X

#1

Späte Funde - Saison 2015

in Beobachtungen in Österreich 25.10.2015 07:10
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo,

nach dieser für Oktober doch eher ungewöhlichen, lange anhaltenden Regen- u. auch tw. Kälteperiode Gestern im Hartberger Gmoos (nasse Wiesen, hab ja auf eine Wasserralle gehoft, vermutl. eine gehört-bin aber zu unsicher), doch noch was gefunden: P. parallelus-einige (nur M gesehen-stridulierend) und -

eine unbekannte Larve...


M. parapleurus-L einige, diese hier schon grösser, andere noch jünger, die werden es Heuer wohl nicht mehr schaffen - oder sie überwintern??




und ein etwas ausgebleichtes W von St. grossum

VG Maria


zuletzt bearbeitet 25.10.2015 08:29 | nach oben springen

#2

RE: Späte Funde - Saison 2015

in Beobachtungen in Österreich 27.10.2015 17:16
von Willi • 109 Beiträge

Hallo Werner,
ich war vorhin "Vogelschauen" südöstlich von Leibnitz, in Seibersdorf, da hatte ich bei 13° und nebeligem Wetter 5 singende Sumpfgrillen; gestern weiter östlich in St. Anna am Aigen singende Chortippen und 1 Feldgrillenlarve, im Garten springt noch munter P.nana und P.griseoaptera herum, es wird noch (hoffentlich) ein wenig so weitergehen.
lg
Willi

nach oben springen

#3

RE: Späte Funde - Saison 2015

in Beobachtungen in Österreich 02.11.2015 12:52
von Willi • 109 Beiträge

Hallo,
ja und heute, nachdem es in der Nacht gut minus 3° hatte, sonnt sich am Gartentisch noch M. meridionale !


lg
willi

nach oben springen

#4

RE: Späte Funde - Saison 2015

in Beobachtungen in Österreich 02.11.2015 13:17
von hospiton • 2.720 Beiträge

Hallo auch!

Die (M. meridionale) hatte ich gestern bei mir sogar in einem männlichen Exemplar, ansonsten ist es schon recht ruhig, die allgegenwertigen Ph. griseoapteras zirpen noch im Garten, am Wochenende waren neben Waldgrillen noch G. rufus, Ch. mollis und biguttulus zu hören, auch ein Weibchen von Platycleis grisea sprang herum.

LG

Werner


nach oben springen

#5

RE: Späte Funde - Saison 2015

in Beobachtungen in Österreich 02.11.2015 14:05
von Karl • 23 Beiträge

Hallo

Auch ich fand letzten Freitag in Vorau beim Lochsteinweg bei einem Waldrand
M. meridionale.


Leider hat meine Tochter die Schrecke mit dem Fuß ein wenig
verletzt !

LG
Karl

nach oben springen

#6

RE: Späte Funde - Saison 2015

in Beobachtungen in Österreich 02.11.2015 22:33
von Liesi • 226 Beiträge

Hallo !
War gerade die ersten 2 Novembertage im steirischen Salzkammergut - hab bei herrlichem Wetter noch 13 Arten lebendig angetroffen -
gesungen haben auf 850 m Höhe bei der Blaa-Alm: Chorthippus biguttulus, brunneus und recht häufig noch dorsatus.
Von Chorthippus parallelus und montanus und auch von Omocestus viridulus fand ich nur noch Weibchen. Ebenso eine Psophus-Dame auf der Alm, und ein paar große und kleine Goldschreckinnen, plus ein Metrioptera roeselii - Weibchen.

chdi
chdo
chmo
chpa
eubr

merokl
psst

Natürlich allgegenwärtig die gewöhnliche Strauchschrecke.
phgr

Etwas höher auf ca. 1400m heute auch noch zahlreich die Alpenstrauchschrecke und die rote Keulenschrecke singend - und noch ein Psophus Männchen schnarrte vor mir her. Komischerweise alle (auch Chbi, chbr, chdo) auf einer südlich exponierten Skipiste (!)
Oben auf der Alm (1700) nur 2 chbr und 3 omvi singend (in 3h!) Leider auch an Orten, wo immer welche waren, keine einzige Miramella mehr weit und breit.
Jedenfalls haben die alle noch ein paar sonnige Tage und werden wohl auch die noch überleben :)
P.S.: es waren auch 2-3 Larven noch dabei !
Schönen Herbst noch
Grüße
Liesi

nach oben springen

#7

RE: Späte Funde - Saison 2015

in Beobachtungen in Österreich 03.11.2015 07:05
von prunus spinosa (gelöscht)
avatar

in sachen meconema meridionale kann ich auch noch etwas bieten: gestern dieses weibchen am flötzersteig in wien (höhe südausgang wilhelminenspital), schon sehr langsam, die dame. habe im heuschreckenatlas ostöst. gesehen, dass die bisher späteste sichtung an einem 05. 12. erfolgte. einmal schauen, wie sich der herbst entwickelt, vorerst scheint es ja wieder wärmer zu werden.

Angefügte Bilder:
DSC_0001.JPG
DSC_0004.JPG
nach oben springen

#8

RE: Späte Funde - Saison 2015

in Beobachtungen in Österreich 03.11.2015 14:52
von hospiton • 2.720 Beiträge

... Fortsetzung im Tullnerfeld, nach 2 Nächten mit ca. - 2°: Phaneroptera nana M und Mantis religiosa

frierende Grüße,

Werner


nach oben springen

#9

RE: Späte Funde - Saison 2015

in Beobachtungen in Österreich 04.11.2015 16:03
von Willi • 109 Beiträge

Hallo,
ich war gestern auf der Koralpe, im Tal hatten wir Minusgrade und oben auf 1700m hatte es plus 15° ! An einer Wegböschung auf 1600m
sangen mind. 7 Ch.mollis; das ist eigentlich der Platz wo gosi, omvi und mica immer sind, von denen war nichts mehr zu bemerken. Wir hatten hier vor gut 2 Wochen eine geschlossene Schneedecke über eine Woche lang, die Viecher halten was aus.
lg
willi
p.s. Liesi, du hast ja im Ausseerland ordentlich aufgemischt !

nach oben springen

#10

RE: Späte Funde - Saison 2015

in Beobachtungen in Österreich 07.11.2015 19:34
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo,

Martina und ich, wir waren Gestern am Aflenzer Staritzen v. Seebergsattel aus, sind schon um 06:00 früh mit dem Zug los gefahren..tapfer, es hat sich wirklich "gelohnt", so ein prachtvoller Tag, die Gegen - die Tour wunderschön..viel Heuschreckengesang.

Wir waren echt erstaunt dass noch so viel los war, vor allem die Miramellas, die waren auch noch heftigst an der Nachwuchsproduktion, oben bei ca. 1750 - stark, ist eigentlich ganz schön spät, wir haben uns gefragt ob das ev. noch für eine zweite Eiablage sein könnte?
Gleich direkt am Seebergsattel ein zwar totes aber frisches Miramella-W, biguttulus, parallelus u. brunneus, P. aptera, M. brachyptera noch zahlreich u. G. rufus; etwas höher die ersten lebendigen Miramellas, oben erstaunlich viele und eben auch Beschäftigt und dann ziemlich sicher Eisentrauti; wir haben nach geeigneten Habitaten Ausschau gehalten, analog zu den FO mit Toni 2012 am Gamssteig etwas weiter unten,
Hochschwab-Eisentrauti; sowie Gaalbachtal+Sommerthörl (3)
Martina wird vermtl. dazu noch was schreiben.

beim Hinuntergehen dann noch P. griseoaptera, also je nachdem 8 od. 9 Arten...
das ist ja wohl ein biguttulus...



VG Maria





..


zuletzt bearbeitet 08.11.2015 09:25 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 140 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2330 Themen und 15016 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen