X

#1

Cordulegaster high time

in Diverses & off-topics 30.06.2011 07:03
von WSW • 1.034 Beiträge

Hallo!

Wieder mal ein off topic Beitrag.
Im Moment fliegen bereits die 3 österreichischen Quelljungfern-Arten an diversen Wald- und Wiesenbächen, und zwar in maximaler Dichte. Mit diesen spektakulären Insekten habe ich mich in der Vergangenheit intensiver auseinandergesetzt, wie vielleicht der eine oder andere weiß.

Warum ich es in dieses Forum schreibe: Mich würde die aktuelle Situation in einigen Gebieten Österreichs interessieren. Zum Beispiel in Kärnten, wo es Cordulegaster boltonii, aber auch C. heros (lt. Atlas aktuell nur 1 Fundort: Bach in der Nähe des Wörthersees bei Velden!) gibt. Oder Südsteiermark, wo die Verbreitung von C. heros lt. Libellenatlas nur ganz unzureichend bekannt ist.

Vielleicht hat ja einer der dortigen Forumsteilnehmer mal Lust, in nächster Zeit auch schattige Waldbäche zu inspizieren, würde mich über Fundmeldungen freuen!

VG Wolfgang

PS: Anbei ein paar neue Flugbilder der 3 Arten. Die Reihenfolge ist: boltonii, bidentata, heros (die größte Libelle Europas, Insekt des Jahres 2002 glaub ich).

Angefügte Bilder:
bidentat.jpg
boltonii.jpg
heros1.jpg

zuletzt bearbeitet 30.06.2011 07:10 | nach oben springen

#2

RE: Cordulegaster high time

in Diverses & off-topics 02.07.2011 22:26
von Christine • 1.226 Beiträge

Hallo Wolfgang,

hab's heute probiert und einen Waldbach ober Velden (Zufluss zum Forstsee) abgesucht. Habitat hat nicht ganz gepasst, der Bach war zu gut gefüllt, ohne Sandbänke, und Fische gab es auch. Aber dafür habe ich meine erste Calopteryx virgo gefunden!
Hatte aber leider nur eine Pocketkamera mit, weil mein Sohn meine Spiegelreflex zur Airshow in Zeltweg entführt hat.
Ich denke, ich kenne noch ein paar entsprechende Habitate für Cordulegaster, dort hab ich bisher kaum hingeschaut, werde ich aber jetzt tun.

lg
Christine

Angefügte Bilder:
Calopteryx virgo Blauflügel Prachtlibelle4 11-7-2 Forstsee.JPG
nach oben springen

#3

RE: Cordulegaster high time

in Diverses & off-topics 02.07.2011 22:48
von WSW • 1.034 Beiträge

Ja, das wäre wirklich fein, die Situation in Kärnten würde mich brennend interessieren, speziell die Verteilung zwischen heros und boltonii. Die Tierchen sind ja wirklich nicht schwer zu unterscheiden, wenn einem die Bilder so glücken wie mir. Normal müsste man die aber einfangen...

In Slowenien z.B. kommt boltonii nicht vor, sie soll aber in Kärnten die häufigere sein.

VG Wolfgang

PS: Bei uns flog heute bei 15" absolut gar keine Libelle.

nach oben springen

#4

RE: Cordulegaster high time

in Diverses & off-topics 03.07.2011 08:27
von WSW • 1.034 Beiträge

Guten Morgen!

Zitat
hab's heute probiert und einen Waldbach ober Velden (Zufluss zum Forstsee) abgesucht



Hallo Christine, hab eben im Libellen-Atlas nachgesehen. Dort steht unter einem Habitatbild: Dieser klare saubere Bach beim Forstsee nahe Velden am Wörther See stellt das einzige aktuelle Fortpflanzungsgewässer der Großen Quelljungfer in Kärnten dar.

Der war´s also . Aber ich möchte Veitl heißen, wenn da nicht sämtliche sauberen Waldbäche der Hügelstufe zumindest in der weiteren Umgebung besiedelt sind. Hab mir da in Austrian Map bereits einige vielversprechende Bäche angesehen, fürchte aber, dass ich es heuer nicht schaffen werde, dort vorbeizuschauen .

boltonii wird eher in den Wiesenbächen sitzen, heros in den Waldbächen. Aber vielleicht gibt es ja auch in Kärnten diese Bäche, wo beide fliegen?

VG Wolfgang


Dateianlage:
nach oben springen

#5

RE: Cordulegaster high time

in Diverses & off-topics 03.07.2011 20:29
von Christine • 1.226 Beiträge

Hallo Wolfgang,

hab mir jetzt dein Paper durchgelesen, sehr schöne, sich ins Auge und ins Hirn einprägende Grafiken!
Ob das jetzt wirklich der "richtige" Bach war, weiß ich nicht, ich hab den Verbindungsbach zwischen "Kleiner See" und Forstsee abgesucht, sowie einen künstlich begradigten Bach, der vom Westen her aus einem Rohr herausfließt und kurz vorm Forstsee in diesen Verbindungsbach einmündet.
Abgesehen von den fehlenden seichten Stellen (hat aber vor ein paar Tagen stark geregnet) hat auch das Wetter nicht gepasst. Du schreibst, dass die Viecher bei Bewölkung sofort den Flugbetrieb einstellen, bewölkt war es, hat sogar kurz geregnet. Werde wohl bei schönerem Wetter noch einmal hingehen.
Einen weiteren Bach gibt es dort noch, der fließt in einer ziemlich tiefen und schattigen Schlucht neben der Straße, bin noch nicht hinuntergeklettert, dort passt das Habitat sowieso wohl eher nicht?
Aber ich suche weiter. ;-)

lg
Christine

nach oben springen

#6

RE: Cordulegaster high time

in Diverses & off-topics 03.07.2011 21:08
von WSW • 1.034 Beiträge

Ziemlich tief und schattig - das passt sehr gut für heros! Man muss sich dann zur richtigen Tageszeit einfach an den Bach stellen und etwas Geduld haben, dann fliegen die Dinger schon vorbei. Normalerweise hat man Abstände von 3,4 Minuten, aber unlängst hatte ich abends im Dunkelsteinerwald 30-Sekunden-Intervalle!!

An einem sonnigen warmen Tag ist es vormittags ab etwa 10h günstig, nachmittags bei 30° fliegen sie gar nicht. Dafür dann am späteren Nachmittag, wenn die Temperaturen zurückgehen, u.U. bis nach 21h (aber das ist noch unpubliziert).

Und nicht zu vergessen: Über die jetzt erfolgversprechende Larvensuche kann man bis September die diversen C.-Arten sehr elegant und sicher nachweisen!

VG Wolfgang

nach oben springen

#7

RE: Cordulegaster high time

in Diverses & off-topics 09.07.2011 13:17
von Sabine • 152 Beiträge

Hallo Wolfgang,

ich wollte heute an unserem Bach nach den Libellen Ausschau halten! Es sind auch einige vorbeigeflogen...ich hatte aber keine Chance ein Foto zu machen! Wie hast du denn so tolle Bilder davon machen können!? Die sind ja irrsinnig schnell, und wendig...ich habe nur Blätter und Wasser auf meinen Bildern!

Ohne Foto kann ich aber nicht beurteilen ob es die richtige Art war, denn bei Libellen kenne ich mich ÜBERHAUPT nicht aus!!!

LG

Sabine

nach oben springen

#8

RE: Cordulegaster high time

in Diverses & off-topics 09.07.2011 14:27
von WSW • 1.034 Beiträge

Zitat
Es sind auch einige vorbeigeflogen...ich hatte aber keine Chance ein Foto zu machen! Wie hast du denn so tolle Bilder davon machen können!?



Tja, das ist halt langjährige Erfahrung .

Ich könnte allerdings auch 100e unscharfe zeigen, hab die meisten von denen aber schon gelöscht. Das 3. rechts von heros ist an sich der Meisterschuss, den man auch im Internet erst mal finden müsste, bzw. hab ich bisher noch gar keine Quelljungfern-Flugaufnahmen gesehen, außer von mir (zumindest halbwegs scharfe).

Fazit: Du musst die Viecher wahrscheinlich mit dem Netz fangen. Soweit ich deinen Aktionsraum in etwa einordnen kann, dürftest du eher nicht im Areal von heros wohnen, folglich wird es bei dir wahrscheinlich boltonii oder bidentata oder beide sein. Aber auch die sind durchaus eindrucksvoll. heros allerdings, deren Weibchen die größten Libellen Europas sind, macht geradezu süchtig.....

VG Wolfgang

nach oben springen

#9

RE: Cordulegaster high time

in Diverses & off-topics 11.07.2011 01:52
von WSW • 1.034 Beiträge

Ja also jetzt mal ein Bericht, wie ich diese Tiere fotografiere. Die Versuche, Quelljungfern im Flug zu knipsen, ziehen sich schon über Jahre und mir ist es seinerzeit tatsächlich einmal gelungen, ein halbwegs scharfes Bild von C. bidentata mit einer Coolpix 995 zu schießen, die etwa eine Sekunde Auslöseverzögerung hatte...

Also ich bin heute mit einer Luftmatratze angerückt, habe wieder diese Stelle mit einer Furt ausgesucht (ehemaliger Fahrweg der Wildbach- und Lawinenverbauung, die vor ewigen Zeiten ein paar Sohlstufen in den Bach eingebaut hat), bin dort mit dem Kopf voran stundenlang am Bachufer gelegen und habe jede vorbeikommende Quelljungfer mit vorgegebener Entfernungseinstellung geknipst, in der Hoffnung, dass sie denn auch dort durchfliegen mögen, wo ich es erwartet habe. Manchmal tun sie das sogar und wenn sie dabei vielleicht sogar den Flug abgebremst haben oder gar kurz stehenbleiben, dann habe ich ein scharfes Bild , diesmal wie beabsichtigt, in Augenhöhe, was eben wiederum nur an Furten möglich ist, weil da das Ufer flach ist..

Das beste von heute:



Leider ziemlich links oben, dadurch der linke Vorderflügel abgeschnitten. Da man aber meist keine Zeit hat, durch den Sucher zu schauen, muss man "blind" schießen und oft ist die Libelle dann gar nicht am Bild.



Hier 2 Rivalen, die eben aufeinandertreffen, Sekundenbruchteile vor dem Kampf.



Man beachte: Vorderflügel gerade schön nach unten vorne geschlagen, Hinterflügel gleichzeitig nach hinten oben; nicht so wie der Mündl das mit seinen skurrilen Animationsmodellen gezeigt hat, alle Flügel tragflächenmäßig gleichzeitig



Die Eiablage hab ich im Stress völlig versemmelt und außerdem ist gleich so ein Störenfried von heros-Männchen dahergekommen...

VG Wolfgang

nach oben springen

#10

RE: Cordulegaster high time

in Diverses & off-topics 11.07.2011 09:59
von Christine • 1.226 Beiträge

Hallo Wolfgang,

ach so, warum sagst du nicht gleich, wie einfach das Fotografieren geht. Jetzt werden wir alle solche Fotos schießen können!

Leider habe ich gestern an mehreren Wald- und Gebirgsbächen keinerlei Libellen gesehen.

lg
Christine

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 23 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2326 Themen und 14987 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen