 04.03.2013 22:07
von Günther • 2.336 Beiträge

Hi!

Markus, Marion und ich haben heute im Lainzer Tiergarten die ersten adulten Tetrixen gefunden. Endlich tut sich was! Wie jedes Jahr kann man es kaum erwarten, endlich loszulegen - und wie jedes Jahr dauert es nach den ersten Adultfunden immer noch wahnsinnig lange, bis es so richtig mit allen Heuschrecken losgeht. Grund genug, um die oftmals als Imago überwinternden Dornschrecken zu würdigen, zu preisen, ihnen zu huldigen und ein Loblied auf diejenigen zu singen, die uns das heuschreckenarme Frühjahr versüßen und somit die ersten 40-80 Zeilen in der alljährlichen Meldungstabelle für die "Arge Heuschrecken Österreichs" einnehmen.

Wie erhofft: Tetrix undulata! Hier ein kurzdorniges Männchen.



Insgesamt waren es 2 Weibchen (1 langdornig, 1 kurzdornig) und 5 Männchen (3 langdornig, 2 kurzdornig), die uns am bekannten Fundort im Katzengraben nahe dem Lainzer Tor nach längerer Suche unterkamen. Eine Kurve weiter wäre schon die bipunctata kraussi-Stelle gewesen, aber dort hatte es noch Schnee. Der unmittelbare Fundort ist auf jeden Fall etwas Besonderes, weil es eigentlich nur dort großflächig schneefrei war. Überall sonst war ein Fleckerlteppich aus Schnee und aperen Stellen zu sehen. Auch die Dichte an Spinnen, Wildbienen und kleinen Zikaden (wohl Zwergzikaden) war nirgends so hoch wie dort. Ein Hinweis auf den ausnehmend xerothermen Charakter dieser südexponierten Stelle. Untermalt wurde das ganze von den lauten Rufen eines Kolkraben.

Erwähnenswert ist auch eine Feldgrille im wohl letzten Larvenstadium, die dort umherirrte. Leider gibt´s kein Foto davon, da sie sich plötzlich völlig ungefragt in Luft auflöste (aber sie war kein Hirngespinst!).

Die Überlegung, ob wir nicht auch noch gleich ein paar adulte Arcyptera fuscas mitnehmen sollten, verschoben wir dann doch lieber auf den Juli...

Beste Grüße,
Günther


zuletzt bearbeitet 04.03.2013 22:44 | nach oben springen

#4

RE: Erstsichtungen 2013

in Beobachtungen in Österreich 05.03.2013 13:20
von Markus S. • 436 Beiträge

Hallo!

Hier noch ein paar Bilder von gestern zur Ergänzung.








Mal sehn, ob sich die eine oder andere T. subulata heute schon blicken lässt

Grüße, Markus


nach oben springen

#5

RE: Erstsichtungen 2013

in Beobachtungen in Österreich 05.03.2013 19:29
von Martina • 183 Beiträge

Hallo,

so schön vorhergesagt, aber für mich trotzdem überraschend: heute mittags in Hohenau (m)eine erste adulte Tetrix subulata.

LG,
Martina

nach oben springen

#6

RE: Erstsichtungen 2013

in Beobachtungen in Österreich 05.03.2013 19:37
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo,

Günther's Hymne

Zitat
zu würdigen, zu preisen, ihnen zu huldigen und ein Loblied auf diejenigen zu singen, die uns das heuschreckenarme Frühjahr versüßen


hat mich hingerissen - war heute am Gießhübel schauen, ob's da auch schon was gibt - aber njet! tw. liegt noch Schnee, einige Eingänge der Grillenhöhlen sind freigeschaufelt, es war zwar sonnig aber ein kalter Wind wehte, wenigstens Schneeglöckerln+ Leberblümchen gab's einige;
Ihr habt da wirklich einen "hot Spot" gefunden.

VG Maria

nach oben springen

#7

RE: Erstsichtungen 2013

in Beobachtungen in Österreich 07.03.2013 17:56
von Willi • 109 Beiträge

Hallo,
auch die Troglophilus in Aflenz spüren den nahenden Frühling


Und heute die erste Tetrix tenuicornis am Planksee bei Wagendorf

lg
Willi

nach oben springen

#8

RE: Erstsichtungen 2013

in Beobachtungen in Österreich 07.03.2013 20:40
von Günther • 2.336 Beiträge

Danke Willi für die Meldungen!
Kannst Du bei den Höhlenschrecken sagen, ob es T. cavicola oder T. neglectus war bzw. hast Du auch ein Bild von oben? Denn in Aflenz kommen ja bekanntlich beide vor.
Cavicola wurde heuer schon adult gemeldet, neglectus wäre neu und somit ein weiterer Eintrag in unserem Live-Ticker.

LG,
Günther


zuletzt bearbeitet 07.03.2013 20:40 | nach oben springen

#9

RE: Erstsichtungen 2013

in Beobachtungen in Österreich 08.03.2013 08:23
von Willi • 109 Beiträge

Hallo Günther,
1 T.neglectus Weibchen hatte ich in der Hand
lg
willi

nach oben springen

#10

RE: Erstsichtungen 2013

in Beobachtungen in Österreich 08.03.2013 20:07
von Toni • 490 Beiträge

Auf den Fotos ist die Art nicht erkennbar.

Letztes Jahr, als ich mit Jonny dort war, fanden wir cavicola etwas zahreicher als neglectus vor.

Jedoch beide Arten kann man dort finden.
Frage mich, wie sich die H.-Schrecken vor den Fledermäusen schützen?


LG, Toni

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 103 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2330 Themen und 15016 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen