X

#11

RE: Rund um einen toten Baum

in Diverses & off-topics 21.05.2012 12:48
von Markus S. • 436 Beiträge

Hallo Wolfgang!

Danke nochmals! Das Lepiforum ist ja genial...kostet auch weniger als ein Bestimmungsbuch :)

Gratuliere zu deiner Andrena florea! So einen artenreichen Garten möcht ich auch irgendwann mal haben!!!

Zitat
...dann noch 2 Turnstunden


Mein Sportlehrer hatte selten so einen Stress: "Burschn, da habts an Ball" ;)

Grüße, Markus


nach oben springen

#12

RE: Rund um einen toten Baum

in Diverses & off-topics 21.05.2012 15:06
von WSW • 1.034 Beiträge

Auf die Serie würd ich bei DEM Preis trotzdem ein Auge werfen, kommt sicher nix Besseres mehr nach. Bioform.de hat auch noch die meisten Bände, zusammen schafft man vielleicht alle 10. Ich hab 2 Jahre vorher die mir fehlenden Bände noch zum vollen Preis angeschafft, bin aber froh, die zu haben, weil ich ja über die einzelnen Arten dann auch was wissen will außer dem Namen...

Übrigens - deine Goldwespe ist echt der Hammer!! Überhaupt, die Hymenopteren faszinieren mich schon lang. Das Problem: Die Bestimmbarkeit

VG Wolfgang

nach oben springen

#13

RE: Rund um einen toten Baum

in Diverses & off-topics 21.05.2012 21:21
von Günther • 2.336 Beiträge

Hi Markus,

ich möcht jetzt auch noch sagen, dass das ein sehr schönes Kleinprojekt war (mal ganz abgesehen von den herrlichen Bildern!)! So ein Totholzstamm hat schon was für sich!

Aber diese Rindenwanzen lassen mir einfach keine Ruhe Denn ich bin mir jetzt eigentlich fast sicher, dass wir da sogar 2 verschiedene Arten hatten! So oft hab ich die letzten Tage schon zum Schreiben angesetzt, aber ich bin mir einfach zu unsicher, brauch noch a bissl...

Deine zweite Wanze ist eine Randwanzenart der an Fabaceen lebenden Gattung Coriomeris, mit ziemlicher Sicherheit C. denticulatus.
Tja die Wanzen, das wären meine nächsten Heuschrecken...

LG,
Günther

nach oben springen

#14

RE: Rund um einen toten Baum

in Diverses & off-topics 21.05.2012 21:48
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo Markus,

zum 5. Bild-könnte das nicht eine Larve der Lederwanze (Coreus marginatus) sein?

mir hat ja die hier von Siegendorf so gut gefallen...

VG Maria

nach oben springen

#15

RE: Rund um einen toten Baum

in Diverses & off-topics 21.05.2012 22:32
von Günther • 2.336 Beiträge

Sorry, meine Angabe war etwas missverständlich. Mit "2. Wanze" meinte ich die 2. WanzenART, also eh die auf Bild 5. Ist zwar dieselbe Familie wie C. marginatus, aber eine andere Art. Die Flügel sind schon voll entwickelt, u.a. deswegen ist das Tier schon adult. Aber eine Ähnlichkeit ist da, da hast Du völlig recht.

Die aus Siegendorf ist überhaupt eine der schönsten, nämlich Piezodorus lituratus (Ginster-Baumwanze).
In der Checkliste der Wanzen Österreichs (Rabitsch 2005) hab ich grad gelesen, dass derzeit an die 900 Wanzenarten bei uns bekannt sind. Ich glaub, ich überleg mir das nochmal.. ;)

LG,
Günther

nach oben springen

#16

RE: Rund um einen toten Baum

in Diverses & off-topics 21.05.2012 22:36
von Markus S. • 436 Beiträge

Hallo Maria!

Stimmt, die sieht ihr recht ähnlich.Aber die Wanze ist adult. Ich denke Günther liegt schon richtig mit seiner Einschätzung.
Deine kenne nur unter dem Trivialnamen Ginsterwanze. Hab die gerade gegoogeld....Piezodorus lituratus könnte hinkommen. Sicher bin ich mir da aber nicht.

@Günther: ich denke ich weiß was du meinst...bin schon gespannt ;)

Grüße, Markus


nach oben springen

#17

RE: Rund um einen toten Baum

in Diverses & off-topics 21.05.2012 22:55
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo Markus und Günther,

hatte übersehen, dass die Wanze schon bestimmt ist;

macht aber gar nix-so bin ich auch zu einer Bestimmung gekommen, fein

Gruß Maria

nach oben springen

#18

RE: Rund um einen toten Baum

in Diverses & off-topics 31.05.2012 09:59
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo Markus,

hab beim Stöbern in der Insektenbox deine Fliege gesehen (hat mich interessiert, weil ich selber so eine schon gesehen habe), hab nach einer anderen von Gestern gesucht-aber nicht gefunden, es ist vermutlich die Anthomyia procellaris, eine Blumenfliege, siehe http://www.insektenbox.de/zweifl/antpro.htm;

mein Insekt konnte ich nicht finden, dachte es könnte eine Fliege sein, wenn nicht-was sonst..., hat ordentliche Beisserchen - von Gestern, Traisental-Hinteralm, bei 1300 msm (die prachtvollen Orchideen+Heuschrecken+SchmetterlingsWiesen sind dahin, das schmerzt , offenbar wurde da in der Beweidung gravierend was geändert)



Heuschrecken/L hab ich zwar schon gesehen, das Meiste noch sehr klein, mit Ausnahme dieser Art, schon Bestimmbar?
meine Vermutung: Ch. appricarius



VG Maria

nach oben springen

#19

RE: Rund um einen toten Baum

in Diverses & off-topics 31.05.2012 10:22
von hospiton • 2.720 Beiträge

Hallo Maria!

Ich sehe da Euthystira brachyptera im letzten Larvenstadium, apricarius hätte mehr geknickte Seitenkiele.

LG

Werner


nach oben springen

#20

RE: Rund um einen toten Baum

in Diverses & off-topics 31.05.2012 10:28
von Günther • 2.336 Beiträge

Hallo Maria,

Ch. apricarius hat gewinkelte Seitenkiele, ich würde Deine Larve eher als Goldschrecke einstufen.
Das fragliche Insekt ist eine Blattwespe, vermutlich die Gattung Rhogogaster. Fliegen haben idR nicht so lange Fühler.

LG,
Günther

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 178 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2330 Themen und 15016 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen