X

#11

RE: Phaneroptera...

in Beobachtungen in Österreich 16.11.2011 18:15
von hospiton • 2.721 Beiträge

Hallo Günter!

Ja, da sieht man den runden Ovipositor und die regelmäßige Lamelle natürlich besser, für mich wäre das ein klassischer Fall, die ich bislang ohne "Skrupel" als nana gemeldet habe, aber ich sitze nicht in der Schiedsstelle, die ARGE Orthopteren kann meine Daten ja wieder löschen...!

LG

Werner

PS: aber zugegebener Maßen, natürlich ist mir ein Männchen-Fund an solchen Stellen auch immer lieber und meist suche ich dann lange danach, bis ich endlich eines habe!


zuletzt bearbeitet 16.11.2011 18:16 | nach oben springen

#12

RE: Phaneroptera...

in Beobachtungen in Österreich 16.11.2011 19:09
von Günther • 2.336 Beiträge

Klare nana, da gibt´s mE nichts dran zu rütteln!

LG,
Günther


zuletzt bearbeitet 16.11.2011 19:10 | nach oben springen

#13

RE: Phaneroptera...

in Beobachtungen in Österreich 17.11.2011 11:49
von Günther • 2.336 Beiträge

So langsam werd ich aber doch neugierig, wo Deine Freundin die gefunden hat, Günter;)

Viele Grüße!

nach oben springen

#14

RE: Phaneroptera...

in Beobachtungen in Österreich 17.11.2011 12:10
von Günter Pucher • 670 Beiträge

Hallo Günter....

...bitte warten...sie scheint ein Orthopteren-Survival-Camp entdeckt zu haben.....das Foto ist vom 4.11.2011......sie ist schwerst infiziert......schickt mir Fotos am laufenden Band! Ich darf sie jetzt nicht verschrecken....

LG

Angefügte Bilder:
IMG_0092.JPG

zuletzt bearbeitet 17.11.2011 16:37 | nach oben springen

#15

RE: Phaneroptera...

in Beobachtungen in Österreich 17.11.2011 13:04
von Günther • 2.336 Beiträge

Oh, eine Miramella - sehr schön, die sind bekanntlich immer spannend!
Wenn sie so weiter macht, wird sie noch sämtliche Phänologierekorde brechen!

LG,
Günther

nach oben springen

#16

RE: Phaneroptera...

in Beobachtungen in Österreich 18.11.2011 14:16
von Günter Pucher • 670 Beiträge

Hallo Freunde!

Also Paneroptera NW von St.Veit/Triesting in einem Obst/Gemüsegarten. L 16° 08´ 40" B 47° 56´ 31" H 326 m.
Und Miramella Nähe Gr. Otter auf südöstlich ausgerichteter Wiese...L 15° 56´ 09" B47° 37´ 51" H 720 m.

Ich lass sie inzwischen "weiterfotografieren"......

LG S-Gü

nach oben springen

#17

RE: Phaneroptera...

in Beobachtungen in Österreich 18.11.2011 14:49
von hospiton • 2.721 Beiträge

Hallo Günter!

Sollte ein neues Pünktchen auf der Karte sein, wenn sie als nana anerkannt wird! Liegt im "normalen" Ausbreitungstrend dieser Art in den letzten Jahren!
Die Miramella sollte vom Verbreitungsmuster her eine collina sein !

Weiter so!

Werner


nach oben springen

#18

RE: Phaneroptera...

in Beobachtungen in Österreich 20.11.2011 14:54
von Toni • 490 Beiträge

Hallo!


Danke für die Fundmeldung von Miramella alpina collina.

Großer Otter ist in der Nähe vom Sonnwendstein, wo Nadig (1989) Miramella gesammelt hat, microptere Tiere beschreibt, diese jedoch zu Miramella alpina alpina stellt. Dieser Fund bestätigt unseren bisherherigen Kenntnisstand bzw. Vermutungen, wonach das Verbreitungsgebiet bis zum Sonnwendstein reicht. Wir vermuten Vorkommen vom Sonnwendstein bis in das Mürztal, wo es möglicherweise eine Verbindung zu Vorkommen bei Leoben gibt.

Der Phänologierekord von Miramella alpin collina stammt von Alex Panrok Anfang Dezember bei Gumpoldskirchen.
2. Platz geht an meinen Fund vom 12.11. 2011 (also dieses Jahr) südwestlich von Semriach in einem tockenen Föhrenwald südwestlich von Semriach.
Ob Rekord oder nicht Rekord, diese Funde sind sehr interessant und ich bin schon gespannt auf die nächsten Funde.

Übrigens:
Ich konnte am 12.11. noch verlassene Eihüllen von Maculinea alcon cf. xerophila an Gentiana cruciata finden. Die Eischalen sind schon stark abgeschwemmt und ohne Struktur, aber deutlich als solche von Maculinea erkennbar.


LG, Toni


zuletzt bearbeitet 21.11.2011 12:42 | nach oben springen

#19

RE: Phaneroptera...

in Beobachtungen in Österreich 20.11.2011 17:07
von Günter Pucher • 670 Beiträge

Hallo Toni!

Ich bin froh, dass meine Bekannte so interessante Funde machen konnte. Ich werde die Sichtungen unter ihrem Namen in die Datenmaske eintragen. Bis wann soll ich sie Dir schicken ? (... ich meine die Datenmaske...).

LG S-Günter

nach oben springen

#20

RE: Phaneroptera...

in Beobachtungen in Österreich 21.11.2011 12:41
von Toni • 490 Beiträge

Hallo Günter!

Betreffend der Daten bitte ich dich an mich per E-Mail zu wenden.

3 wichtige Dinge sind bei der Abgabe der Daten zu beachten.

1. Keine Artkürzel verwenden.
2. Ort und Datum nicht vergessen.
3. einheitliches Koordinatensystem verwenden. Wenn es geht WGS84. Grad, Minuten und Sekunden.
Auf jeden Fall nicht dezimale Systeme mit anderen mischen.

Danke und
LG, Toni


zuletzt bearbeitet 21.11.2011 12:43 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 111 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2331 Themen und 15018 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 109 Benutzer (02.06.2024 16:19).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen