X

#1

Korsika, 2013

in Beobachtungen außerhalb Österreichs 27.09.2013 09:53
von hospiton • 2.720 Beiträge

Hallo!

September = Werners Frankreichurlaubszeit! Heuer war wieder einmal Korsika dran – es fehlen mir ja noch einige Arten
Immerhin, überraschend konnte ich dort fast 50 Arten sicher sehen/hören (von ca. 80 dort bodenständigen Arten) und einige ganz neue für mich. Ein paar davon + Nebenprodukte will ich Euch nicht vorenthalten. Um doppelte Bilder zu vermeiden, verweise ich auf meine Beiträge von 2010: Korsika 1, Korsika 2, Korsika 3
Beginnen wir gleich mit diesem Habitat:



stellt Euch vor, da war ich schon auf knapp unter 2000 m Seehöhe! Dort gab es einige der Bergarten, u. A. die endemische Chorthippus corsicus corsicus mit Milbe :



Auch die endemische Unterart von Platycleis albopunctata, nämlich monticola war dort zu finden, überraschend auch noch Larven – ob es die noch schaffen, bleibt aber zu bezweifeln:




Und auf diesem Erlen- und Berberitzengestrüpp



fand ich dann das Highlight für mich, eher zufällig – wenngleich ich es dort oben vermutet habe, es blieb aber nur bei diesem Pärchen in den ganzen 2 Wochen:




Antaxius bouveri – ein Endemit, der nur in den Bergen im Zentrum Korsikas vorkommt!

Dieses „G’schau“ kennen alle Südurlauber:



mit dem dazugehörigen Baby:



Apropos Baby: die schon vor 3 Jahren vorgestellte Eyprepocnemis plorans war auch z.T. noch im Larvenstadium zu finden:



In Feuchtwiesen und an Flussläufen gab es gleich mehrere neue Arten für mich, u. A. die“große Schwester“ unserer Schwertschrecken, Conocephalus conocephalus:



die „Dreifarbenschrecke“, Paraciniema tricolor bisignata



hier noch ein Bild, der ihren Namen erklärt:



und an Grillen neben der putzigen, handzahmen Sumpfgrille



die winzige „Käfergrille“, Trigonidium cicindeloides (bei der hat die Ixus schon massive Probleme…)



Unsicher bin ich mir bei diesem Exemplar:



Dort hörte ich nämlich, auch neu für mich, Natula averni (ebenfalls aus der Familie Trigoniidae) und fand diese putzigen Tierchen. Zu Hause sah ich aber auf Vergleichsbildern, dass dies wohl keine Natula wird, am ehesten doch Käfergrillenlarven – nur waren die gleich groß wie die adulten….Da muss wohl mein „Frankreich-Experte“ ran, so wie bei vielen anderen Problemarten aus der Gattung Rhacocleis, Oedipoda, Sphingonotus und Aiolopus… Ach, eine Aiolopus hänge ich trotzdem dazu, das sollte doch eine sichere puissanti sein:



Zwar auch schon im Beitrag von 2010, aber weil es gar so eine helle Farbvariante war, fast unsichtbar am Sandstrand: Dociostaurus jagoi occidentalis:



Auch schon damals dabei, aber auch wegen der tollen Zeichnung, Calliptamus barbarus (interessanter Weise konnte ich keine einzige, sichere italicus finden!):



Die Europäische Wanderheuschrecke fand ich auch in 2 Varianten (habe mich aber noch nicht schlau gemacht, wie man Locusta m. migratoria und L. m. cinarescens sicher trennt…) – die sind so groß, dass man sie z. T. gar nicht auf’s Bild bringt:




Hier noch eine weibliche Platycleis intermedia mit dem Hinweis auf die neu eingestellte Fotogalerie, da habe ich einmal die Subgenitalplatten einiger Arten und Unterarten reingestellt, damit wir die alle auf einen Blick haben!



So, nun noch ein paar Impressionen: Wechselkröte, allabendlich am Campingplatz:



Rotbuchen in mystischer Gebirgsform:



Feuchtwiesen mit den sogenannten „Pozzines“, leider auch ein Opfer des Bergwetters:



und zum Abschluss noch diese UFO-artige Föhnwolke (Lenticularis) im Laufe der Abenddämmerung:





Viel Spaß und nicht einschlafen!

LG

Werner


nach oben springen

#2

RE: Korsika, 2013

in Beobachtungen außerhalb Österreichs 27.09.2013 10:09
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo Werner,

1
 
Viel Spaß und nicht einschlafen!
 

Ganz im Gegenteil...
meine Vavoriten: Antaxius bouveri und die Lenticularis...

LG Maria

nach oben springen

#3

RE: Korsika, 2013

in Beobachtungen außerhalb Österreichs 27.09.2013 11:42
von Günther • 2.336 Beiträge

Herrlich, besten Dank für den wunderschönen Beitrag, Werner!
Die Platycleis-Übersicht ist eine Wucht und ein super Service - vielen Dank auf hierfür!!!

Wenn Maria schon mir den Favoriten anfängt: Bei mir eindeutig Antaxius, Dociostaurus und diese "Golgi-Lenticularis"! Doppel-

LG,
Günther

nach oben springen

#4

RE: Korsika, 2013

in Beobachtungen außerhalb Österreichs 27.09.2013 12:02
von hospiton • 2.720 Beiträge

Hallo!

Danke für die Wortspenden! @Günther: na wenn Du mehr Dociostaurus willst, kann ich Dir eine (Privat-)Galerie zusammenstellen, hab mir nur den einen einstellen getraut, weil die eh so fad auschauen...

LG

Werner


nach oben springen

#5

RE: Korsika, 2013

in Beobachtungen außerhalb Österreichs 27.09.2013 12:39
von Günther • 2.336 Beiträge

Wie jetz "fad"?? Je kryptischer und kleiner, desto besser => oft schwierig zu bestimmen und noch schwieriger zu finden => Jagdtrieb!
Galerien sind nie verkehrt!

LG,
Günther

nach oben springen

#6

RE: Korsika, 2013

in Beobachtungen außerhalb Österreichs 27.09.2013 16:29
von hospiton • 2.720 Beiträge

Zitat von Günther im Beitrag #5
...Je kryptischer und kleiner, desto besser => oft schwierig zu bestimmen und noch schwieriger zu finden => Jagdtrieb!
...da hätte ich noch ein Opfer im Visier gehabt, leider habe ich da im Vorfeld zu wenig recherchiert und die wenigen Fundplätze, die ich in den Arbeiten von den Franzosen wußte, habe ich nicht besuchen können, weil sie nicht wirklich am Weg lagen bzw. ich beim Vorbeifahren noch nichts von der (Unter-)art wußte. Die erratest nicht so leicht.....

LG

Werner


nach oben springen

#7

RE: Korsika, 2013

in Beobachtungen außerhalb Österreichs 28.09.2013 13:44
von Markus S. • 436 Beiträge

Hallo Werner!

Wiedermal ein unglaublich schöner Bericht der mich wieder daran erinnert, dass Korsika mein absolutes Wunschziel ist und bleibt!!! Vor allem diese Föhnwolken und das Antaxius-Pärchen haben es mir angetan.

LG, Markus


nach oben springen

#8

RE: Korsika, 2013

in Beobachtungen außerhalb Österreichs 28.09.2013 16:21
von Günther • 2.336 Beiträge

Zitat von hospiton im Beitrag #6
Die erratest nicht so leicht.....

Na dann lass mal hören!

LG,
Günther

nach oben springen

#9

RE: Korsika, 2013

in Beobachtungen außerhalb Österreichs 28.09.2013 18:41
von Christine • 1.226 Beiträge

Hallo Werner!

Kann mich dem Urteil von Markus nur anschließen:
Wiedermal ein unglaublich schöner Bericht ....
mit der kleinen Abänderung, dass ich in Korsika rettungslos verloren wäre, habe mich ja schon mit den neuen Arten am Neusiedlersee überfordert gefühlt!
Ganz toll, die Bildergalerie, kannst du einmal eine Collage mit den drei heimischen Platycleis machen? So wie damals mit den Langfühlerlarven?

Bei deinem Rätsel, das nicht einmal Günther lösen kann, bin ich sowieso überfordert, aber auch schon bei diesem:
Dieses „G’schau“ kennen alle Südurlauber:
Bin keiner!

Und die Wolke ist eine Wucht, bist du sicher, dass da kein Atomkraftwerk explodiert ist???

lg
Christine


nach oben springen

#10

RE: Korsika, 2013

in Beobachtungen außerhalb Österreichs 28.09.2013 19:36
von hospiton • 2.720 Beiträge

@ Günther: Die da, die wär doch was gewesen: Tetrix ceperoi brachyptera
@ Christine: Sorry, so wollte ich das natürlich nicht: hier, die Ägyptische Wanderheuschrecke, Anacridium aegyptium:


Bzgl. der Collage: vielleicht komm' ich einmal dazu, aber dazu fehlt mir Entscheidendes, falls Du die Subgenitalplatte meinst (veyseli und montana von unten - also doch 4 Arten...)

LG

Werner


zuletzt bearbeitet 28.09.2013 19:37 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 43 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2330 Themen und 15016 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen