X

#1

Weinviertel: Aiolopolus thalassinus, Medicogr. frontalis ect.

in Beobachtungen in Österreich 26.07.2012 23:46
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo,

ist zwar schon spät-aber das möcht ich noch anbringen, war heute in den Sandgruben bei Ulrichskirchen und hab wieder schöne Beobachtungen machen können:

Aiolopolus thalassinus-bin völlig Überrascht , die Larve sah ich zuerst-konnte sie nicht zuordnen, aber dann...(dachte ja ich müsste n. Loeopoldau twitchen gehen um die zu sehen-aber nein, von Günthers Ikea-FO sind's grad mal ca 16 Km nach Ulrichskirchen)



Medicogryllus frontalis-hat mich noch mehr Überrascht denke das stimmt; (Feldgrillen/L-die nächste Generation gibts auch schon)



Conocephalus discolor-Langflügelige Schwertschrecke-zwar noch ein Larve, aber am Legestachel gut zu erkennen
(da waren viele)

Ruspolia nitidula-ad W -

Weinhähnchen ?-Larve -

die offTopics: zwei seltsame Insekten, eine interessante Wanze und ein Schwärmer (der war aber in der Wohnhausanlage)




Gruß Maria

PS: Günther-die SLK's waren da-Bilder demnächst!


zuletzt bearbeitet 26.07.2012 23:51 | nach oben springen

#2

RE: Weinviertel: Aiolopolus thalassinus, Medicogr. frontalis ect.

in Beobachtungen in Österreich 27.07.2012 07:39
von hospiton • 2.720 Beiträge

Hallo Maria!

Ich bin begeistert, wie Du die Bestimmungen samt lakonischen Erklärungen - z.B.:

Zitat von Maria Z im Beitrag #1
...-zwar noch ein Larve, aber am Legestachel gut zu erkennen
- richtig aus dem Ärmel schüttelst!!!

Deine beiden offtopics, wo ich mitreden kann sind ein Glasflügler, ich denke es ist Bembecia ichneumoniformis und der Kiefernschwärmer, Sphinx pinastri.

LG

Werner


nach oben springen

#3

RE: Weinviertel: Aiolopolus thalassinus, Medicogr. frontalis ect.

in Beobachtungen in Österreich 27.07.2012 07:42
von Günther • 2.336 Beiträge

Hallo Maria,

bei der Modicogryllus wäre ich vorsichtig, ich halte das eigentlich eher für eine Larve der Südlichen Grille (Eumodicogryllus bordigalensis). Allerdings kenn ich die Grillen auch nur schlecht, deswegen warten wir lieber auf ein anderes Urteil...

Zu den Off-Topics:
Nr. 1 ist eine Weichwanze (Fam. Miridae)
Nr. 2 ein Glasflügler (Sesiidae)
Nr. 3 eine Lederwanze (Coreidae), nämlich Enolops scapha und
Nr. 4 ein Kiefernschwärmer (Sphinx pinastri)

Ich bin wirklich schon sehr gespannt auf die Käfer!!!!

LG,
Günther


zuletzt bearbeitet 27.07.2012 07:43 | nach oben springen

#4

RE: Weinviertel: Aiolopolus thalassinus, Medicogr. frontalis ect.

in Beobachtungen in Österreich 27.07.2012 07:59
von hospiton • 2.720 Beiträge

...legen wir sie als (Eu-)Modicogryllus spec. ab, Du hast ja Recht, die Eu- hat ja auch den Zwischenaugenstreif - müssen wir im Frühjahr wen dorthin losen schicken...!

LG

Werner


nach oben springen

#5

RE: Weinviertel: Aiolopolus thalassinus, Medicogr. frontalis ect.

in Beobachtungen in Österreich 27.07.2012 08:29
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo,

>)): Werner - richtig aus dem Ärmel schüttelst...hab aber nur Nachgelesen!
>)): Günther- halte das eigentlich eher für eine Larve der Südlichen Grille...hab da leider nicht weitergelesen, denke Du hast recht;

hier die SLK's! habe drei Arten gesehen:
1-4/C. campestris, ein Jungtier hab ich erwischt-es waren mehrere, die zweite scheint auch noch nicht ganz ausgefärbt u Habitat (Nahe beim Ort, oberhalb der Kellergasse);
5/C. arenaria-wieder, nicht so zahlreich wie im Vorjahr, in beiden SG;
6/C. hybrida-DünenSLK, auch in beiden SG - 8/ Habitat "nördl. SG", wo auch die Grillen waren.





Wirklich traurig ist , dass der Hang, wo ich im Vorjahr eine Waldohreule brüten sehen konnte, mutwillig zerstört wurde, ich wollte mir ja noch einreden, dass das die Wand abgerutscht ist-aber so wie das jetzt aussieht-schlimm!



Danke für die offTopic's, LG Maria

PS: Nachschauen, welche Grille es denn ist-hoffe dass ich das schaffe!
PS: Weichwanze-die hat so lange Beine ...


zuletzt bearbeitet 27.07.2012 08:33 | nach oben springen

#6

RE: Weinviertel: Aiolopolus thalassinus, Medicogr. frontalis ect.

in Beobachtungen in Österreich 27.07.2012 08:39
von WSW • 1.034 Beiträge

Nachem´s keine Jungtiere gibt bei Käfern, ist das dann germanica - der campestris ist eine mehr montanere Art, somit passt der germanica eh besser in dieses Habitat.

VG Wolfgang

PS: Wieso finde ich eigentlich nie Glasflügler....

nach oben springen

#7

RE: Weinviertel: Aiolopolus thalassinus, Medicogr. frontalis ect.

in Beobachtungen in Österreich 27.07.2012 08:56
von hospiton • 2.720 Beiträge

Zitat von WSW im Beitrag #6
PS: Wieso finde ich eigentlich nie Glasflügler....


weil Du immer in den Bergen bist ! Nein, jetzt ernst: Es sind meist wirklich nur Zufallsfunde, wenn man nicht gerade mit Pheromonen arbeitet, aber da muss man wiederum schnell sein! Und auf gelbe Blüten, wie Rainfarn oder auch weiße Doldenblütler achten. Ich konnte heuer auch schon beim Heuschreckenkartieren ein Weibchen (vermutlich Chamaesphecia empiformis) eine Viertel Stunde bei der Eiablage auf Euphorbia cyparissias beobachten!

LG

Werner


nach oben springen

#8

RE: Weinviertel: Aiolopolus thalassinus, Medicogr. frontalis ect.

in Beobachtungen in Österreich 27.07.2012 09:03
von Günther • 2.336 Beiträge

Hammer Käferfunde, Maria! Arenaria ist sehr selten (aber wenn, dann gerne individuenreich unterwegs), germanica mE der häufigste in Ostösterreich (nur oft übersehen) und hybrida nördlich der Donau ist auch kein alltäglicher Anblick! Spitze!!

Campestris ist die generalistischste Art, die kommt zwischen dem Seewinkel und 2500 m vor. Hätt ich mir dort schon gut vorstellen können.

LG,
Günther

nach oben springen

#9

RE: Weinviertel: Aiolopolus thalassinus, Medicogr. frontalis ect.

in Beobachtungen in Österreich 27.07.2012 09:13
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo Wolfgang+Günther,

>)): bei Käfern keine Jungtiere-war mir so nicht klar...

SLK-kenne mich jetzt nicht aus: Bild eins ist germanica, zwei/drei ist dann was? auch germanica? der war ja grösser als Nr. eins!

der Glasflügler ist der Wespen-Glasflügler/Synanthedon vespiformis, war im ersten SLK-Habitat

LG Maria

nach oben springen

#10

RE: Weinviertel: Aiolopolus thalassinus, Medicogr. frontalis ect.

in Beobachtungen in Österreich 27.07.2012 09:27
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Sorry Werner-hab übersehen , dass Du den Glasfügler schon Bestimmt hattest-ist natürlich richtig...

>)): Günther-SLK-Koordinaten: die SG hast Du ja vom Vorjahr, der neue FP ist bei 48°24'23.3'' Nord, 16°29'14.4'' Ost, 202 m

LG Maria

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 33 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2330 Themen und 15016 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen