X

#21

RE: Späte Funde - Saison 2015

in Beobachtungen in Österreich 12.11.2015 17:43
von Martina • 183 Beiträge

Danke, Wolfgang, für deine Einschätzung zu den eisentrauti! Die entspricht ziemlich genau meinen Überlegungen: singt anders und schaut anders aus - muss wohl ein eisentrauti sein... Maria hat mich auch zielgenau auf die richtige Schuttfläche geschickt ;-). Ansonsten muss ich mir die einmal in der Hauptsaison genauer anschauen, aber das ist ja in der Gegend durch Toni, Markus und Günther bereits geschehen.
Für mich ist es eine neue Art und das Anfang November - sehr nett :).

@ Liesi: beim eisentrauti ist das Subcostalfeld kaum erweitert und läuft gegen das Flügelende kontinuierlich auseinander; beim biguttulus ist das Subcostalfeld in der Flügelmitte am breitesten und wird erst am Ende schmaler (ausführliche Beschreibung der beiden Arten auf orthoptera.ch).

LG,
Martina

nach oben springen

#22

RE: Späte Funde - Saison 2015

in Beobachtungen in Österreich 12.11.2015 18:49
von Liesi • 224 Beiträge

Ok, Danke - sieht man schon, wenn man weiß, wo hinschaun ;)
Werde mir die Art nächstes Jahr auch einmal genauer anschauen !
Lg Liesi

nach oben springen

#23

RE: Späte Funde - Saison 2015

in Beobachtungen in Österreich 13.11.2015 16:35
von WSW • 1.029 Beiträge

Aus gegebenem Anlass - Imageschack scheint nun endgültig zugesperrt oder mich ausgeschlossen zu haben und die Bilder im entsprechenden Beitrag sind nun komplett weg - hier noch einmal die Flügelbilder aus dem Jahr 2012:

biguttulus aus dem eigenen Garten
eisentrauti vom Dobratsch
eisentrauti aus der Umgebung Tremalzo-Pass westlich Gardasee

VG Wolfgang

Angefügte Bilder:
biguttulus_fluegel.jpg
eisentrauti_fluegel1.jpg
eisentrauti_fluegel2.jpg

zuletzt bearbeitet 15.11.2015 21:23 | nach oben springen

#24

RE: Späte Funde - Saison 2015

in Beobachtungen in Österreich 05.12.2015 17:43
von hospiton • 2.663 Beiträge

Hallo!

Auch im nordwestlichen Wienerwald - Umgebung Rappoltenkirchen - nach Nächten mit unter - 5°, morste heute noch eine Waldgrille aus dem Eichenlaub...

LG

Werner


nach oben springen

#25

RE: Späte Funde - Saison 2015

in Beobachtungen in Österreich 07.12.2015 16:37
von Willi • 108 Beiträge

Hallo,
und heute nachmittags stridulieren immer noch 6 M Ch.brunneus in Seibersdorf um mind. 3 W herum ! - 10° sonnig, täglich Nachtfrost.

..der war nur mehr Zuhörer (mit einem Hinterschenkel geht nicht wirklich etwas)


lg
willi
p.s. bin gespannt wie lange das noch weitergeht; S.Zinko hatte vorige Woche bei den "Grazer Gruben" noch oeca

nach oben springen

#26

RE: Späte Funde - Saison 2015

in Beobachtungen in Österreich 22.12.2015 16:34
von Willi • 108 Beiträge

Hallo zusammen,
eigentlich wollte ich bei der Weihnachtsruhe im Forum nichts mehr posten, aber heute sind sie mir wieder in die Quere gekommen,
mind. 3 stridulierende M und 3 - 4 W Ch.brunneus und im weggehen sitzt vor meinen Füßen dieser Ch.parallelus, alle in
Seibersdorf in der Schottergrube.

Frohe Weihnachten !

willi

nach oben springen

#27

RE: Späte Funde - Saison 2015

in Beobachtungen in Österreich 22.12.2015 16:50
von hospiton • 2.663 Beiträge

Servus Willi!

Vorsicht, bevor Du ihn meldest: der verm. parallelus ist eine dorsatus-Dame... aber auch rekordverdächtig!

LG und auch schöne Feiertage!

Werner


nach oben springen

#28

RE: Späte Funde - Saison 2015

in Beobachtungen in Österreich 23.12.2015 10:24
von Willi • 108 Beiträge

Hallo Werner,
danke !, das war auch mein erster Gedanke, dann lies ich mich vom recht dunklen Knie verleiten (am Bild nicht so gut sichtbar, ich habe
aber das Tier "kaserniert" und mitgenommen); wie heisst es oft - der erste Gedanke ist meistens der richtige. Ich melde ihn ja nicht mehr
weiter, es ist halt unglaublich, was da noch herumspringt, allerdings das wir herunten da die einzigen sind ??.
lg
willi

nach oben springen

#29

RE: Späte Funde - Saison 2015

in Beobachtungen in Österreich 23.12.2015 14:46
von Günther • 2.279 Beiträge

Zitat von Willi im Beitrag #28
Ich melde ihn ja nicht mehr weiter,...

Das wäre aber ein grober Fehler, Willi - es dürfte sich bei diesem Nachweis um einen Phänologierekord beim dorsatus handeln, und zwar gleich um mehrere Wochen! Einen Pirol im Dezember würde man ja auch nicht ungemeldet lassen;-)

LG,
Günther

nach oben springen

#30

RE: Späte Funde - Saison 2015

in Beobachtungen in Österreich 23.12.2015 16:24
von hospiton • 2.663 Beiträge

Hallo Willi!

Zitat von Willi im Beitrag #28
dann lies ich mich vom recht dunklen Knie verleiten
Du solltest meine am Ende der Saison sehen!

UND:
Zitat von Willi im Beitrag #28
...Ich melde ihn ja nicht mehr weiter...
auch von mir eine Schelte: heißt das, dass keine Deiner Daten in den Österreich-Atlas eingeflossen sind????

LG

Werner


nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 112 Gäste und 6 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2234 Themen und 14665 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen