X

#1

Oberweiden und Weikendorf

in Bestimmungsfragen 01.05.2012 23:39
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo,

war heute zunächst in Oberweiden, in den „Sandbergen“, Schreckenmässig war erstaunlich wenig los, am Bahndamm einige M. bicolor/L.
1-3: später dann kl. grüne Langfühler – davon gab's recht viele, glaube aber nicht dass das Tett.spec ist.. Vermutung- Conocephalus x…
NACHTRAG: wird doch auch Tettigonia sein-hab mir grad die L-Bilder v Süd-Gü angesehen



weiter nach Weikendorf, bestens ausgestattet mit Tipps, wo ich was finden könnte.. zunächst „Ost“
4, 5, die ersten Tetrix hab ich direkt am Bach gesehen-allerdings „hinter“-östl. der Brücke, denke es ist tenuicornis – u. Habitat. Da sind wieder welche ins Wasser gehüpft-die konnten sich aber an der Oberfläche halten und sind selbständig wieder raus…



Dann zum angegebenen Platz-viele Tetrix-wieder tenuicornis
6+7, und Habitat-Bilder 8+9 TROCKEN!!



10-12 und dann: XYA, pfändleri?




obwohl ich schon müde war-aber sehr happy, wanderte ich noch nach „West“, der Wasserstand dort in der schilfbestandenen Senke ist ganz gut; Tetrix in Fülle: Kurzdornig-wieder tenuicornis, und Langdornige (davon gelang mir aber nur mehr ein Photo), denke es ist subulata

13, 14

ausserdem hüpfte da mehrfach noch was kl. Schreckenmässiges herum-ganz dunkel, fast schwarz-habs aber nicht erkannt, erwischt schon gar nicht-war zu müde;

Am Bhf. Weikendorf/Dörfles, als ich auf den Zug gewartet habe: Gesang von Melanogryllus desertus.. Günther hatte mich darauf Aufmerksam gemacht-hatte mir den Gesang Daheim in der Artenliste angehört-und da waren sie…war ein schöner Abschluß.

Die OffTopics kommen Morgen

Viele Grüsse
Maria

PS an Günther: in Oberweiden SLK, bei den xyas war auch ein Käfer-hielt es in meine Xya-Euphorie für einen SLK-war aber keiner-Bild Morgen


zuletzt bearbeitet 02.05.2012 19:49 | nach oben springen

#2

RE: Oberweiden und Weikendorf

in Bestimmungsfragen 02.05.2012 08:38
von Günther • 2.337 Beiträge

Hallo Maria!,

freut mich, dass Du die Xyas gefunden hast, es sind ziemlich schöne Bilder! Darauf ist allerdings Xya variegata zu sehen, die ja im Bellmann nicht abgebildet ist. Die Art ist ziemlich kontrastreich gezeichnet, das eindeutigste Merkmal sind die Seitenlappen des Pronotums, die bei variegata unten über die ganze Länge hell sind, bei pfaendleri hingegen fast komplett schwarz. Siehe hier:

X. variegata
X. pfaendleri

Deine kurzdornigen Tetrixen sind in der Tat alles tenuicornis. Und wie man sieht, ist jetzt auch schon ein ziemlicher Schwung adult, das ist uns gestern auch aufgefallen. Die langdornige ist mit Sicherheit subulata, auch das stimmt. Bei dieser Trockenheit wird man bolivari dort kaum finden.

Das ganz Dunkle Schwarze, das in "West" herumhüpfte, war vermutlich die Sumpfgrille (Pteronemobius heydenii), die dort immer recht häufig ist. Wurde heuer noch nicht als adult gemeldet, schade also, dass die so flink sind.. ;)

Und dass Du Melanogryllus am Bahnhof gefunden hast, ist absolut perfekt! Nun ist also der zweite niederösterreichische Fundort neben Marchegg auch bzgl. Bodenständigkeit bestätigt und ein wichtiger Punkt auf unserer heurigen "To-Do-Liste" abgehakt. Gratuliere!!!

Und am allergespanntesten bin ich jetzt auf die Sandläufer aus Oberweiden! Von dort gibt es nämlich im NHM ein altes Belegexemplar von Cicindela soluta pannonica, von dem ich fast befürchte, dass er sowas wie die Pferdeschrecke unter den Sandlaufkäfern ist. Die drei anderen Belege haben als Fundortangabe "Guntramsdorf", "Umgebung Wien" und "Marchfeld" - ich denke, dass sich das alles auf den Eichkogel bzw. auf Oberweiden bezieht.
Die Spannung steigt also ins Unermessliche!!

LG,
Günther


zuletzt bearbeitet 02.05.2012 11:35 | nach oben springen

#3

RE: Oberweiden und Weikendorf

in Bestimmungsfragen 02.05.2012 09:13
von hospiton • 2.721 Beiträge

Zitat von Günther
...Sumpfgrille (Pteronemobius heydenii), die dort immer recht häufig ist. Wurde heuer noch nicht als adult gemeldet, schade also, dass die so flink sind.. ;)



Leider bei mir auch gestern Fehlanzeige, hauptsächlich aber auch deshalb, weil mitten im heydenii-Revier unzählige Feldgrillen stridulierten und es daher unmöglich war, die feine Sumpfgrille evtl. rauszuhören ...!

@ Maria: bzgl. Bahnhofsgrille: kannst Du die E. bordigalensis ausschließen? Die hörte ich nämlich vor 2 Jahren am Bahnhof Oberweiden, hör' die Dir auch an, ob Du die ausschließen kannst!

LG

Werner


nach oben springen

#4

RE: Oberweiden und Weikendorf

in Bestimmungsfragen 02.05.2012 09:51
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo Günther,

@ SLK: war vermutlich Cicindela campestris...kann grad keine Bilder Einstellen-heute in der Früh PC-Absturz=Lästig und Mühsam...noch dazu wo ich da völlig Aufgeschmissen bin - zum Glück gibt's ein Recovery-Tool, aber die Datenwiederherstellung dauert noch - bin froh dass ich den Beitrag noch Gestern Abend geschrieben habe..

@ Sumpfgrille/Pteronemobius heydenii-da muss ich halt nochmals hin , noch dazu wo dort bolivari schon möglich ist..


Hallo Werner,

@ kannst Du die E. bordigalensis ausschließen?
ich denke schon-hab zwar Beide noch nie zuvor bewusst gehört, aber der Gesang Unterscheidet sich doch deutlich

Danke für Eure Bestimmungen und Kommentare

LG Maria

nach oben springen

#5

RE: Oberweiden und Weikendorf

in Bestimmungsfragen 02.05.2012 14:41
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo Werner,

noch eine Ergänzung- Thema Grillengesang am Bhf. Oberweiden bzw. Weikendorf/Dörfles

weiß nicht ob Du den auch kennst-der ist über eine längere Strecke mit Lärmschutzwänden versehen und im Siedlungsgebiet, Oberweiden im Vergleich dazu nahezu "in der grünen Wiese"..., der Gesang schien aus dem Kies zu kommen..war aber nicht wirklich zu Orten - Hall?; da ich Zeit hatte, bin ich nochmals hinunter, um zu hören, ob aussen am Damm auch was zu hören ist-nada!

LG Maria

PS an Admin-die "Suchfunktion" geht bei mir nicht-schon länger...


zuletzt bearbeitet 02.05.2012 14:43 | nach oben springen

#6

RE: Oberweiden und Weikendorf

in Bestimmungsfragen 02.05.2012 14:49
von hospiton • 2.721 Beiträge

Zitat von Maria Z
PS an Admin-die "Suchfunktion" geht bei mir nicht-schon länger...



Bei mir schon, sieht nur etwas anders aus seit ca. einer Woche! Vielleicht meldet sich noch jemand, bei dem es nicht geht!?

Bzgl. der Grillen: Na dann gratuliere zu dem Fund!

LG

Werner


nach oben springen

#7

RE: Oberweiden und Weikendorf

in Bestimmungsfragen 02.05.2012 14:57
von Günther • 2.337 Beiträge

Hallo,

die Suchfunktion wurde, wie Werner geschrieben hat, modifiziert. Es ist jetzt besser aufgeschlüsselt, wo die einzelnen Treffer zu finden sind, zudem wird auch die Bildergalerie durchforstet. Das Eingabefeld für den zu suchenden Text sieht man allerdings nicht mehr so gut (zumindest nicht auf diesem PC hier), es ist aber da, wo es immer war. Einfach mitten ins Weiße klicken;)

LG,
Günther


zuletzt bearbeitet 02.05.2012 15:00 | nach oben springen

#8

RE: Oberweiden und Weikendorf

in Bestimmungsfragen 02.05.2012 15:12
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo,


@ Einfach mitten ins Weiße klicken;)

einfach mitten ins weiß SCHREIBEN das klappt...

Danke, LG Maria

nach oben springen

#9

RE: Oberweiden und Weikendorf

in Bestimmungsfragen 04.05.2012 11:38
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo,

hier die offTopic’s:

1-4: 3 versch. Nachtfalter



5, 6: Käfer



hoffe Werner und Günther können da was Bestimmen;

7: v. Gestern-bei Losenheim am Fuße des Schneeberges im Wald ganz in der Nähe eines Travertin-Wasserfalles diese schöne Schnecke-hab so eine noch nie gesehen-vl. Schaut ja Florin rein...



VG Maria

PS-Frage an die Birder: vor meinem Süd-Balkon schwirren seit einiger Zeit Girlitze rum, offenbar brüten sie jetzt auch-ist das f. Wien nicht ungewöhnlich?

PS 2: von den StrauchschreckenLarven auf meinenem Balkon-es waren insges. 7-8, ist nichts mehr zu sehen-vielen vermtl. den Spinnen zum Opfer

nach oben springen

#10

RE: Oberweiden und Weikendorf

in Bestimmungsfragen 04.05.2012 11:54
von Markus S. • 436 Beiträge

Hallo Maria!

Bei dem Bockkäfer hätte ich auf den braunroten Erdbock getippt. Deine Schnecke würde ich als Ena montana bestimmen...Bin aber weder bei Käfern noch bei Schnecken geübt. Zu den Faltern sag ich lieber gar nix ;)

Grüße, Markus


nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 116 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2333 Themen und 15022 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 109 Benutzer (02.06.2024 16:19).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen