X

#11

RE: Es kann los gehen

in Beobachtungen in Österreich 04.03.2012 14:18
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo Markus,

hab zu meiner Tetrix oben noch eine Frage:
Günther hat sie ja in die Life-Ticker-Liste aufgenommen-demnach als adult eingestuft. Wenn ich also meine u eure T tenuicornis vergleiche-wie Unterscheidet man hier L+adult?
Fühlerlänge: die "meinige" hat -finde ich- recht lange...(einer ist geknickt-ist vermutl. passiert, als sie mit karacho in die Becherlupe gesprungen ist-macht dem Tier das was?)

VG Maria


zuletzt bearbeitet 04.03.2012 22:31 | nach oben springen

#12

RE: Es kann los gehen

in Beobachtungen in Österreich 04.03.2012 14:46
von Markus S. • 436 Beiträge

hallo Maria!

Die Sabine hat letztes Jahr die gleiche Frage gestellt woraufhin ich eine Gegenüberstellung zwischen adulter Dornschrecken und deren Larven angefertigt habe. Ich hoffe es ist verständlich. Habe gerade zum ersten Mal, denke ich, einen Link in einen Beitrag eingebaut...mal sehen obs funktioniert.

Also zu Erklärung klicke hier: Tetrix...

Grüße, Markus


zuletzt bearbeitet 04.03.2012 22:30 | nach oben springen

#13

RE: Es kann los gehen

in Beobachtungen in Österreich 04.03.2012 15:53
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Ja, danke Markus-jetzt wo ich das lese, denke ich dass Günther das auch schon einmal erklärt hat...ist leider nicht hängen geblieben

@ Ich hoffe ich habe heuer Zeit eine Gegenüberstellung der Larven aller mir erreichbaren Tetrix-Arten auszuarbeiten

das wäre natürlich SUPER-SUPER; mir ist natürlich klar dass das viel Arbeit ist, weil die Infos die im Laufe der Saison 2011 von Euch eingegangen sind - auch viele sind, aber dann -wenn ich mich richtig erinnere- tw verworfen wurden-weil nicht durchgängig zutreffend

und-schließe mich Sabines Kommentar in dem Link an

VG Maria


zuletzt bearbeitet 04.03.2012 22:30 | nach oben springen

#14

RE: Es kann los gehen

in Beobachtungen in Österreich 04.03.2012 16:19
von Markus S. • 436 Beiträge

Aber das ist ja das Unglaubliche an diesem Forum, dass niemand hier auf einer These verharrt, ohne diese auch zu untermauern. Sondern hier wird Etwas, manchmal sogar blutschwitzender weise, erarbeitet....naja, zumindest die Körperhaltung leidet darunter

Und ich freu mich schon wieder drauf!

Grüße, Markus


zuletzt bearbeitet 04.03.2012 22:30 | nach oben springen

#15

RE: Es kann los gehen

in Beobachtungen in Österreich 04.03.2012 16:42
von Maria Z • 1.529 Beiträge

@ Aber das ist ja das Unglaubliche an diesem Forum, dass niemand hier auf einer These verharrt, ohne diese auch zu untermauern. Sondern hier wird Etwas, manchmal sogar blutschwitzender weise, erarbeitet

finde ich auch...wollte nur zum Ausdruck bringen, dass ich mich bei den Trixen nicht zurecht finde ...

Gruß Maria


zuletzt bearbeitet 04.03.2012 22:30 | nach oben springen

#16

RE: Es kann los gehen

in Beobachtungen in Österreich 04.03.2012 16:50
von hospiton • 2.720 Beiträge

Zitat von Maria Z
...dass ich mich bei den Trixen nicht zurecht finde ...


Das braucht Dich nicht traurig zu stimmen, da bist Du in guter Gesellschaft...

Übrigens Olis Larve ist für mich auch eine tenuicornis-Larve, aber da will ich auch "auf keiner These beharren", wie Markus es so schön umschreibt!

LG

Werner


zuletzt bearbeitet 04.03.2012 22:29 | nach oben springen

#17

RE: Es kann los gehen

in Beobachtungen in Österreich 04.03.2012 19:21
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo Markus,

ich nutze die Gunst d Stunde-für die Frage: Unterscheidung Tetrix c. M+W ? (aus dem Weinviertel/Schleinbach-Sandgrube, Juni)



Gruß Maria


zuletzt bearbeitet 04.03.2012 22:29 | nach oben springen

#18

RE: Es kann los gehen

in Beobachtungen in Österreich 04.03.2012 19:39
von hospiton • 2.720 Beiträge

Hallo Maria!

Entschuldige, dass ich mich als Nicht-Markus einmische....

Das ist ein Weibchen T. tenuicornis (Kenntlich an den typischen Legeröhrenklappen, siehe die Skizze von Harz, die Florin leicht abgeändert hier eingestellt hat: Tetrix - "Rate- und Bestimmungsanfrage") Die Männchen haben so eine "löffelartige Skulptur", wie z.B. in meinem Beitrag: Tetrix - "Rate- und Bestimmungsanfrage" (4)

LG

Werner


zuletzt bearbeitet 04.03.2012 22:29 | nach oben springen

#19

RE: Es kann los gehen

in Beobachtungen in Österreich 04.03.2012 20:12
von Maria Z • 1.529 Beiträge

M-whow-SUPERSERVICE...sehr speziell !

Liebe Grüsse Maria


zuletzt bearbeitet 04.03.2012 22:29 | nach oben springen

#20

RE: Es kann los gehen

in Beobachtungen in Österreich 04.03.2012 21:50
von Günther • 2.336 Beiträge

Grüß Euch,

..und kaum hüpft der erste Hüpfer umher, schon sind wieder alle entfesselt - großartig!!

Zur Sandlaufkäfer-Frage von Maria: Natürlich sind Sichtungsmeldungen nach wie vor sehr erwünscht, ja sogar erbeten!

Und damit ich auch endlich mal wieder was für´s Forum mache, hier noch ein direkter Vergleich des weiblichen und des männlichen Genitalapparates (am Beispiel von Tetrix (bipunctata) kraussi). Wie Werner schon geschrieben hat, ist für weibliche Tiere die zweiteilige, gezähnte Klappe typisch. Bei den Männchen schaut es hingegen (vereinfacht gesagt) so aus, als ob die obere Klappe fehlen würde, daraus ergibt sich die erwähnte Löffelform.
Die Bilder sind nicht recht scharf, aber man erkennt das Wesentliche durchaus.



Und damit man das Bild bei Bedarf wiederfindet und das Suchen mithilfe der Suchfunktion auch schnell das gewünschte Ergebnis liefert, schreib ich hier jetzt explizit: Tetrix Geschlechtervergleich Männchen Weibchen Genitalapparat.

Was - v.a. bei langdornigen Arten - zusätzlich auffällt, ist, dass die Weibchen richtig groß sind, die Männchen hingegen ziemlich klein und vergleichsweise schmächtig. Das kann im Feld ein erster Hinweis auf das Geschlecht sein.

Viele Grüße,
Günther


zuletzt bearbeitet 05.03.2012 00:02 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 114 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2330 Themen und 15016 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen