X

#21

RE: Frühsommer Kärntentour - vom Metnitztal bis zur Petzen

in Beobachtungen in Österreich 29.06.2017 07:36
von hospiton • 2.663 Beiträge

Hallo Christine,

ja, das ist nun aptera!

LG

Werner


nach oben springen

#22

RE: Frühsommer Kärntentour - vom Metnitztal bis zur Petzen

in Beobachtungen in Österreich 29.06.2017 07:51
von Christine • 1.226 Beiträge

Hallo Werner,

danke, dann bin ich beruhigt.
Offenbar ist die Schenkelunterseite bei aptera immer weiß, nie grünlich. Im weißen Halsschild-Randstreifen unterscheiden sie sich ja kaum merklich?

LG
Christine

PS: Nach einem Gewitter haben Maria und ich einen Jungvogel auf dem Terrassentisch sitzend gefunden (Maria, ich hab das Bild nicht) und Günther hat ihn ihr als Grauschnäpper bestimmt.
Ich meinte, den gäbe es bei mir mMn nicht, dabei hat mir Werner schon vor langer Zeit hier im Forum einen Vogel mit Futter im Schnabel als Grauschnäpper bestimmt.
Ich muss feststellen, dass mein Gedächtnis mit dem Alter nicht besser wird.


zuletzt bearbeitet 29.06.2017 08:02 | nach oben springen

#23

RE: Frühsommer Kärntentour - vom Metnitztal bis zur Petzen

in Beobachtungen in Österreich 29.06.2017 08:02
von hospiton • 2.663 Beiträge

Hallo Christine!

Du bringst es ziemlich auf den Punkt, beim "Herausarbeiten" und am "Feinschliff" bin ich momentan selber noch dran, zumal ich heuer endlich auch brachyptera-Larven auf meiner Terrasse abfotografieren kann....

LG

Werner


nach oben springen

#24

RE: Frühsommer Kärntentour - vom Metnitztal bis zur Petzen

in Beobachtungen in Österreich 29.06.2017 11:44
von Günther • 2.279 Beiträge

Danke Werner, das ist äußerst spannend mit der boscii! Für mich stellt sich dann eigentlich nur noch die Frage, warum das Tier überhaupt noch eine Larve ist. Das Abdomen ist halt ziemlich zusammengestaucht, aber die Segmente sind ja bekanntlich gegeneinander beweglich. Die dunklen Flügelstummel schauen bei adulten auch nicht weiter unter dem Pronotum hervor, und der Legebohrer hat eigentlich auch schon die endgültige Ausformung. Das einzige eindeutige morphologische Merkmal, das wohl auf eine Larve hindeutet, ist vielleicht die fehlende feine Zähnung des Legebohrers. Aber ansonsten? "Gesamteindruck" gilt nicht!;-))

LG,
Günther

nach oben springen

#25

RE: Frühsommer Kärntentour - vom Metnitztal bis zur Petzen

in Beobachtungen in Österreich 29.06.2017 12:02
von hospiton • 2.663 Beiträge

... na wenn Du es verantworten willst, kannst es ja in den Ticker aufnehmen, aber die Dimension der Becherlupe spricht auch für Larve.... Ich werde meine zu Hause vergleichen, wie die Weibchen in der letzten Haut ausschauen, Proportion Pronotum-Legeröhre, aber das kann dauern, bis die so groß sind...

LG

Werner


nach oben springen

#26

RE: Frühsommer Kärntentour - vom Metnitztal bis zur Petzen

in Beobachtungen in Österreich 29.06.2017 12:29
von Günther • 2.279 Beiträge

Nein sie kommt eh nicht in den Ticker, weil es ja sicher noch eine Larve ist. Hab mich nur gefragt, warum eigentlich.. ;-)
Bin gespannt auf Deine Erkenntnisse!

LG,
Günther

nach oben springen

#27

RE: Frühsommer Kärntentour - vom Metnitztal bis zur Petzen

in Beobachtungen in Österreich 29.06.2017 12:41
von Maria Z • 1.515 Beiträge

Hallo Günther und Werner,

finde Günthers Fragestellung gut, hab' mir weitere bosci-Funde angeschaut, L+adult und finde, wenn Günther schreibt:.. "Gesamteindruck" gilt nicht!;-)): finde ich doch.... Ist das nicht bei P. griseoaptera ähnlich?
hänge noch 2 weitere Bilder der selben L von der Petzen an (ein Bild sagt mehr als...)



und adulte W aus Jerischach(= am nördl. Fuße des Obir, 25 07 2014)



LG Maria


zuletzt bearbeitet 29.06.2017 12:44 | nach oben springen

#28

RE: Frühsommer Kärntentour - vom Metnitztal bis zur Petzen

in Beobachtungen in Österreich 29.06.2017 13:23
von hospiton • 2.663 Beiträge

Danke für Eure Statements und Bilder, da kann man auch schön daraus lernen, worauf man alles aufpassen muss - schließlich wird man ja schnell "betriebsblind". Was mir noch auffällt bei Marias Sammlung: Die Färbung (wenngleich das Tier in der Becherlupe relativ frisch gehäutet erscheint, daher ist das Thema Farbe noch kein wirkliches Thema) - die Cerci sind bei den adulten immer leicht zuckerlrosa, siehe auch das Männchen da oben im Header der Homepage! Und der punktierte Legebohrer, ist auch ein Merkmal, wie man es bei adulten Tieren glaube ich nicht sieht, oder hat jemand Gegenargumente?

LG

Werner


nach oben springen

#29

RE: Frühsommer Kärntentour - vom Metnitztal bis zur Petzen

in Beobachtungen in Österreich 29.06.2017 13:43
von Maria Z • 1.515 Beiträge

so, hab's kapiert - Günther will detailierte Unterscheidungsmerkmale und nicht "Gesamteindruck"..

LG Maria

Photo 3


zuletzt bearbeitet 29.06.2017 21:07 | nach oben springen

#30

RE: Frühsommer Kärntentour - vom Metnitztal bis zur Petzen

in Beobachtungen in Österreich 29.06.2017 13:54
von Günther • 2.279 Beiträge

Ja Maria, genau sowas hab ich gemeint - ausgezeichnet!

LG,
Günther

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 6 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 109 Gäste und 6 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2234 Themen und 14665 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen