X

#21

RE: Erste Larve

in Beobachtungen in Österreich 29.03.2011 20:56
von Maria Z • 1.523 Beiträge

Bin danach noch nach Ulrichskirchen, der erste Platz, wo ich mir Tetrix erwartet hatte- das Habitat hat dort etwas Ähnlichkeit mit dem Giesshübl, wenn auch viel kleiner- dar war trotzdem nix!

Dann noch in eine alte Sandgrube, da war wieder einiges los, 2 Bilder. Das Highlight dort für mich war eine Waldohreule, die in einer Lösswand (Bild 3) ihren Ruheplatz hatte und Aufflog.

Off Topic: kennt wer dieses Insekt? Es fühlte sich bedroht durch meine Photo-Attacke und streckte das Hinterteil nach oben, Bild 3+4

Viele Grüsse
Maria

@Thomas: hab grad Deine Antwort zu Niederkreuzstetten gesehen-
Und die Tetrixen von Niederkreuzstetten sind nicht leicht zu erkennen, ich nehme aber an, dass es allesamt Tetrix tenuicornis -
die erste auch?

Angefügte Bilder:
1P1130099.JPG
2P1130100.JPG
5P1130103-4.JPG
6P1130105-5.JPG
IMG_0624 Loesswd.JPG
nach oben springen

#22

RE: Erste Larve

in Beobachtungen in Österreich 29.03.2011 21:04
von Thomas Z-K • 738 Beiträge

Hallo Maria!

Bei der ersten aus Niederkreuzstetten hätte ich schon auch tenuicornis gesagt, sie wirkt adult und scheint mit Fühlern und Halskragen eher zu der zu passen, aber die Details sind nicht so gut zu erkennen. Auch die Ulrichskirchner würde ich tendenziell dorthin stellen.

Der große Käfer ist einer der großen räuberischen Kurzflügelkäfer (eine der artenreichsten heimischen Käferfamilien), womöglich Staphylinus cesareus oder ein Verwandter aus dieser Gattung - sehen eindrucksvoll aus.

Liebe Grüße
Thomas
PS: Deine 2010er Daten sind heute dank Liesis Hilfe endlich in der Datenbank - hast vor allem in der Steiermark einige "weiße" Flecken eingefärbt!

nach oben springen

#23

RE: Erste Larve

in Beobachtungen in Österreich 29.03.2011 21:11
von Maria Z • 1.523 Beiträge

Danke Thomas -

Liebe Grüße Maria

2010-Daten...ein Brocken: für 2011 wird's leichter-Excel klappt jetzt und ist in Betrieb

nach oben springen

#24

RE: Erste Larve

in Beobachtungen in Österreich 29.03.2011 21:57
von hospiton • 2.701 Beiträge

Hallo Maria!

Schade, dass keine Seitenaufnahmen existieren, aber - die sind halt verdammt schwierig drauf zu kriegen, sei's auf Celluloid oder Festplatze/Speicherkarte! Habe das heute selber wieder gemerkt, aber in meiner Gegend sind halt leider 80% noch Larven und das ist ja dann noch unbefriedigender!
Zu den Ullrichskirchner-Tetrigiden: Ja, 2 und 3 sehen viel buckeliger und "scharfkantiger" aus, aber, die Fühler...
Auch ich sah heute in der berühmten Mittagspause neben dutzenden Tetrigiiden eine Ensifera-Larve, aber leider zu schnell wieder weg, die - aufgrund der Kenntnis der dortigen Fauna - eigentlich nur Platycleis grisea sein konnte, war aber noch sowas von klein gegenüber z. B. frisch geschlüpften Pholidoptera griseoaptera Larven - unglaublich!

Lg

Werner

nach oben springen

#25

RE: Erste Larve

in Beobachtungen in Österreich 31.03.2011 14:53
von Maria Z • 1.523 Beiträge

Hallo Werner,

@ die sind halt verdammt schwierig drauf zu kriegen-JAAA

vor allem bei Sonne, seh dann fast nix am Bildschirm, und immer ist irgend ein Grashalm oder so im Weg, und es ist ja nicht so dass die Biester ruhig halten.
Hab auch versucht, welche zu fangen-einen Becher drübergestülpt-da verschwand das Tier unterhalb zw. den Wurzeln... usw usf . Mit der Lupe-wie Thomas schreibt, das werd ich beim nächsten Mal versuchen-da muss ich aber noch näher ran-mal sehen, ob die dabei mitspielen! Also - langweilig wirds einem Dabei nicht so bald..

Viele Grüsse
Maria

nach oben springen

#26

RE: Erste Larve

in Beobachtungen in Österreich 02.04.2011 20:15
von Oli S • 135 Beiträge

Hallo zusammen!

Freut mich, wenn meine paar Bilder so einen langen Threat nach sich ziehen! Ich erlaube noch was drauf zu legen und darf euch einige Bilder der letzten Tage aus Osttirol bzw. dem angrenzenden Oberkärnten präsentieren.

Darunten finden sich erneut einige, aber m.E. artverschiedene Larven von Pholidoptera (nur diese?), die derzeit an Magerwiesen- und Waldrändern nicht selten zu finden sind. Zudem auch einige Larven von Kurzfühlerschrecken, bei denen ich mir keine Gattung zu nennen traue. Außerdem sind nun schon mehrfach Tetrix-Larven zu sehen und auch der erste Schwalbenschwanz wurde gestern in Oberdrauburg gesichtet.

Viele Grüße
Oli

Angefügte Bilder:
IMG_1106.jpg
IMG_1135.jpg
IMG_1142.jpg
IMG_1152.jpg
IMG_1370.jpg

zuletzt bearbeitet 02.04.2011 20:22 | nach oben springen

#27

RE: Erste Larve

in Beobachtungen in Österreich 02.04.2011 20:23
von Thomas Z-K • 738 Beiträge

Hallo Oli!

Super, dann trainieren wir also fleißig drauflos!

Deine Pholidopteras mit dem weißen Halsschildstreifen werden also wohl die aptera sein, die erste schaut zwar auch so schön rötlichbraun aus, zeigt aber keine Streifen - also griseoaptera?
Die Caelifere ist in dem Stadium wirklich schwierig, ich würde einmal Euthystira brachyptera vermuten, wenn ich mir das Pronotum und die Kopfform anschau.

Ich habe gestern am 1.4. meine ersten Larven gesehen - In den Sandbergen bei Waltersdorf an der March gibt es eine schöne Düne mit einem Wasserloch, wo einige winzige Xya-Larven herumhüpften, zu klein und zu flüchtig, um auf Artniveau zu kommen. Also auch hier zuwarten (aber es kommen beide Xya-Arten dort nebeneinander vor, wissen wir von früher).

Liebe Grüße
Thomas

nach oben springen

#28

RE: Erste Larve

in Beobachtungen in Österreich 03.04.2011 13:30
von Martina • 183 Beiträge

Hallo zusammen,

gestern konnte ich endlich auch meine ersten Heuschrecken in diesem Jahr finden .
Zuerst in der Tropfsteinhöhle in Alland ein paar Höhlenschrecken, wohl T. cavicola (ist von dort schon lange bekannt, aber für mich eine neue Art zum Saisonstart) und anschließend eine Larve. Aufgrund der vorangegangenen Diskussion sag ich jetzt mal Ph. griseoaptera.

LG,
Martina

Angefügte Bilder:
Ph griseoaptera1_Alland_2011-04-02.jpg
Ph griseoaptera2_Alland_2011-04-02.jpg
T cavicola_W_Alland_2011-04-02.jpg
nach oben springen

#29

RE: Erste Larve

in Beobachtungen in Österreich 03.04.2011 14:19
von Tettigonia • 28 Beiträge

Hallo!

Ich finde,dass erste Larva des erste Bild von Maria(28.03.2011 21:36) ein typische Decticus verrucivorus Larva ist,weil die erste Larve vom Foto es grüne Linie auf dem linke Seite vom Bauch gibt und die Farbe des Zentren von Bauch gleich wie ihre Körperfarbe ist und zwischen eine Grenze von Obenseite und Randeseite von Pronotum es kleine undeutliche x Linie(oder einfache Linie..Koreanern beschreiben über diese Linie x Linie..) gibt..
Erste Larve oder bis dritte oder vierte Larve von Decticus verrucivorus ist fast immer Schwarz mit Grün oder Rot mit Grün oder Dunkelbraun..
Ich lege meine Fotos von Decticus verrucivorus aus Berlin,damit wir mit Marias Foto besser vergleichen,um zu bestimmen.
Das Individuum von meinem erste Foto ist ähnich wie Marias Individuum im Foto(Jedes Individuum existiert nur ein einziges Individuum,darum kann ich das Wort "gleich" nicht schreiben)..

V.G

Howon.

Angefügte Bilder:
DSCN8637 복사.jpg
DSCN8657.JPG
DSCN9716 복사.jpg
DSCN972411.jpg

zuletzt bearbeitet 03.04.2011 15:09 | nach oben springen

#30

RE: Erste Larve

in Beobachtungen in Österreich 03.04.2011 22:50
von Florin Rut • 269 Beiträge

Hallo zusammen

Bei so vielen neuen Bildern und verschiedenen Larven komme ich überhaupt nicht mehr nach mit gucken und lesen!

Die Larve von Maria (28.03.2011, 21:36) würde ich ebenfalls bei Decticus einordnen. Metrioptera-Larven sind neben den genannten Merkmalen auch viel zierlicher.

@Oli (02.04.2011, 20:15) Besten Dank für die mini Pholidopteras. Irgendwie bin ich mir bei Bild 3 nicht ganz sicher, ob das eine Ph. aptera ist. Einen hellen Streifen unten am Hinterschenkel kann ich nicht sehen (vielleicht liegt es an der Perspektive), die helle Zeichnung am Pornotum läuft weit nach vorne und die schwarze Linienzeichnung auf dem Hinterschenkel ist auch nicht gerade typisch für Ph. aptera. Weißt du, was an der Fundstelle sonst noch vorkommen könnte, z.B. Metrioptera oder Platycleis?

Bei den Kurzfühlern würde ich auch auf Euthystira tippen, sind ja auch so ziemlich die ersten im Jahr, die nicht als Adulte überwintern.

LG Florin

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 75 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2308 Themen und 14920 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen