X

#11

RE: "Traumwiese" bei Königstetten, NÖ

in Exkursionsberichte 17.10.2011 14:29
von hospiton • 2.720 Beiträge

Hallo!

Nachdem ich heute kurz auf dieser Wiese (primär diesmal aus lepidopterologischer Sicht - wollte die heurige Bestandsdichte des Habichtskrautspinners, Lemonia dumi kontrollieren), muss ich auch dort die Saison abhaken: 7 Arten gegenüber 30 im Juli! Mystisch ruhig, normalerweise zur dumi-Flugzeit hörte ich immer noch viele, zumindest häufige Arten, aber heute...Naja, der Frost war halt heuer besonders früh!

Häufigste Art war Chorthippus brunneus und Gomphocerippus rufus, gefolgt von der Waldgrille, je ein Pärchen Chorthippus mollis und Calliptamus italicus, sowie ein Männchen und eine Larve von Tetrix tenuicornis und ein einzelnes Männchen von Euthystiria brachyptera - das war's!

LG

Werner

nach oben springen

#12

RE: "Traumwiese" bei Königstetten, NÖ

in Exkursionsberichte 17.10.2011 23:22
von Toni • 490 Beiträge

Hallo Werner!

Die tollen Wiesen von Königstetten. Da kann man euch Niederösterreicher echt beneiden.
Ich glaube das Gebiet hat mir auch schon A. Pospisil gezeigt.

Hast du nun Lemonia dumi gesehen?

HIer in der Steiermark friere ich mir den "A" ab. Jetzt am Abend schon 2 Grad+. Gott sei Dank ist die Luft staubtrocken. Wie wird das morgen?
Dabei soll es am Donnerstag noch kälter werden, mit Schnee bis 400 m. Noch vor 2 Wochen war ich eine Stunde schwimmen am Schwarzlteich. Kann ich dann zu Weihnachten noch ein mal Schwimmen gehen?
Morgen geht es noch in die Niedere Tauern. Hoffentlich klappt es.
Oder wird es Morgenfrost mit Bodennebel, darüber zähe Wolkenfelder und noch höher zum Drüberstreuen Hochnebel?

Mal sehen.

LG, Toni


zuletzt bearbeitet 17.10.2011 23:27 | nach oben springen

#13

RE: "Traumwiese" bei Königstetten, NÖ

in Exkursionsberichte 18.10.2011 08:36
von hospiton • 2.720 Beiträge

Hallo Toni!

Nun, ich friere mir hier auch den "gleichen" ab...Da muss man sich solche Hotspotts suchen und sich windgeschützt hinlegen! Ja, von Andi P. habe ich indirekt die Wiese gezeigt bekommen! Und gestern waren zumindest einige dumis zu sehen, nachdem letztes Jahr bei einer einmaligen Kontrolle keiner zu sehen war, während 2009 eine wahre Explosion dort feststellbar war, aber das ist bei dieser Art so üblich, hatte ich auch bei mir in Gablitz dieses Phänomen, nun vermisse ich sie dort schon seit einigen Jahren! Die müsste bei Dir ja auch sein, oder?

LG

Werner

nach oben springen

#14

RE: "Traumwiese" bei Königstetten, NÖ

in Exkursionsberichte 20.10.2011 18:25
von Toni • 490 Beiträge

Hallo!


Boloria!!!!

Ich denke das ist Boloria dia!
Man erkennt auf jeden Fall ein Männchen; diese sind auch heller orange als die Weibchen und die schwarze Zeichung ist meist weniger stark ausgeprägt.

Merkmale:
Die Fleckenreihe auf der Hinterflügeloberseite (POstdiskalregion) hat relativ große ovale schwarze Flecken. Die dunkle Fleckenreihe der Submarginalregion (Atomic-Zeichen) schließt fast auf die dunkle Zeichnung der Posdiskalregion auf.
Submarginalregion ist mit breiten Atomic-Zeichen (Dreicke) versehen. Atomic-Zeichen sind nicht schmal und sichelförmig, wie bei Männchen von Cl. selene. Bei euphrosyne sind die Atomic-Zeichen scharf dreieckig. Bei B. titiania sind die Dreiecke sehr groß und langgestreckt.
Bei der aquilonaris-Gruppe sind die Postdiskalflecken (ovale Flecken) viel kleiner als bei B. dia.

Brenthis daphne-Männchen haben dunkle Karos in der Postdiskalregion.
Nicht sicher Bestimmbar anhand der Oberseite ist die B. aquilonaris-Gruppe. B. pales und napaea sind im männlichen Geschlecht nicht anhand von Fotos bestimmbar.

Tipp:
B. aquilonaris ist ein Hochmoorbewohner: Dort wo es Hochmoore (inkl. Übergangsmoore) mit Vacinuum oxycoccus gibt, dort fliegt auch B. aquilonaris. allerdings braucht die Art Biotopkomplexe (Moor + Wiese). Hier findet man dann zur Hauptflugperiode (Ende Juni) diese Art oft zahlreich.

Lemonia dumi!!

Habe ich noch "nieee" gesehen. WErner?
Geht das in Kombination mit Lept. punctatissima und Saga pedo?


LG, Toni


zuletzt bearbeitet 20.10.2011 18:26 | nach oben springen

#15

RE: "Traumwiese" bei Königstetten, NÖ

in Exkursionsberichte 20.10.2011 18:49
von hospiton • 2.720 Beiträge

Zitat von Toni
Geht das in Kombination mit Lept. punctatissima und Saga pedo?

Nein, aber mit Colias erate und Espenrotkappen! Nun, dumi ist krytisch aber gar nicht so selten, nur mit den vorher zitierten Abundanzschwankungen! Dein nähestes Vorkommen kenne ich z.B. aus dem Bez. Leibnitz.

LG

Werner

nach oben springen

#16

RE: "Traumwiese" bei Königstetten, NÖ

in Exkursionsberichte 22.10.2011 19:37
von WSW • 1.034 Beiträge

Hallo!

Mit dem Lemonia dumi hat mir jemand einen Floh ins Ohr gesetzt . Leider hab ich null Vorstellung von und Erfahrung mit dem Viech. Heute hat mir JPE eingeredet, dass der sicher am Rindfleischberg vorkommt; er selbst wollte glaub ich bei Spitz/Wachau schauen.

Also ich war um die Mittagszeit am Rindfleischberg und bei der letzten geeignet erscheinenden Fläche ist dann tatsächlich etwas größeres Nachtfaltermäßiges die Hangwiese hinuntergesaust - könnte auch genauso eine Gamma-Eule gewesen sein (obwohl ich sonst keine bemerkt habe). Jedenfalls ist mir sofort ein Postillion dreingeflogen und außerdem kam genau in dem Moment die 1. Wolke ins Gehege...

Es wäre wohl besser, ich lade mich da einmal selber auf diese Wiese bei Königstetten ein, zusammen mit Werner? Im Gegenzug hätte ich ein paar Eresus moravicus-Fundorte anzubieten .

Trotz der beachtlichen Oktoberkälte lebt noch immer allerhand, an Heuschrecken waren es am RFB Chorthippus mollis, Ch. biguttulus, Nemobius sylvestris und Pholidoptera griseoaptera. Von Mantis war immerhin ein Kokkon in der Wiese zu entdecken (suchte da nicht jemand mal ein Foto davon?)

Auch Tagfalter flogen noch einige Arten, z.B. Colias hyale, Colias croceus, Lycaena phlaeas und eine partielle 3. Generation von Polyommatus bellargus!
Vom Ulmenzipfelfalter fand ich wenigstens endlich wieder mal ein Ei, wenn auch jemand vor mir schneller war und es bereits zerstört hat.

Sehr nett waren auffallend schwärmende kleine Wildbienen (andrena-artig, aber ich kenn mich da leider nicht aus), die sich ausgerechnet nur an den offensten Stellen eines kleinen Bartgras-Rasens konzentrierten. Hatte bei den Temperaturen nicht mehr mit diesen Bienen gerechnet.

Eine Aeshna cyanea flog auch noch an einem Wegrand mit Wärmestau herum und jagte sogar erfolgreich!


Bilder anbei!

VG Wolfgang

Angefügte Bilder:
andrena.jpg
bellargus.jpg
cyanea.jpg
hyale.jpg
mantiskokkon.jpg
mollis.jpg
ulmen.jpg

zuletzt bearbeitet 22.10.2011 20:04 | nach oben springen

#17

RE: "Traumwiese" bei Königstetten, NÖ

in Exkursionsberichte 22.10.2011 20:03
von hospiton • 2.720 Beiträge

Hallo Wolfgang!

Na schau, ich war um die Mittagszeit am Henzing ! Habe auch gedacht, könnte dumi vorkommen, aber ist doch zu trocken?! Nun, die dumi unterscheiden sich im Flug, abgesehen von Größe und Farbe, hptsl. am hüpfenden Flug von A. gamma. Bzgl. "Meeting in Königstetten" sollten wir per pn weiterverhandeln...
Ansonsten konnte ich nicht viel mehr sehen/hören, das Arteninventar deckt sich mit Deinem + Gomphocerippus rufus und eine noch lebende Mantis! Den Kokon suchte übrigens vor einem Jahr Manuel, allerdings nicht virtuell!
Wir waren eher an der Ostflanke unterwegs, der SW-Teil dürfte Dein Hotspot sein? (wir wollten die "Marterlwanderung" gehen, waren aber einige Vergehungen und Fehlmarkierungen und dann...)
Erst an den Böschungen am Weg zwischen Urfahrberg und Lehen Unmengen von stridulierenden Ch. mollis - man glaubte sich in den Hochsommer hineinversetzt (da fiel mir Deine Schilderung in der Lanius-Schrift ein!)! Und die Dichte an Gryllus campestris-Röhren samt schwarzen Kugelköpfen war auch ein noch nie gesehenes Ereignis! Sag, fliegt dort auch der orion-Bläuling, bei der Dichte an Sedum (Hylotelephium) maximum-Pflanzen?

Ansonsten: wer kennt sich mit Meloe-Arten aus, im Herbst gibt es glaube ich nicht sehr viele:





LG

Werner

nach oben springen

#18

RE: "Traumwiese" bei Königstetten, NÖ

in Exkursionsberichte 22.10.2011 20:39
von WSW • 1.034 Beiträge

Ja, die Böschung unten an der Asfaltstraße lässt schon erahnen, was oben bei den SW-Hängen tatsächlich wartet! Übrigens gleich bei der nächsten Terrasse hat kürzlich die Feldgrille gesungen.
Und orion fliegt dort auch, eher unten bei eurer Böschung, denn der kommt ja eigentlich von den Felsabhängen zur B3 hinunter.

Was den dumi betrifft, werde ich das Vorhaben ohnehin auf nächstes Jahr verschieben müssen, da jetzt das Wetter mäßig zu werden verspricht, und dann ist der Oktober (=Flugzeit) vorbei. Ich denke auch, dass es am RFB eher passen würde als am Henzing, die Wiesen sind da etwas frischer, grüner, auch großflächiger. Ob der Verdächtige gehüpft ist? Könnte sein, jedenfalls ist er irgendwie rel. hoch ins Blickfeld gekommen, die Gamma-Eulen sollten ja eher niedrig auf der Suche nach Nektarquellen unterwegs sein.

Der Ölkäfer ist gewiss zu machen, gibt ja nicht soviele Arten, hingegen bei meinen Wildbienen sieht es weniger gut aus: dürfte eine Lasioglossum sein, diese Gattung zeichnet sich dadurch aus, dass es eine Reihe sehr ähnlicher, kaum bestimmbarer Arten gibt...

VG Wolfgang

nach oben springen

#19

RE: "Traumwiese" bei Königstetten, NÖ

in Exkursionsberichte 22.10.2011 21:01
von hospiton • 2.720 Beiträge

Das war, glaube ich, ohnehin dann die obere Böschung, denn die B 3 ist doch weit unter uns gewesen.
Und das Wetter, naja, sieht für heuer wirklich schlimm aus, wenngleich ich dumi auch schon im dichten Nebel bei kanpp über 0° fliegen sah, aber da macht's halt keinen Spass, das richtige dumi-Wetter ist um den Staatsfeiertag mit leichtem Morgenfrost, tagsüber 15°C und bunt gefärbtem Waldsaum....

LG

Werner

nach oben springen

#20

RE: "Traumwiese" bei Königstetten, NÖ

in Exkursionsberichte 22.10.2011 21:06
von hospiton • 2.720 Beiträge

...Nachtrag: nachdem wir ja am RFB auch (nördlich) vorbeigewandert sind und ich nur Wald sah, und ich mir das jetzt auf der AMAP angesehen habe: wo sind dort eigenltlich so freie Wiesenflächen, seh' ich auch auf Google-Earth keine?

LG

Werner

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 110 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2330 Themen und 15016 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen