X

#21

RE: Chorthippus mollis ignifer identifiziert!

in Diverses & off-topics 07.10.2010 21:21
von hospiton • 2.712 Beiträge

Hallo Wolfgang!

Weil Du die Quarzsandwand ansprichst:Nachdem ich ja vorigen Sonntag erstmalig dort war - es war aber schon gegen Sonnenuntergan und daher alles stumm, eine Frage an den "Lokalmatador": Das "ausschlagende" Männchen auf meinem Foto (Späte Oktober-Nachweise) ist aber schon ein biguttulus gewesen, oder? Hab nämlich nur einige Chorthippen dort gesehen, aber eben lauter Weibchen und dieses eine Männchen!

Werner

nach oben springen

#22

RE: Chorthippus mollis ignifer identifiziert!

in Diverses & off-topics 07.10.2010 21:41
von WSW • 1.034 Beiträge

Da hast du ja leider nur mehr die Rekultivierungsergebnisse gesehen mit unnötiger Häckselung von 90% der angrenzenden Winterlibellenhabitate. Aber vermutlich werden in ein, zwei Jahren die 1. Häuser dort stehen, ist angeblich als Siedlungsgebiet gewidmet. Vor ein paar Jahren hätte man das sehen müssen mit den fast sterilen Quarzsandbergen, überall seltene Sandpioniere mit 100en von Cicindela arenaria. Aber natürlich muss man in Ö sowas Unordentliches rekultivieren, eh kloar.

Aber für die Chorthippus hat sich vorläufig direkt an der Wand nichts geändert. brunneus ist dort der häufigste. biguttulus kommt natürlich auch vor, geht jetzt aber schon stark zurück (deiner ist aber natürlich einer). Blöderweise tritt jetzt mollis immer stärker in Erscheinung (hab voriges Jahr den ersten dort gehört), da muss man dann bei den longlifern gehörig aufpassen...

VG Wolfgang

PS: Für die Winterlibellen hab ich etwa 1km entfernt ein schönes Platzerl gefunden, wo ich heute wieder über 20 auf kleinem Raum markieren konnte, bin bei der Nr. 313.

VG Wolfgang

nach oben springen

#23

RE: Chorthippus mollis ignifer identifiziert!

in Diverses & off-topics 07.10.2010 21:49
von hospiton • 2.712 Beiträge

Nachdem ich das erste Mal dort war, fällt einem so etwas gar nicht wirklich auf, von der auf Hochstamm getrimmten Birkenalle beim Zugangsweg und dem Schilfschnitt um den Teich abgesehen, aber das muss ja gar kein Nachteil sein! Wie sieht denn eigentlich das Artenspektrum beim Teich aus (ornithologisch & orthopterologisch)? Wirkt auf den ersten Blick ja recht "naturbelassen"!

LG; Werner

nach oben springen

#24

RE: Chorthippus mollis ignifer identifiziert!

in Diverses & off-topics 07.10.2010 22:10
von WSW • 1.034 Beiträge

Das mit dem Schilfschnitt waren wir
Es geht darum, einige Ufer irgendwie freizuhalten, sonst wird das ganze ein Bruchwald. Schilf ist übrigens gut gesagt, wir haben da meterhohe Erlen, Birken und Robinien umgelegt. So haben auch Zauneidechsen, Ringelnattern und Libellen weiter Lebensräume.

Heuschrecken gibt´s dort keine besonderen, aber es wurden an dem Teich bereits 39 Libellenarten nachgewiesen. Orntihologisch tut sich auch einiges und vor allem auch herpetologisch.

Wolfgang

nach oben springen

#25

RE: Chorthippus mollis ignifer identifiziert!

in Diverses & off-topics 07.10.2010 22:14
von hospiton • 2.712 Beiträge

gibt's da Artenlisten oder Publikationen (herpetologisch und/oder ornithologisch)?

lg
Werner

nach oben springen

#26

RE: Chorthippus mollis ignifer identifiziert!

in Diverses & off-topics 08.10.2010 19:14
von WSW • 1.034 Beiträge

Publikationen gibt´s dazu keine.

Herpetofauna: Teichmolch, Alpenkammmolch, Grasfrosch, Springfrosch, Erdkröte, Wechselkröte (seit kurzem wohl ausgestorben), zeitweise Teichfrosch, Laubfrosch, Zauneidechse, Ringelnatter. Die meisten Arten in starken Populationen.

Brutvögel: Zwergtaucher (6-10 Bp.), Blässhuhn (viele), Höckerschwan (1 Bp.), Stockente, Teichhuhn (einige Bp.), Wasserralle (zeitweise), Drosselrohrsänger (3 Bp.), Teichrohrsänger (um 4 Bp.), Rohrammer (wenige Bp.), Blaukehlchen (vor 2 Jahren 1 Bp.). Dazu einiges an interessanten Nahrungsgästen und Durchzüglern (von Kolkrabe und Fischadler bis Seidenreiher).

VG Wolfgang

nach oben springen

#27

RE: Chorthippus mollis ignifer identifiziert!

in Diverses & off-topics 09.10.2010 00:24
von hospiton • 2.712 Beiträge

Hallo Wolfgang!
Danke für die ausführliche Aufschlüsselung, hat mich der Eindruck doch nicht getäuscht! Alpenkammmolch, alle Achtung! Bei mir im Wiener Wald gab es bis vor ca. 20 Jahren auch eine - damals noch - cristatus Unterart, aber nun nichts mehr! Und die Rohrsänger und das Blaukelchen - toll! An meinem Arbeitsplatz im Tullner Feld konnte ich heuer auch brütende Zwergtaucher feststellen an den Sekundär-Biotopen der HBLA-Bahnstrecke, an dem sich auch die Modicogryllus frontalis in Anzahl etabliert hat! Also oft gibt es auch Lichtblicke in anthropogenen Handlungen...!

LG

Werner


zuletzt bearbeitet 09.10.2010 00:24 | nach oben springen

#28

RE: Fotos für die Artenliste

in Diverses & off-topics 26.02.2011 21:46
von Jürgen Fischer • 59 Beiträge

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und muss mich erst mal in diesem hochinteressanten Forum zurechtfinden!
Eine Frage hab ich schonmal vorweg:
Christine spricht von einer Artenlist!
Kann mir da jemand bitte weiterhelfen? Wo find ich diese Liste zu der man eventuell Bilder beisteuern kann!

Danke für eure Mühe.

LG Jürgen

nach oben springen

#29

RE: Fotos für die Artenliste

in Diverses & off-topics 26.02.2011 22:32
von Günther • 2.332 Beiträge

Servus Jürgen,

freut mich sehr, Dich hier begrüßen zu dürfen!

Die Artenliste, von der Christine schreibt, befindet sich auf der Hauptseite über die Heuschrecken und Fangschrecken Österreichs (betrieben von der "Arge Heuschrecken Österreichs"), von der dieses Forum ein Ableger ist: www.orthoptera.at. Da findest Du links den Link zur Artenliste. Letztes Jahr ist es schon ziemlich vollständig geworden, aber es fehlen noch immer ein paar Bilder. V.a. auch Gesangsaufnahmen, die sind besonders wertvoll!
Wär super, wenn Du welche von den letzten Lücken füllen könntest (die noch fehlenden sind aber ziemliche Herausforderungen an den Photographen;)!

Viele Grüße,
Günther

nach oben springen

#30

RE: Fotos für die Artenliste

in Diverses & off-topics 26.02.2011 22:59
von Jürgen Fischer • 59 Beiträge

Hi Günther,

danke für die nette Begrüßung!

Da ich selber leider nicht im schönen Österreich lebe, kann ich nur an meinen spärlichen Urlaubstagen Heuschrecken fotografieren!
Vielleicht kann ich ja trotzdem was zu euren schönen Seiten beitragen! Mal schauen.
Mal noch ne Verständnisfrage:

Sind die Bilder immer weitgehend begrenzt auf " Männlein" "Weiblein" und Gesang? Oder sind auch Bilder von Häutungen, Paarungen, Larven oder anderen Lebenssituationen erwünscht?
Ach ja, und ie Aufnahmen müsen wohl auch sicher aus Österreich stammen, oder?

LG Jürgen

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 22 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2326 Themen und 14987 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen