Euthystira brachyptera
X

#31

RE: Gewöhnliche Strauchschrecken ?

in Bestimmungsfragen 24.08.2010 10:47
von hospiton • 2.330 Beiträge

Hallo Christine!

Nun, das abgebildete Tier ist nun einmal sicher die Platycleis albopunctata grisea. Klar, die Abstände sind nur bei ganz kalten Temperaturen größer und klingen dann vom Rhythmus wie eine schnelle griseoaptera, aber viel weicher und vor allem leiser! Und die angeführten Zart- und Sichelschrecken - also wenn Du die ohne Hilfe hörst, dann alle Achtung! Aber die Jugend machts ! Vielleicht waren es lauter einbeinige brunneus, die klingen dann auch leiser...! Aber Waldlichtung, schön langsam zahlt es sich aus, eine Exkursion nach Kärnten zu machen, oder Du zitierst Günther dort hin, solange der noch dort ist...!

LG

Werner

nach oben springen

#32

RE: Gewöhnliche Strauchschrecken ?

in Bestimmungsfragen 24.08.2010 10:56
von Christine • 1.160 Beiträge

Hallo Werner,

Und die angeführten Zart- und Sichelschrecken - also wenn Du die ohne Hilfe hörst, dann alle Achtung! Aber die Jugend machts

Willst was trinken?
(Wusste nicht, dass man die nicht so ohne weiteres hören kann, bin nur nach den "Noten" im Bellmann gegangen.)

schön langsam zahlt es sich aus, eine Exkursion nach Kärnten zu machen, oder Du zitierst Günther dort hin, solange der noch dort ist
Ich wollte eh schon jemanden von euch Kennern herlocken, weil ich auch das Gefühl habe, dass es noch viel zu entdecken gibt - und mir fehlt leider das Wissen.

lg
Christine

nach oben springen

#33

RE: Gewöhnliche Strauchschrecken ?

in Bestimmungsfragen 24.08.2010 11:14
von hospiton • 2.330 Beiträge

"...Ich wollte eh schon jemanden von euch Kennern herlocken, weil ich auch das Gefühl habe, dass es noch viel zu entdecken gibt - und mir fehlt leider das Wissen....

Hallo Christine!

Nun, der fortgeschrittenen Jahreszeit wegen wird es für heuer schon zu knapp sein, und nächstes Jahr wirst Du ohnehin schon den 25er erreicht haben (Artenkenntnis wohlgemerkt, sonst müss'/dürf' ma wirklich was trinken gehen...)!

LG

Werner

nach oben springen

#34

RE: Gewöhnliche Strauchschrecken ?

in Bestimmungsfragen 24.08.2010 13:06
von Thomas Z-K • 680 Beiträge

Liebe Christine!

Foto 3 - ein Männchen und von der Seite - ist leicht und ein brunneus. 1 und 2 - ein Weibchen - entsprechend schwierig, die grüne Variante kenn ich von brunneus nicht und hätte bei uns im Osten auf biguttulus getippt, aber die Flügel sind ziemlich gleichmäßig gerundet (aber bei Weibchen ist dieses biguttulus-Merkmal halt oft unsicher).

Wegen Gesangsunterschied Pholidoptera / brunneus - der brunneus sollte in Summe seine "bschrt"s regelmäßiger und mit kürzerem Abstand bringen und das auch nur bei Sonnenschein. Im Schatten und nachts singt allein die Strauchschrecke. Bei Dir sollte ja auch die Südliche Strauchschrecke Pholidoptera fallax vorkommen, und die singt dem brunneus noch ähnlicher, weil sie die "zrt"s wie dieser flotter und lang anhaltend regelmäßig bringt, auch gerne bei Sonne, wenn der brunneus singt. Ist das vielleicht die Lösung? Die haben am Halsschild eine hufeisenförmige Zeichnung wie Rösels Beißschrecke und sind auch mehr in Wiesen und Stauden-Böschungen als im Strauchwerk.

Liebe Grüße
Thomas

nach oben springen

#35

RE: Gewöhnliche Strauchschrecken ?

in Bestimmungsfragen 24.08.2010 19:06
von Christine • 1.160 Beiträge

Hallo Thomas,

Bei Dir sollte ja auch die Südliche Strauchschrecke Pholidoptera fallax vorkommen, und die singt dem brunneus noch ähnlicher, weil sie die "zrt"s wie dieser flotter und lang anhaltend regelmäßig bringt, auch gerne bei Sonne, wenn der brunneus singt. Ist das vielleicht die Lösung? Die haben am Halsschild eine hufeisenförmige Zeichnung wie Rösels Beißschrecke und sind auch mehr in Wiesen und Stauden-Böschungen als im Strauchwerk.

Hhm, ob das die Lösung ist, weiß ich noch nicht, aufgefallen sind mir auf jeden Fall keine breiteren weißen Seitenstreifen, aber ich hab sie auch nur kurz gesehen. Werde aber das Ganze weiter verfolgen, danke für die Anregung.

lg
Christine

nach oben springen

#36

RE: Gewöhnliche Strauchschrecken ?

in Bestimmungsfragen 27.08.2010 00:13
von Christine • 1.160 Beiträge

Hallo,

also jetzt weiß ich, wie meine leisen Sänger ausschauen. Ich bin heute Abend horchend den Waldsaum um die Ecke abgegangen und da war wieder dieses feine Stimmchen von allen Seiten. Eine Schrecke hab ich stridulieren gesehen und dann auch für die Fotos erwischt.

Es war kein einbeiniger brunneus (originelle Idee ;-)) und auch keine Ph. fallax. Ist wohl doch nur die gewöhnliche Strauchschrecke. Warum mir die so leise vorkommt, weiß ich nicht, das Alter wahrscheinlich.
Hier die Bilder.

lg
Christine

Angefügte Bilder:
Schrecken Strauchschrecke 25-8-10 E.JPG
Schrecken Strauchschrecke 25-8-10 A.JPG
Schrecken Strauchschrecke 25-8-10 C.JPG
nach oben springen

#37

RE: Gewöhnliche Strauchschrecken ?

in Bestimmungsfragen 27.08.2010 01:28
von Günther • 2.028 Beiträge

Ja, ist die Gewöhnliche Strauchschrecke.

LG,
G.

nach oben springen

#38

RE: Gewöhnliche Strauchschrecken ?

in Bestimmungsfragen 27.08.2010 08:39
von hospiton • 2.330 Beiträge

Hallo Christine!

"...Es war kein einbeiniger brunneus..." sondern ein einbeiniger griseoaptera
"...Warum mir die so leise vorkommt, weiß ich nicht..." bei manchen Frauen werden manche Männer ganz leise...

(nicht persönlich nehmen!!!!)

Werner

nach oben springen

#39

RE: Gewöhnliche Strauchschrecken ?

in Bestimmungsfragen 27.08.2010 15:33
von Christine • 1.160 Beiträge

Danke Günther!

Werner!!!

Oops, dass der einbinig ist, ist mir nicht einmal aufgefallen. Und die Einbeinigen singen wirklich leiser, oder war das ein Scherz?
Die anderen hab ich allerdings auch nicht lauter gehört, jetzt kenn ich den Ton aber wirklich.

lg
Christine

nach oben springen

#40

RE: Gewöhnliche Strauchschrecken ?

in Bestimmungsfragen 27.08.2010 15:44
von hospiton • 2.330 Beiträge

Christine, hoffentlich doch nicht böse?!!!

Ja, aber nur bei den Kurzfühlerschrecken wirkt sich das geringfügig auf die Lautstärke bzw. den Klang aus, aber auch nicht bei allen Arten gleichermassen, da es ja einige gibt, die beim Musizieren die beiden Hinterbeine zeitversetzt über die Schrillleiste streichen und da kann es dann schon etwas fremder klingen, wenn da nur 1 Bein streicht!

Also, ein Körnchen Wahrheit ist bei meinen "frechen Antworten" schon dabei!

LG

Werner

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Georg B.
Besucherzähler
Heute waren 161 Gäste und 12 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1852 Themen und 12867 Beiträge.

Heute waren 12 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 60 Benutzer (13.08.2015 20:39).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen