X

#31

RE: (g)artenlisten

in Beobachtungen in Österreich 09.11.2012 18:16
von Thomas Z-K • 738 Beiträge

Schöne Hinterhofdoku! Die Meconema ist mit ihren kurzen Flügelchen aber doch eine meridionale!
Liebe Grüße
Thomas

nach oben springen

#32

RE: (g)artenlisten

in Beobachtungen in Österreich 22.05.2013 14:47
von Maria Z • 1.523 Beiträge

Hallo,

hab eben bemerkt, dass es wieder L. punctatissima/L gibt - derzeit NEUN Mini's FREU, ca 3 max 4 mm
obwohl ich alle BalkonBlumentöpfe vom Süd- auf den Nord-Balkon siedeln musste, weil die Fassade kompl. saniert wird;

hätte nicht gedacht dass die das Überstehen, vor allem wusste ich nicht in welchem Topf sie abgelegt wurden - ,
bin gespannt wie sie sich hier entwickeln, das Schlupfdatum war im Vorjahr etwa gleich, vl. waren sie 2012 um die Zeit eine Spur grösser

VG
Maria


zuletzt bearbeitet 23.05.2013 08:06 | nach oben springen

#33

RE: (g)artenlisten

in Beobachtungen in Österreich 02.07.2013 09:46
von Maria Z • 1.523 Beiträge

Hallo,

große Freude: trotz Schwierigkeiten-das erste adulte W von L. punctatissima;
da seit gut zwei Wochen auch der Nord-Balkon frei geräumt sein musste, sind 8 verbliebene Larven in drei Bechern untergebracht-im Zimmer;


heute beim Saubermachen und frische Pflanzen hinein geben fand ich sie-die letzte Häutung muss innerhalb der letzten 2 Tage stattgefunden haben, das ist überhaupt die erste Exuvie die ich fand (die anderen hab ich vermutlich Übersehen-filigran wie die ist);
dass ich die Durchgebracht habe, freut mich sehr, die Tiere kommen mir schon kleiner vor als die, die ich im Freien gefunden habe, das liegt sicher am Futter ect ect, ab Morgen können sie wieder auf den Balkon!

VG
Maria

nach oben springen

#34

RE: (g)artenlisten

in Beobachtungen in Österreich 02.07.2013 14:35
von hospiton • 2.712 Beiträge

Hallo Maria!

Will Dich nicht enttäuschen, aber das Tier ist noch im letzen Larvenstadium, da die Flügel noch nebeneinander liegen und auch noch zu kurz sind. (Ausserdem würden Zuchttiere ohnehin nicht in unserem Live-Ticker berücksichtigt werden )

LG

Werner


nach oben springen

#35

RE: (g)artenlisten

in Beobachtungen in Österreich 02.07.2013 17:03
von Maria Z • 1.523 Beiträge

Hallo Werner,

OK...

heute Sprangen mir beim öffnen der Bio-Abfalltonne 2 Meconema-L entgegen, kannst Du erkennen welche das sind? in meiner Umgebung kommen beide Arten vor (photos nicht scharf, bin in Eile..)


Danke und
LG Maria

nach oben springen

#36

(g)artenlisten und Tettigonia caudata

in Beobachtungen in Österreich 09.08.2013 01:17
von Liesi • 226 Beiträge

Eine neue Art für meinen Hinterhof"garten" gestern ! Calliptamus italicus Männchen
Wohl vom Winde verweht , die nächsten, die ich kenne sind mind. 2km entfernt ...

Wien ist einfach anders !


Nicht mehr zu meinem Garten gerechnet, aber auch mitten in der Stadt wird dieser "lauschige" Platz ums Eck mit Blaseneschen

, von denen seit ein paar Tagen ein östliches Heupferd (Tettigonia caudata) singt - zu meinem großen Erstaunen, ich dachte immer an Ackerlandschaften bisher....

Liebe Grüße
Liesi

nach oben springen

#37

RE: (g)artenlisten und Tettigonia caudata

in Beobachtungen in Österreich 28.09.2013 22:56
von Maria Z • 1.523 Beiträge

Hallo,

heute beim Heimkommen in der Wohnung vorgefunden: Phaneroptera nana...hab nur keine Ahnung wie die herein gekommen ist-hab nur ein Fenster einen Spalt offen gelassen,
die Weinhähnchen rundherum werden von Tag zu Tag weniger u leiser


VG
Maria

nach oben springen

#38

RE: (g)artenlisten

in Beobachtungen in Österreich 22.08.2014 21:48
von hospiton • 2.712 Beiträge

Abend allseits,

gehört zwar nur bedingt zu diesem Thema, aber egal - ist ein regulärer Erstnachweis für meinen Garten:

beim Abendessen auf der Terrasse, im letzten Dämmerlicht, bewegt sich in einem Blumentopf ziemlich heftig etwas, gerade noch sind Konturen erkennbar, eine Schrecke, grün - aber keines der rundherum singenden T. viridissima, kleiner, schlanker, hektisch die Spitze der Erigeron-Pflanze erklimmend: ein Weibchen von Ruspolia nitidula! Und das interessante kommt erst und das ist auch ein Grund für die in den letzten Jahren zu beobachtende, rapide Verbreitung: wie ein Marienkäfer, am höchsten Punkt angelangt, schwang sie sich in die Luft und flog mit der Leichtigkeit und Wendigkeit einer Libelle in die Luft, wurde vom noch kräftigen SO-Wind auf das Rankgitter der Ipomea nil verfrachtet, lief behende zum höchsten Punkt, nächster Flugversuch, Landung auf der Birke, Zwischenstopp, Abflug, Landung auf Rauchfang und dann, gegen den Wind verschwand sie am Nachbargrundstück und aus meinem Blickfeld! Da wundert einem nicht, wie schnell neue und untypische Lebensräume so rasch besiedelt wurden!

LG

Werner


nach oben springen

#39

RE: (g)artenlisten

in Beobachtungen in Österreich 13.10.2014 21:37
von Günter Pucher • 668 Beiträge

Hallo Freunde...

Brauch eine Absicherung für einen Neufund in meinem Garten, wenn ihr mir Omocestus haemorrhoidalis bestätigt.



VG aus dem sommerlichen Rebenland - S-Gü

nach oben springen

#40

RE: (g)artenlisten

in Beobachtungen in Österreich 13.10.2014 21:56
von hospiton • 2.712 Beiträge

Servus Günter,

kann Dir Deinen Wunsch leider nicht bestätigen - zwar sieht man genaue Details nicht, Flügellänge und -schnitt passen aber nicht zu haemorrhoidalis. Obwohl das Praecostalfeld nicht deutlich sichtbar/erweitert ist, sieht mir Dein Bub sehr nach Chorthippus mollis aus.

Leider keine besseren Nachrichten aus dem Wienerwald ;)

Werner


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 25 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2326 Themen und 14987 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen