X

#1

Auch die ersten "heurigen" Larven erscheinen!

in Beobachtungen in Österreich 17.03.2012 19:10
von hospiton • 2.720 Beiträge

Hallo!

Zum Adult-Live-Ticker kann ich noch nichts beitragen, aber dafür soeben erste Ensifera-Larven gefunden, und zwar so früh wie noch nie (Für Gablitz ist mein Phänologie-Rekord der 4.4.1998):



Pholidoptera griseoaptera - eigentlich hoffte ich, endlich das 1. Stadium von Ph. aptera vor mir zu haben, darauf deutet aber leider nichts hin. Allerdings fand ich die Tiere in einem SW-exponierten, aufgelassenen Steinbruch in der Nachbarstadt Purkersdorf, einem Extremstandort, der auch Arten beherbergt, die man sonst nicht so häufig in dieser Region findet. Offtopic noch ein weißes Veilchen:



Und gestern sah ich auch meine ersten Tetrix tenuicornis heuer, allerdings auch nur 2 Larven am "Mittagspausenplatz" - Baumgarten-Judenau im Tullnerfeld:



LG

Werner


nach oben springen

#2

RE: Auch die ersten "heurigen" Larven erscheinen!

in Beobachtungen in Österreich 18.03.2012 12:13
von Toni • 490 Beiträge

Hallo Werner!

Das Veilchen ist Viola alba. Typische Art für warme Säume an mäßig trockenen Lehmstandorten.


Was für ein schöner Sommertag gestern!
Auch ich habe mit den ersten Heuschreckenlarven gestern gerechnet. Isophya scheint aber noch nicht geschlüpft zu sein; vielleicht war es zu trocken.
Überhaupt war die große Trockeheit auffallend. Das wird heuer wieder ein gewaltiges Fichtensterben. Stellenweise regnete es Fichtennadeln.
Für die Fichte ist das ein extremer Stress, da sie nur oberlfächig wurzelt. Hinzu kommt noch die Frosttrocknis in den Morgenstunden.
Trotzdem: Die Fichte wird nach wie vor bevorzugt angebaut. Was für ein Unterschied zu Rumänien.
Hier in der Steiermark gleichen die Wälder eher Baumschulen. Immer seltener sieht man Schläge mit Verjüngugnen, die nicht mit schwere Maschinen (Wagenspuren) devastiert wurden. HIer ist eine Regeneration des Bodens und der Flora nicht erkennbar. Dieser Faktor ist momentan aus meiner Sicht der problematischte momentan.


Die gestrige Ausbeute im Gebiet zwischen Mur und Schwarzautal.

Tetrix undulata an 3 Stellen, davon an einer Stelle auf kleiner Fläche massenhaft.
Tetrix subulata
Tetrix bipunctata kraussi

Tagfalter:
Zitronenfalter
Kleiner Fuchs
Großer Fuchs (gefangen, kein N. xanthomelas oder N. vaualbum)
Brauner Eichenzipfelfalter, 3 frische Eier an zwei Stellen (zusammen mit Massenvorkommen von T. undulata)
Tagpfauenauge.
Schwarzer Apollo? (Fraßspuren an Corydalis solida).


zuletzt bearbeitet 18.03.2012 12:19 | nach oben springen

#3

RE: Auch die ersten "heurigen" Larven erscheinen!

in Beobachtungen in Österreich 19.03.2012 06:55
von Christine • 1.226 Beiträge

Hallo,

ich hab gestern in Steindorf auf einer Huflattichblüte meine erste heurige Miramella irena-Larve gefunden! War aber die einzige auf weiter Flur, es gibt auch noch kaum Nahrung, gerade einmal, dass ein paar Brennnesselchen oder Erdbeerblätter sprießen.
Oben auf dem Berg in Fresen gab es dann eine Tetrix subulata, auch ein Einzelstück, leider ist da mein Blitz nicht gegangen und dann war sie weg. An der Stelle habe ich voriges Jahr nur tenuicornis gefunden.

lg
Christine

Angefügte Bilder:
Miramellalarve die erste 12-3-18 Waldweg Fresen 006.jpg
Miramellalarve die ersteA 12-3-18 Waldweg Fresen 008.jpg
Miramellalarve die ersteA 12-3-18 Waldweg Fresen 009.jpg
Miramellalarve die ersteA 12-3-18 Waldweg Fresen 014.jpg
Tetrix subulata 12-3-18 Waldweg Fresen 041.jpg
Tetrix subulata 12-3-18 Waldweg Fresen 043.jpg
nach oben springen

#4

RE: Auch die ersten "heurigen" Larven erscheinen!

in Beobachtungen in Österreich 26.03.2012 19:56
von Toni • 490 Beiträge

Hallo Christine!

Die frühe Miramella-Larve ist bemerkenswert. Die ist ja auch schon im L2-Stadium.
IN der Steiermark fand ich noch keine Miramella-Larve und keine Isophya-Larve. Ich war aber nicht in mir bekannten guten Gebieten unterwegs.
Am Samstag fand ich in Straßgang Graz 2 Larven im L2+ von Ph. aptera und eine von Ph. griseoaptera. Corydalis solida war stellenweise schon verblüht.
Der Regen am Samstag war nur ein Dropfen auf den heißen Stein. Die Fichten müssen weiter leiden.
Vieles ist noch nicht aktiv. Sieht so aus, als würde Vieles auf den Regen warten.


LG, Toni

nach oben springen

#5

RE: Auch die ersten "heurigen" Larven erscheinen!

in Beobachtungen in Österreich 27.03.2012 10:12
von Christine • 1.226 Beiträge

Hallo Toni,

woran erkennst du das Larvenstadium? Mein Vieh hat jedenfalls winzig ausgeschaut.
Ja, Regen könnte es noch mehr geben, obwohl sich bei uns die Bäche und Gräben zuletzt wieder etwas gefüllt haben.

lg
Christine

nach oben springen

#6

RE: Auch die ersten "heurigen" Larven erscheinen!

in Beobachtungen in Österreich 28.03.2012 09:29
von Toni • 490 Beiträge

Hallo Christine!

Deine Larve vom März ist wohl auch im L1-Stadium. Vergleiche hierzu mein Foto von Miramella alpina collina vom 25.4.2010.

Larven von gestern aus der südlichen Steiermark aus dem Grabenland von Leutschach (besser bekannt als Rebenland). Hier gibt es nicht nur Wein, sondern auch noch Wiesen und schöne Wälder (Gott sei Dank); also, alles was sich Urlauber von der Steiermark wünschen.
Südsteiermark: Der Begriff ist neu und definiert keinen Landschaftsraum. Er ist irreführend, da sich Südsteiermark eigentlich auf die ehemalige Untersteiermark beziehen müsste. Die ehemalige Mittelsteiermark wird nach wie vor in die West- und Oststeiermark eingeteilt.

Isophya brevicauda, L2? (südlich Literwirt)
Euthystira brachyptera
Pholidoptera griseoaptera

adult einzeln auch schon Tetrix tenuicornis.
+ natürlich T. subulata.

LG, Toni

Angefügte Bilder:
DSC05713 - Kopie.JPG

zuletzt bearbeitet 28.03.2012 09:34 | nach oben springen

#7

RE: Auch die ersten "heurigen" Larven erscheinen!

in Beobachtungen in Österreich 31.03.2012 20:04
von hospiton • 2.720 Beiträge

Hallo!

Nachdem ich letzten Samstag doch auch noch meinen "Gablitz-Phänologie-Rekord" für Ph. griseoaptera-Larven geknackt habe, heute auch die erste Tettigonia viridissima-Larve in einem Blumentopf auf der Terrasse, so zeitig wie noch nie! Sollten heuer wieder Rekorde purzeln?



LG

Werner


nach oben springen

#8

RE: Auch die ersten "heurigen" Larven erscheinen!

in Beobachtungen in Österreich 03.04.2012 22:16
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo,

heute bei Sonne und Wärme in Marz-Rohrbach/Kogel - Larven, sehr wahrsch. v Decticus-sieht zumindest genau so aus wie die, die ich Ende 03 2011 am Eichkogel fand, und wie schon in Sparbach Polysarcus d.; schon recht zahlreich minimini-KurzfühlerL...zu klein für einen Bestimmungsversuch; leider keinerlei Tetrix.

Off-Topic: ein Dickkopffalter-hab eine Vermutung...will aber nicht ins Fettnäpfchen tapsen-hoffe auf Bestimmung
Gesehen: Trauermantel, SegelF u Schwalbenschwanz, Landkärtchen, C-F ect, Smaragdeidechsen

VG Maria

Angefügte Bilder:
1P1100356 dect L-gut.jpg
2P1100365 as Polysarcus denticauda.jpg
3P1100373 as mimi-miniL ca 4 mm.jpg
4P1100324 as vermtl Spialia sertorius-Roter Würfel-Dickkopff.jpg

zuletzt bearbeitet 04.04.2012 06:37 | nach oben springen

#9

RE: Auch die ersten "heurigen" Larven erscheinen!

in Beobachtungen in Österreich 04.04.2012 08:08
von hospiton • 2.720 Beiträge

Hallo Maria!

Sage nur zu den Heuschrecken was: alles richtig, beim Dickkopf hätte ich verm. auch ein Fettnäpfchen!

LG

Werner


nach oben springen

#10

RE: Auch die ersten "heurigen" Larven erscheinen!

in Beobachtungen in Österreich 04.04.2012 23:00
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo Werner,

@ beim Dickkopf hätte ich verm. auch ein Fettnäpfchen!...welches?

Danke und viele Grüsse
Maria

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute waren 311 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2330 Themen und 15016 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen