X

#41

RE: Erste Larve

in Beobachtungen in Österreich 05.04.2011 14:34
von Tettigonia • 28 Beiträge

Hallo! Günther,

vielen Dank für Dein Willkommen!

V.G

Howon.

nach oben springen

#42

RE: Erste Larve

in Beobachtungen in Österreich 05.04.2011 14:36
von Tettigonia • 28 Beiträge

Hallo! Günther!

vielen Dank für Dein Willkommen!

V.G

Howon.

nach oben springen

#43

RE: Erste Larve

in Beobachtungen in Österreich 17.04.2011 21:29
von Florin Rut • 269 Beiträge

Komme noch einmal auf die Pholidopteras von Oli zurück (02.04.2011 - 20:15).



Platycleis kann ich inzwischen eigentlich ausschliessen, diese haben im Verhältnis zum Körper viel kürzere Sprungbeine! In Frage kommt eigentlich nur noch eine Pholidoptera - aber welche? Du musst da einfach noch einmal hin!

LG Florin

nach oben springen

#44

RE: Erste Larve

in Beobachtungen in Österreich 17.04.2011 22:54
von hospiton • 2.720 Beiträge

Hallo Florin!

Interessanter Gedankenanstoss! Wie weit ist die Sprungbeinlänge arttypisch? Wenn die Larve z.B. ganz frisch geschlüpft/gehäutet ist, sind die Beine dann nicht proportional automatisch länger!?

Ich hänge hier zwei 98%ige Platycleis grisea-Larven von heute an, die sind aber schon ältere L 1 Larven, da stimmt das Beinverhältnis - interessant ist auf jeden Fall die nahezu identische Pronotumsbinde?!




Aber meine erste Vermutung bei Olis Larve war spontan fallax, nur die kennen wir noch nicht!

LG

Werner

nach oben springen

#45

RE: Erste Larve

in Beobachtungen in Österreich 18.04.2011 17:26
von Willi • 109 Beiträge

Hallo zusammen,
ich hätte hier auch zwei Winzlinge aus dem südsteirischen Weinland von Gestern aber keine Erfahrung mit so kleinen Larven,
Ihr habt sicher eine "Idee, welchen Namen die tragen könnten ".
lg
willi

Angefügte Bilder:
H1.jpg
H2.jpg
nach oben springen

#46

RE: Erste Larve

in Beobachtungen in Österreich 18.04.2011 21:50
von Florin Rut • 269 Beiträge

Hi Werner

Wie viel und ob die Sprungbeinlänge für die Larven-Bestimmung hier entscheidend ist, weiss ich nicht. Habe das noch in keinen Unterlagen gefunden. Wenn ich mir aber die Pholidoptera-Larven und Platycleis albopunctata-Larven an sehe, springen die unterschiedlichen Sprungbeine irgendwie ins Auge. Die Hinterbeine schinen bei bei Platycleis-Larven kürzer und kräftiger als bei Pholidoptera. Wie viel und wie verlässlich das Merkmal ist, bleibt zu beobachten. Vor allem würde mich wunder nehmen, wie andere Platycleis-Arten als Larven daher kommen. Wie sich sich Merkmale im Laufe der Entwichlung verändern, ist eh eine eigene Geschichte. Alleine das Larvenstadium zu bestimmen bereitet mir oft Mühe.

Ein Beispiel zum Vergleich


Platycleis albopunctata


Pholidoptera griseoaptera

@Willi
Die grüne Larve ist eine Tettigonia, welche lässt sich bis zu letzt praktisch nicht sagen. Die Braune ist eine Pholidoptera griseoaptera.

LG Florin

nach oben springen

#47

RE: Erste Larve

in Beobachtungen in Österreich 20.04.2011 07:27
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo,

vergangenen Montag Spät-NM auf der Giesshübler Heide: die Grillen hatten den Laden schon dichtgemacht; sonst noch heftiges rumgehupfe, Grössen von vieleicht 2-3 mm aufwärts, witzig - diese Mini's;
am Tetrix-Platz auch viele Larven, einige sehen wie die vom Eichkogel aus Bild 1-vermulich Decticus,
recht eigen (Bild 2) eine mit roten Schenkeln; Bild 3-sieht wieder anders aus...!
Bild 4-Grössenvergleich Larve und Kugelblume, Bild 5 Tetrix-tenuicornis?
Bild 6-ein wirklich hübscher Käfer-kennt den wer?

Danke für Beiträge
VG Maria

Angefügte Bilder:
1IMG_0875 Mont.jpg
2IMG_0889 die rote.jpg
3IMG_0896.JPG
4IMG_0894.JPG
5IMG_0881 Grössenvergl.jpg
6IMG_0904.JPG
nach oben springen

#48

RE: Erste Larve

in Beobachtungen in Österreich 20.04.2011 11:28
von Günther • 2.336 Beiträge

Hallo Maria,

die Bilder 1, 2, 3 und 5 schauen wirklich sehr nach Warzenbeißern aus. Die Tetrix ist schwierig, aber tenuicornis könnte durchaus passen.
Der Käfer ist ein Bockkäfer der Gattung Dorcadion, vielleicht Dorcadion pedestre..? Aber da weiß ich nicht, ob´s vielleicht Verwechslungsarten gibt... Schöne Tiere sind das!

Viele Grüße,
Günther

nach oben springen

#49

RE: Erste Larve

in Beobachtungen in Österreich 21.04.2011 10:50
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo Günther,

Dorcadion pedestre passt, ein Erdbock-ist flugunfähig; hab im Net nur wenig dazu gefunden

Danke, VG Maria

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 133 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2330 Themen und 15016 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen