X

#1

November 2012

in Beobachtungen in Österreich 04.11.2012 18:46
von WSW • 1.034 Beiträge

Also bislang hat entweder noch niemand Heuschrecken gesucht oder vielleicht hat auch keiner mehr welche gefunden.
Bis heute hab ich auch nicht gesucht, aber beim Aufstieg zu meinem Fotografierplatzl in der Wachau begegnete ich 2 Weibchen von Chorthippus vagans. Somit kann ich den November-thread einmal eröffnen und hoffe, dass auch andernorts noch nicht alle Heuschrecken bei dem vergangenen Gruß des Winters gestorben sind .

VG Wolfgang

nach oben springen

#2

RE: November 2012

in Beobachtungen in Österreich 04.11.2012 19:52
von Günther • 2.336 Beiträge

Also ich hab seit vielen Wochen nicht mehr gesucht. Erst heute wiedermal zufällig für ca. 20 Sekunden am Fuß eines Felsabbruchs am Westufer des Traunsees/Oberösterreich. Wollte sehen, ob da nicht vielleicht noch eine späte Tetrix rumhüpft, aber stattdessen fand ich ein recht frisch aussehendes Gomphocerippus rufus-Männchen. Pholidoptera griseoaptera hat dort auch noch gezirpt.

LG,
Günther

nach oben springen

#3

RE: November 2012

in Beobachtungen in Österreich 06.11.2012 09:48
von Manuel • 43 Beiträge

Griaß eich!

Ich hatte am 4.11. noch 2 singende Ch. mollis auf einem Feldweg bei Großkrut im NE Weinviertel. Bei meiner allabendlichen Gassi-Runde mitm Hund habe ich seit Ende Oktober keine Ph. griseoaptera und Ph. nana mehr gehört.

Am 6.11. sangen 2 Ch. brunneus nahe Gaweinsthal an einem besonnten, grasigen Waldrand.

Viele Grüße!

Manuel


zuletzt bearbeitet 06.11.2012 17:10 | nach oben springen

#4

RE: November 2012

in Beobachtungen in Österreich 06.11.2012 17:43
von Günter Pucher • 670 Beiträge

Seid gegrüßt...

...noch 2 W Gomphocerippus rufus, 1 W Stethophyma grossum und 1 M Chorthippie sp.

Von der Temperatur her dürfte es noch etwas laufen, aber gestern wären sie alle fast abgesoffen. Dazu werden sie stets von den Hausrotschwanzerln besucht...;-)

VG Günter

nach oben springen

#5

RE: November 2012

in Beobachtungen in Österreich 06.11.2012 19:54
von Martina • 183 Beiträge

Hab' zwischenzeitlich ein bisserl gesucht und noch viel weniger gefunden: am 2.11. noch eine Gottesanbeterin an der Hausmauer in Wien - Simmering, am 3.11. eine Nemobius sylvestris-Larve in der Buckligen Welt und zwischen 1. und 5.11. haben 3 Ph. nana-Manderln am bekannten nana-Friedhof um die Ecke den Löffel abgegeben. Die Weibchen leben also vielleicht noch?

VG,
Martina

nach oben springen

#6

RE: November 2012

in Beobachtungen in Österreich 07.11.2012 21:36
von Günter Pucher • 670 Beiträge

Hallo..

...ein letzter Mohikaner auf der Sternhofwiese...Mecostethus parapleurus...nach - 1° Nachtfrost...sonst nicht eine einzige Schrecke zu finden.

Sah auch schon bessere Zeiten...

VG S-Gü

Angefügte Bilder:
5 Kohlberg 7.11.12.JPG
nach oben springen

#7

RE: November 2012

in Beobachtungen in Österreich 08.11.2012 19:30
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo,

ich war heute bei zumindest am VM noch schönem Herbstwetter bei Dürnstein;
die folgende Art fand ich am Kellerberg (steinig, sandig, lückige Vegetation; Vermutung: Ch. vagans ? (wäre Erstfund für mich)


weiters gesehen: Ch. biguttulus, G. rufus, G. campestris/L und O. cerulescens, ein W noch bei der Eiablage. Im Vorjahr fand ich dort zur gleichen Zeit ein total zerrupftes Individuum, dieses hier wirkte noch sehr frisch


Und was ist das? die Haut war eher weich+geschmeidig, L ca 2 cm; einige Colias' torkelten noch umher


eine juv. Smaragdeidechse?


und noch von Ostungarn aus der Hortobagy-Puszta - ein Eispiegel, von welchem Falter?


Hoffe auf Bestimmungen,

Danke und VG
Maria

PS: welcher Schreck könnte das sein-mit schrb schrb schrb oder srb srb srb..


zuletzt bearbeitet 08.11.2012 19:31 | nach oben springen

#8

RE: November 2012

in Beobachtungen in Österreich 08.11.2012 21:03
von hospiton • 2.720 Beiträge

Hallo Maria!

Beneidenswert, noch so viel zu sehen, ich konnte heute bei Gramatneusiedl gerade noch 1 Weibchen von cf. Ch. mollis sehen, allerdings in braun und nicht so grün wie Deine (merkst Du's, ich versuche gerade, Deine vagans-Hoffnung etwas gefühlvoller abzuwürgen ...)
Dein Ostungarn-Gelege wird wohl der Wolfsmilchspinner, Malacosoma castrensis sein.
Und das weiße Ding sieht aus, wie wenn die Smaragdeidechse dort rausgeschlüpft wäre...!?

Wo und wann hast Du dieses schrb, schrb,... gehört?

LG

Werner


zuletzt bearbeitet 08.11.2012 21:11 | nach oben springen

#9

RE: November 2012

in Beobachtungen in Österreich 08.11.2012 21:22
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo Werner,

Zitat
Wo und wann hast Du dieses schrb, schrb,... gehört?


da, wo die vermeintlichen Ch. vagans bzw. mollis waren-die können so bunt sein?

das weisse Ding-ein Eidechsen-Ei? oder schlüpfen da mehrere heraus?

Danke und LG Maria

nach oben springen

#10

RE: November 2012

in Beobachtungen in Österreich 08.11.2012 21:32
von hospiton • 2.720 Beiträge

Hallo Maria!

Ja, denke an Wolfgangs grüne mollis vom Henzing! Das Gezirpe ist natürlich schwierig, vielleicht waren es die mollis, um diese Jahreszeit halt schon "retardiert", sonst klingt Platycleis und Euchorthippus so ähnlich, aber die sind mit unbewaffnetem Ohr nicht so deutlich zu hören.

Das mit dem Eidechsen-Ei war nur so eine Vermutung, es erinnert mich an ein Reptilienei, weiß aber nicht, wie groß die Eier von Smaragdeidechsen sind. Wenn, sind die sicher alleine im Ei, so wie eigentlich alle Eier im Regelfall nur ein Individuum entlassen...

LG

Werner


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 62 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2330 Themen und 15016 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen