X
#1

Nasuta Truxalis-GranCanaris Süd-März 2010

in Beobachtungen außerhalb Österreichs 31.08.2010 15:34
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Gesehen hab ich diese Art im Mogantal. Die Tiere haben mich fasziniert, sie sassen im heissen Sand am Weg und sprangen bzw. flogen dann weg - gut übermannshoch und mehrere Meter weit, zeigten ihre roten Flügel-unterseiten und machten ein auffälliges Geräusch - ähnlich dem Geräusch unserer heimischen Rotflügeligen Schnarrschrecke (wenn denn meine Erinnerung stimmt; deshalb wurde ich auf der Wildalpe auch auf die Schnarrschrecken aufmerksam).
Einige konnte ich doch photographieren; wenn man - durch Zufall oder mit Geduld - zu nahe an sie heran kommt, stellen sie sich tot.
Im INet steht zwar, dass sie bis zu 6 cm groß werden, aber einige waren aber mind. 10 cm. Ich fand 2 versch. Bezeichnungen, Truxalis nasuta und Acrida ungarica. Was ist nun Richtig?
Gruß Maria

Angefügte Bilder:
1 P1000817 AS+aufgeh.jpg
2 P1000819 Nasenschrecke AS.jpg
3 P1010095 AS.jpg
4 P1010099 as.jpg
5 P1010101 SEHR SCHÖN-MUSTER AS.jpg

Bin in der Nach-Berufstätigen Lebensphase - sprich "Ruhestand", aktive Wanderführerin, leidenschaftlich gerne draussen zum Naturbeobachten, sehr viel Unterwegs...

nach oben springen

#2

RE: Nasuta Truxalis-GranCanaris Süd-März 2010

in Beobachtungen außerhalb Österreichs 31.08.2010 17:42
von hospiton • 2.720 Beiträge

Hallo Maria!

Nun, soweit ich weiß bzw. recherchieren konnte, sprichts Du von 2 Arten bzw. sogar Gattungen! Es gibt u. A. auf den kanarischen Inseln eine Truxalis nasuta (also genau verkehrt!) und im südl. Europa die Acrida ungarica (Einzelfunde auch in Österreich!) Über die genaue lokale Abgrenzung als auch auf die gattungsspezifischen Unterschiede müsstest Du auch im Netz oder in Fachliteratur suchen, habe da auch nichts zur Hand!

LG

Werner

nach oben springen

#3

RE: Nasuta Truxalis-GranCanaris Süd-März 2010

in Beobachtungen außerhalb Österreichs 31.08.2010 19:02
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo Werner,
Danke; jetzt hab ich einen Hinweis gefunden-GattungsSezifische Unterschiede: Acrida ungarica hat keine rote Flügelunterseite, also handelt es sich hierbei um Truxalis nasuta.
Mit der Systematik muss ich mich erst vertraut machen.

VG Maria


Bin in der Nach-Berufstätigen Lebensphase - sprich "Ruhestand", aktive Wanderführerin, leidenschaftlich gerne draussen zum Naturbeobachten, sehr viel Unterwegs...

nach oben springen

#4

RE: Nasuta Truxalis-GranCanaris Süd-März 2010

in Beobachtungen außerhalb Österreichs 31.08.2010 19:23
von Christine • 1.226 Beiträge

Hallo Maria,

deine Viecher gefallen mir, wie auch immer sie heißen mögen. Die schaun so witzig aus, wie aus einem Zeichentrickfilm!

lg
Christine

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 99 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2330 Themen und 15016 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen