X
#1

Korsika 2010, Teil 1

in Beobachtungen außerhalb Österreichs 03.10.2010 22:02
von hospiton • 2.712 Beiträge

Hallo an alle "Südinteressierten"!

Wie schon angekündigt(-droht) hier einmal Teil 1 meines Korsika-Urlaubes vom September mit einigen, halbwegs brauchbaren IXUS-Fotos!

Teil 1 Ensifera und off-topics, Bestimmung zu 95 % richtig, bei vielen Arten sind sich die franz. Orthopterologen noch nicht ganz einig...

Eine recht hübsche Vertreterin der Sichelschrecken ist die Lilienblatt-Sichelschrecke, Tylopsis lilifolia:



Zwei Vertreter der mit mehreren Arten Vertretern der Beißschrecken Platycleis:



Platycleis intermedia(oben) und Platycleis tesselata (unten)



und die allgegenwärtige Zaunschrecke Sepiana sepium:





Zwei Endemiten: Eupholidoptera schmidti (magnifica)




sowie Rhacocleis corsicana:




Die kleine Strauchschrecke, Yersinella raymondi ist leicht zu übersehen:




Abends am Waschraum immer die Stumme Grille, Gryllomorpha dalmatina:




So, nun off-topic für Günther (leider extrem hergezoomt und nachbearbeitet):



die Gelbgrüne Zornnatter, Hierophis viridiflavus



und die Tyrrhenische Mauereidechse, Podarcis tiliguerta:



für Wolfgang Callopteryx haemorrhoidalis (mit dem wunderschönen Hochzeitstanz an fast allen Flüssen zu beobachten!



und für mich derMittelmeer-Waldportier Hipparchia arisaeus




Einige unbestimmte Langfühler & Grillen dauern noch, allerdings gibt's da nur unscharfe Digibilder, oder aber Dias oder Präparate...

Irgendwann folgen auch die Caeliferen!

LG

Werner


zuletzt bearbeitet 06.10.2010 12:14 | nach oben springen

#2

RE: Korsika 2010, Teil 1

in Beobachtungen außerhalb Österreichs 04.10.2010 00:17
von Günther • 2.332 Beiträge

Hallo Werner!

So viele schöne Photos, da weiß man gar nicht, wo man anfangen soll...

Der Sandlaufkäfer schaut stark nach Calomera littoralis aus, welche Unterart (Nominatform oder nemoralis) entzieht sich aber meiner Kenntnis. Ist ja in Österreich fast nur von den Salzlacken im Seewinkel bekannt (und dort einzigartig für Mitteleuropa). Hier als Vergleich ein Bild von Krk - das sollte auch ein Calomera sein..



Wie groß war die H. viridiflavus? Ich würde auf ein juveniles bis subadultes Exemplar tippen, weil adulte nicht mehr diese markante Kopfzeichnung haben und sie im westlichen Verbreitungsgebiet ausgewachsen knallgelb gesprenkelt sind (zumindest auf Sardinien sind sie das, also vermutlich auch auf Korsika). Hast Du so eine auch gesehen? Ich kenn nur die komplett schwarzen aus Kroatien, die gelben sind bei mir ein primary target..;-) Mich wundert nur etwas, dass man bei Deinem Tier überhaupt keinen Ansatz dieser Gelbzeichnung erkennt... Werde mich aber da noch erkundigen!
Hier eine schwarze von Krk, und danach ein verlinktes Bild, bei dem vielleicht deutlich wird, warum die gelbe Farbvariante (von der auch der deutsche Name "Gelbgrüne Zornnatter" herrührt) ganz oben auf der Liste steht..



http://www.ittiofauna.org/webmuseum/rett...lavus05-500.jpg

Und schon wieder so eine fantastische Eupholidoptera...!

Freu mich auf Teil 2!

Günther


zuletzt bearbeitet 04.10.2010 02:53 | nach oben springen

#3

RE: Korsika 2010, Teil 1

in Beobachtungen außerhalb Österreichs 04.10.2010 09:16
von hospiton • 2.712 Beiträge

Hallo Günther!

Danke, ist oft erstaunlich, was die kleine Ixus doch im Stande ist...
Ja, die Zornnatter ist noch sehr jung gewesen, sonst hätte ich sie nicht auf's Bild gebracht! Nachdem wir ja regelmäßig auf Korsika sind, kenne ich dies Schlange schon in allen Größen und adult ist sie eigentlich immer leicht gelbgrün gemustert, aber nicht sehr stark, aber auch selten ganz schwarz wie Deine Krker!
Ja und die Sandlaufkäfer waren eigentlich nur an einem Strand, direkt am "Tidenhub", ähnlich wie in den Tropen die Krabben, dürften also wirklich sehr halophil sein!
Mit Teil 2 werde ich irgendwann beginnen, vielleicht einmal nur bestimmbare Arten, das Problem ist bei diesen Südländern, das man halt kaum brauchbare Bestimmungsliteratur findet! Ich hab' mich zwar im Netz etwas schlau gemacht, aber da liest man dann diese und jene Gattung sei in Revision und das ist eine neue Art, wird beschrieben und so verläuft sich dann die Spur im Sand... So habe ich auch eine Grille, die ich schon vor 3 Jahren an der selben Stelle gehört habe, endlich gesehen und auch fotografiert, akustisch gefilmt (klingt gut, oder ?) und auch mitgenommen, da warte ich noch auf die Reaktion der frz. Kollegen.

Also abwarten!

LG

Werner

nach oben springen

#4

RE: Korsika 2010, Teil 1

in Beobachtungen außerhalb Österreichs 04.10.2010 11:53
von Günther • 2.332 Beiträge

Ha, da war er, der 1000. Beitrag! Ich gratuliere, Werner!

LG,
G.

nach oben springen

#5

RE: Korsika 2010, Teil 1

in Beobachtungen außerhalb Österreichs 04.10.2010 12:04
von hospiton • 2.712 Beiträge

...hätt' ich mich doch schöner anziehen sollen heute...!

LG

Werner

nach oben springen

#6

RE: Korsika 2010, Teil 1

in Beobachtungen außerhalb Österreichs 05.10.2010 19:38
von Thomas Z-K • 738 Beiträge

Hallo Werner!

Superschöne Tour durch die korsischen Langfühlerschrecken - danke! Auch die off-topics nicht zu verachten, freu mich schon auf die Caeliferen, hoffe die Franzosen helfen weiter!
Thomas

nach oben springen

#7

RE: Korsika 2010, Teil 1

in Beobachtungen außerhalb Österreichs 06.10.2010 08:01
von hospiton • 2.712 Beiträge

@Günther:

hab erst jetzt Dein verlinktes Zornnatternbild gesehen: ja, solche Paarungs-Szenen habe ich auch vor Jahren mitten auf der Straße fotografiert, natürlich die Straße inzwischen absperrend...! Und auch in diesen Farbvarianten!

LG

Werner

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 22 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2326 Themen und 14987 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen