X

#11

RE: Strandschrecken-Suche in Oggau am Neusiedler See

in Exkursionsberichte 16.08.2012 20:25
von Florin Rut • 269 Beiträge

Grüzzi allerseits

Hatte schon ein schlechtes Gewissen, dass ich dir deinen Rekord vermiese, aber der hier ist sicher ein St. eurasius. Ich mag mich auch noch gut erinnern, als wir da unterhalb dieser Holzbude einen bunten Stenobothrus gefunden hatten und schon jubelten. Nach ewigen Diskussionen wurde es dann doch nur ein St. lineatus. Aber eigentlich sind die morphologisch ja sehr verschieden.

Nachtrag: Wir haben da mal eine kleine Stenobothrus-Galerie zusammengestellt. Auch mit dem Gesang von St. eurasius.

Grüsse
Florin


zuletzt bearbeitet 16.08.2012 20:28 | nach oben springen

#12

RE: Strandschrecken-Suche in Oggau am Neusiedler See

in Exkursionsberichte 16.08.2012 21:55
von WSW • 1.034 Beiträge

Keine Sorge um den Rekord! Erstens ist der eh schon hoch genug (jetzt 107) und zweitens hab ich den eurasius schon mehrfach besucht, kenne ganz genau die 50m Hangoberkante (hab beim ersten Mal lang genug danach gesucht). Fotos gibt´s auch schon etliche, z.B. hier aus dem Vorjahr (wenn´s denn eurasius sind )

Gibt´s grüne eurasius?

Bleiben jetzt nur mehr 2M und 5W, etwas wenig für mitte August, scheint, dass der Bestand bereits leidet. Das neu abgebildete Männchen hab ich auch singen gesehen, der war ganz sicher kein lineatus.

VG Wolfgang

nach oben springen

#13

RE: Strandschrecken-Suche in Oggau am Neusiedler See

in Exkursionsberichte 21.07.2013 22:23
von hospiton • 2.720 Beiträge

Hallo!

Am Rückweg von Ritzing noch ein Abstecher nach Oggau, um meine ersten österreichischen Platycleis affinis zu twitchen - war zwar mühsamer als erwartet, aber ist gelungen (wieso stridulieren die eigentlich bei uns nicht um die Mittagszeit, aus S-Frankreich und Korsika habe ich die immer in der größten Mittagshitze gehört und dadurch auch gefunden???)




Daraufhin wollte ich noch einen Beitrag für den Live-Ticker mitnehmen: Epacromius coerulipes. als ich den bekannten Weg vom Tennisplatz Richtung Schilfgürtel nahm, bot sich mir folgendes Bild:





am letzten Bild kann man nach der Biegung erahnen, dass der seit letztem Jahr gezogene bzw. verlängerte Kanal irgendwann einmal aufhört, war mir aber zu mühsam, da noch 1 km zu latschen... Das nur so zur Info, falls jemand dort hin will!

LG

Werner


nach oben springen

#14

RE: Strandschrecken-Suche in Oggau am Neusiedler See

in Exkursionsberichte 23.07.2013 19:26
von Thomas Z-K • 738 Beiträge

Dorthin seid ihr also abgezogen - bei uns im Sandinger Graben hats doch länger gedauert. Ja traurig - das ist der Zufahrtskanal zum neuen Jachthafen, wurde trotz unserer Proteste wegen des Vorkommens von Epacromius schließlich im Vorjahr gebaggert. Angeblich sind Ersatzmaßnahmen für diese hochgradig gefährdete Art vorgesehen - ich will mal hoffen.

Liebe Grüße
Thomas

nach oben springen

#15

RE: Strandschrecken-Suche in Oggau am Neusiedler See

in Exkursionsberichte 23.07.2013 21:52
von WSW • 1.034 Beiträge

Fällt - wie unzähliges andere zuvor auch - unter das Motto: Kaum gesehen, schon vernichtet. Es ist wirklich unglaublich. Als ich vorigen Sommer mit Martina dort vorbeischaute, hätte ich mir nicht gedacht, dass ich da gerade im letzten Moment die Epacromius abstauben konnte...

Requiescat in pace.

VG Wolfgang

nach oben springen

#16

RE: Strandschrecken-Suche in Oggau am Neusiedler See

in Exkursionsberichte 23.07.2013 22:10
von hospiton • 2.720 Beiträge

Guten Abend!

Wobei, es ist ja aus meiner Sicht nur für "uns" ein Problem, dass wir die Art nicht mehr so leicht zu Gesicht bekommen - das Habitat selbst ist ja ohnehin zwischen Kanal und Schilfgürtel, dort weideten auch die Kühe, wie auch im letzten Jahr. Wie weit der Kanal diese dahinterliegende Wiese beeinträchtigt, wage ich nicht einzuschätzen - schließlich gab es diesen Kanal ja im nordöstlicheren Teil der Wiese schon länger und dort sprangen die Epacromius eigentlich munter herum!?

LG

Werner


nach oben springen

#17

RE: Strandschrecken-Suche in Oggau am Neusiedler See

in Exkursionsberichte 23.07.2013 22:18
von WSW • 1.034 Beiträge

Kann ich schlecht einschätzen, weil ich mich da mit Hilfe der Bilder nur unzureichend orientieren kann. Im Vorjahr waren die Strandschrecken eigentlich fast nur auf einer kleineren Fläche hinterm Tennisplatz (dort auch z.B. Ch. dichrous und alles andere), während sie die intensiv beweideten riesigen Flächen offenbar konsequent mieden.

VG Wolfgang

nach oben springen

#18

RE: Strandschrecken-Suche in Oggau am Neusiedler See

in Exkursionsberichte 23.07.2013 22:32
von hospiton • 2.720 Beiträge

Hallo Wolfgang!

Ich kenne die Stelle auch nur vom letzen Jahr, damals fand ich die Epacromius schon auch vereinzelt auf dem von Dir geschilderten ersten Abschnitt syntop mit Ch. dichrous und A. thalassinus, aber die meisten waren in dem violett umrahmten Teil bis zur salzigen Rinderweide. Mehr fürchte ich da eher um dichrous, den sah ich am verbleibenden Teil zwischen Tennisplatz und Kanal heuer nicht mehr, allerdings habe ich mich dort auch nicht sehr lange aufgehalten.



LG

Werner


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 131 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2330 Themen und 15016 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen