X

#1

Kärnten - Juli 2014, Christine und Maria on Tour

in Beobachtungen in Österreich 02.07.2014 20:53
von Maria Z • 1.523 Beiträge

Hallo,

Christine hat ja was von "Ordnungsrichtlinien" einhalten oder so geschrieben,
ich werfe diese Regel über Bord - und fange mit heute an:

Im Tal des großen Dürrenbaches bei Maria Elend, WAS ist das? Da kommen wir nicht dahinter - ein nigromaculatus? ein frisch gehäuteter lineatus? aber eine L, die so aussieht, gab's auch.





Adult war heute dort auch Stenobothrus rubicundulus,



und gestern unterhalb der Saualpe Stauroderus scalaris, das Foto ist mäßig, es gibt auch ein Video, das stellt Christine demnächst ein.



LG Maria+Christine

nach oben springen

#2

RE: Kärnten - Juli 2014, Christine und Maria on Tour

in Beobachtungen in Österreich 02.07.2014 21:04
von hospiton • 2.712 Beiträge

Hallo Maria!

Obwohl ich die Art noch gar nicht kenne, aber auf Deinen ersten 5 Bilder sehe ich Weibchen und Larve von rubicundulus, Dein verm. scalaris ist hingegen ein apricarius (scalaris hat diese extrem dunkelbraunen Flügel, während apricarius als einziger von den braunen Chorthippus diese durchsichtigen Flügel und die "strohgelbe" Färbung aufweist.

LG und auf Fortsetzung wartend,

Werner


zuletzt bearbeitet 02.07.2014 21:04 | nach oben springen

#3

RE: Kärnten - Juli 2014, Christine und Maria on Tour

in Beobachtungen in Österreich 02.07.2014 21:43
von Maria Z • 1.523 Beiträge

Hallo Werner,

@Weibchen und Larve von rubicundulus...autsch !

hab ich zwar schon gesehen, hab sie aber schon sehr anders in Erinnerung...da sie aber gleich neben den zahlreichen "Männern" war, hätt' mir zumindest der Gedanke kommen können!

der Ch. apricarius - für Christine ein Neufund!,
ich mache da grad einen auf Sekretärin: "sie hat gejubelt, mit der Bestimmung scalaris war sie eh' nicht glücklich...den hatte sie als kräftig gefärbten und lauten Macho in Erinnerung, nur die Stimme hätte annähernd gepasst"

LG M+CH

PS: mit der Fortsetzung wird's noch dauern...!

nach oben springen

#4

RE: Kärnten - Juli 2014, Christine und Maria on Tour

in Beobachtungen in Österreich 05.07.2014 14:07
von Christine • 1.226 Beiträge

Hallo!

Hier ist einmal mein Bericht vom ersten Tag unserer wieder sehr ereignisreichenTour!

Gleich in der Früh fuhren wir nach einer total verregneten Nacht zum Forstsee, wo wir, wie im Forstsee-Thread berichtet, die Frage, welche Odontopodisma-Art dort vorkommt, klären konnten. Hier noch ein Foto eines O. decipiens Männchens.


Miramella konnten wir weder als Larve noch adult finden, irgendwie war das zu befürchten, da die geeigneten Habitatsflecken doch sehr klein sind. Dafür war Podisma pedestris sehr zahlreich.


An weiteren Adulten hüpften zahlreich Ch. parallelus und E. brachyptera herum, Ph. griseoaptera war nur larval vertreten.

@Maria, von der Tetrix b. kraussii hast du gute Fotos. (Alle Dornschrecken hat ausschließlich Maria gefunden, über die scheine ich drüberzuschauen. Wir versuchen jetzt übrigens immer, den Tieren Massenvergewaltigungen zu ersparen.)

Einen seltsamen Vogel hab ich noch fotografiert, ist der bestimmbar?


Danach ging’s weiter zum Sternberg, das ist der Quadrant, der westlich an den Forstsee anschließt. Hier habe ich vor 2 Jahren Miramella-Larven, aber trotz mehrmaliger Nachsuche, keine Adulten gefunden. Diesmal hat’s geklappt, es war im Ufersaum eines verlandenden Tümpels. Dem Anschein nach handelt es sich um lupenreine M. irena (Markus muss noch das letzte Ok geben), womit diese Art wohl auch für den Forstsee wahrscheinlich ist. (Und es ergibt sich schön langsam ein Anschluss an das Vorkommen in den Ossiacher Tauern und am Ossiachersee.)


(Da fällt mir ein, der Besuch im Nagelstudio ist wieder einmal überfällig!)

Neben diesem Tümpel hörten wir noch ein seltsames Geräusch wie von einem rückwärts fahrenden LKW, ist das ein Vogel? Oder ein Frosch?


Neben der Sternberger Kirche hat Maria ein großes grünes Viech entdeckt, ich wollte ihr zuerst eine Isophya weismachen, hat sie nicht geglaubt! (In Rosenbach mit dem rubicundulus vulgo nigromaculatus war es dann umgekehrt!)
@Werner, was hältst du von Barbitistes?



In einem verrottenden, warmen Graskomposthaufen neben der Kirche fanden wir dieses winzige Grillchen, die gelben Cerci haben uns verblüfft, aber nach Vergleich mit der Schweizer Homepage passt das zu Feldgrillenlarven.


Und dann war da noch dieses schräge Tier, das sich einfach nicht besser fotografieren ließ, eine ?


Last but not least fand sich wieder einmal ... muss noch einmal kurz den *trommelwirbel* einschalten!
Pachytrachis gracilis! Da füllt sich in letzter Zeit die Verbreitungskarte sehr erfreulich!


Am Abend schauten wir noch in Rosegg vorbei, dort, wo wir das letzte Mal winzige Conocephalus gefunden hatten. Meine Angewohnheit, mit dem Auto aus Faulheit immer möglichst nahe an die Habitate heranzufahren, hätte uns beinahe in die Bredouille gebracht. Ich landete nämlich in einer riesigen, von Lastwägenrädern zerstörten Schlammwüste, wo man nicht sicher sein konnte, dass die kleinen, trockener wirkenden Inselchen auch befestigt genug für PKW-Autoreifen waren. Ich konnte das Auto, das inzwischen seine Farbe von blau auf schlammbraun gewechselt hatte, dann aber doch mit Herausschaukeln irgendwie wieder ins Trockene bringen. (Da hätte es auch nicht mehr geholfen, Günther anzurufen, wie sonst, wenn wir irgendeinen Blödsinn machen, davon wird Maria berichten.)

Conocephalus fanden wir noch nicht adult, leider auch nur eine Männchenlarve, Foto ist schlecht, da geht sicher keine Bestimmung.


Im Vegetatiosrest, den die LKWs übrig gelassen hatten, fanden sich außer Ch. parallelus und E. brachyptera noch mehrere Ruspolia- und eine Phaneropteralarve.



Weiter geht’s dann demnächst mit der Saualpe und Rinkolach. Von der Saualpe nur schon einmal dieses Video von dem vulgo "Stauroderus" Ch. apricarius.


lg
Christine


zuletzt bearbeitet 05.07.2014 14:09 | nach oben springen

#5

RE: Kärnten - Juli 2014, Christine und Maria on Tour

in Beobachtungen in Österreich 05.07.2014 16:35
von hospiton • 2.712 Beiträge

Hallo Christine,

schöne Eindrücke Eurer sicher sehr erfolgreichen Tour. Der Reihe nach meine Meinungen:

- der seltsame Vogel dürfte ein Jungvogel einer Drosselart sein, näheres vielleicht von unseren Ornis
- der rückwärtsfahrende LKW ist eine Gelbbauchunke
- Eure Isophya/Barbitistes-Larve hat etwas an sich, was mir beide Gattungen noch nicht gezeigt haben - anders kann ich es nicht umschreiben, tendiere hier wieder stark zu Poecilimon cf. gracilis, aber wie gesagt, sehr vage
- auf dieses Aussehen der Feldgrillenlarven bin ich unlängst auch reingefallen...
- das schräge Tier ist eine Oedipoda-Larve

LG

Werner


nach oben springen

#6

RE: Kärnten - Juli 2014, Christine und Maria on Tour

in Beobachtungen in Österreich 05.07.2014 21:35
von Maria Z • 1.523 Beiträge

Hallo,

@ Christine: die Podisma sitzt übrigens auf Faulbaum.

Ergänzend zum ersten Tag:

Barbitistes/Poeciliemon -Larve...mal wieder was NEUES, der steht weit oben auf meiner Wunschliste, war übrigens auf Königskerze!



ein weiterer P. gracilis-Fundpunkt: hier schon zwei grössere W



und zur Conocephalus von der Sand-AushubDeponie bei Rosegg: das Habitat ist echt kurios; als wir vor ca. einem Monat dort waren, fanden wir in einer der Laken sogar einen Frosch; die LKW's lassen bei ihren Fahrten in der Mitte eine Grüninsel stehen (fragt sich nur wie lange noch), rundum Gatsch, Lacken und zerfurchter/malträtierter Boden - die Funde erstaunlich



Zweiter Tag - die Fahrt auf die Saualpe zu dem bis dahin "weissen" Quadranten: Zufahrt von Wolfsberg über "Forst", oberhalb davon besuchten wir zunächst eine eher trockene schöne Futterwiese (zumindest nicht nass) mit überwiegend O. viridulus und einer Tetrix bipunctata kr.,
Der nächste Halt war bei einer Weide - etwas westl. der KleinhinterbergerHütte, ebenfalls mit viel O. virid. und St. stig./nur Larven und einigen Verdächtigen sowie Christines Ch. apricarius!

Weiter ging's - unbekümmert vorbei an einer Schranke (die uns dann später zum Verhängnis wurde) zu einer weiteren Weide bei ca 1600;
Christines erster Kommentar: da find' ma eh nix Neues...3 min später hatte sie den ersten G. sibiricus.
diese Larve: wird das einer ?



Für die Adultmeldung eine SMS an Günther geschrieben, der uns in der Folge drauf aufmerksam machte: an offenen Stellen auf Myrmelotettix achten...10 min später war der tatsächlich da - aber nur dieser eine! zählt nun auch zu meinen Favoriten, so schön wie der ist; Myrmelotettix mac. wir kommen wieder.

die Myrmelotettix waren etwas weiter links vom Bild



Relativ früh ging's wieder zurück, wir wollten ja noch nach Rinkolach - nur - der Schranken war ZU, keine Ausweichmöglichkeit! Kurze Panik - hilfeee - wir müssen hier Übernachten...aus der Patsche geholfen hat uns Günther, in dem er die Nummer der Hütte unten rausgesucht hat, der Wirt ist gekommen und hat uns aufgesperrt.
Derzeitiger Stand für den Quadranten: 12 Arten. Nicht gesehen: zB Metrioptera, Decticus, St. lin;

Abends in Rinkolach - Odontopodisma schmidtii , hatte sie zwar schon im Vorjahr gesehen, aber die sind einfach WHOW!!



so, das wäre einmal geschafft!

VG Maria


zuletzt bearbeitet 06.07.2014 06:08 | nach oben springen

#7

RE: Kärnten - Juli 2014, Christine und Maria on Tour

in Beobachtungen in Österreich 05.07.2014 21:46
von hospiton • 2.712 Beiträge

Hallo Maria!

Ist Deine Barbitistes/Poecilimon das selbe Individium wie Christines Aufnahme?

lg

Werner


nach oben springen

#8

RE: Kärnten - Juli 2014, Christine und Maria on Tour

in Beobachtungen in Österreich 05.07.2014 21:54
von Maria Z • 1.523 Beiträge

Ja!

nach oben springen

#9

RE: Kärnten - Juli 2014, Christine und Maria on Tour

in Beobachtungen in Österreich 05.07.2014 22:00
von hospiton • 2.712 Beiträge

na dann habe ich ja schon ein Ziel für 2015... Pogr-, Poor- und Poin-Larven.... - denn Dein Bild verunsichert mich wieder!

lg

Werner


nach oben springen

#10

RE: Kärnten - Juli 2014, Christine und Maria on Tour

in Beobachtungen in Österreich 05.07.2014 22:10
von Maria Z • 1.523 Beiträge

Hallo Werner,

@ Pogr-, Poor- und Poin-Larven.... - denn Dein Bild verunsichert mich wieder!

wie Günther unlängst schrieb: "Werner, lass uns/mich an Deinen Gedanken teilhaben"...

LG Maria

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 17 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2326 Themen und 14987 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen