X
#1

Isophya - Wienerwald

in Bestimmungsfragen 01.07.2012 17:10
von Markus S. • 436 Beiträge

Hallo!

Hab mich gestern zum ersten Mal mit der Bestimmung der Isophyas wegen meiner Funde im Wienerwald beschäftigt. Ich bin der Meinung, dass es sich bei den Tieren aufgrund der Merkmale um zwei Arten handeln müsste. Bin gespannt was ihr dazu meint.
Habe versucht die wichtigen Merkmale zu fotogrtafieren...der Wind hat leider für mehrere verwackelte Fotos gesorgt. Hoffe es lässt sich damit trotzdem etwas anfangen.

hier zur Orientierung nochmal die Karte...vielleicht kennt ja z.B. Werner die Tiere schon die da vorkommen.




Isophya Nr. 1:
gefunden auf Wiese Nr. 8
Mein Verdacht: ? Kann man I. camptoxypha allein wegen der Färbung ausschließen? Subgenitalplatte sieht für mich nach I. kraussi aus...aber das ist ja nur ein Merkmal und die Flügelform passt laut schlüssel auch nicht so 100%ig











Isophya Nr. 2:
gefunden auf Wiese Nr. 9
Mein Verdacht: wieder unsicher...aber wieder verleitet mich die Subgenitalplatte I. kraussi in Betracht zu ziehen













Isophya Nr. 3:
gefunden auf Wiese Nr. 9
Mein Verdacht: ? schwierig...da fehlt es mir an Vergleichmaterial. Legebohrer erinnert sehr an Werners Camptoxypha. Nach dem Ingritschschlüssel schwanke ich zwischen modestior und wieder der kraussi







Isophya Nr. 4:
gefunden auf Wiese Nr. 2
Mein Veradcht: I. modestior aufgrund der langen Subgenitalplatte.











Schwierig, schwiergig da bin ich gerade an meine momentanen Grenzen gestoßen! Aber gleichzeitig ist es sehr spannend...

Bin gespannt auf eure Meinungen

Grüße, Markus


nach oben springen

#2

RE: Isophya - Wienerwald

in Bestimmungsfragen 02.07.2012 07:56
von hospiton • 2.720 Beiträge

Hallo Markus!

Wie schon im e-mail angedeutet - morphologisch muss ich mich auch durch den Schlüssel arbeiten, mein Verdacht geht - nicht nur aufgrund der Verbreitung - zu modestior. Zum näher Anschauen bin ich auch noch nicht gekommen, aber hoffen wir auf Toni - die Aufnahmen dürften ja supergenau sein, um die Tiere ansprechen zu können ...

LG

Werner


nach oben springen

#3

RE: Isophya - Wienerwald

in Bestimmungsfragen 04.07.2012 17:06
von Günther • 2.336 Beiträge

Hi Markus,

hab mich gestern sicher 2 Stunden durch die Morphologie und alle aufzutreibenden Bilder gewühlt und schon einen ewig langen Beitrag geschrieben, den ich aber dann doch noch lassen hab, weil ich mir einfach nicht sicher war.
Aber trotzdem in aller Kürze mein vorläufiges Resultat (ich schau mir´s jetzt NICHT mehr an, sonst beginnt das ganze wieder von vorne;-):

Von der Pronotumzeichnung und -färbung her haben für mich alle drei Männchen Merkmale von modestior. Die Cerci- und Subgenitalregion spricht beim letzten für modestior, beim zweiten eher für camptoxypha und beim ersten auch eher für modestior. Am unsichersten bin ich mir also bei der Nummer 2.
Zusammenfassend behaupte ich aber bei allen drei Männchen modestior. Das liegt u.a. daran, dass sie bei den Flügeln derart gleich ausschauen, dass das mE niemals 2 verschiedene Arten sein können! Die Isophya, von der ich Dir kürzlich erzählt hab (vor 3 Tagen auf einer Wiese westlich von Klausen-Leopoldsdorf), ist eine klare camptoxypha gewesen, wie die Bilder gezeigt haben. Und die hat bei den Flügeln wirklich anders ausgesehen!
Kraussii schließe ich bei allen aus, die wäre dort mit Sicherheit schon mal wem aufgefallen, und es gibt ja wirklich weit und breit keine Funde.

Dein Weibchen wiederum halte ich für camptoxypha (die kommen im Wienerwald gelegentlich syntop mit modestior vor), und beide Ritzinger Tiere von letztem Jahr (Männchen und Weibchen) sind definitiv modestior (v.a. das Männchen).

Viele Grüße,
Günther


zuletzt bearbeitet 04.07.2012 17:08 | nach oben springen

#4

RE: Isophya - Wienerwald

in Bestimmungsfragen 04.07.2012 23:12
von Toni • 490 Beiträge

Hallo!

Isophya modestior müsste es sein.
Die Art bereitet aber Probleme, weil sie variabel ist.
Das Weibchen könnte doch auch I. modestior sein.
I camptoxypha hat auch im weiblichen Geschlecht gebliche Flügelaußenseiten.


LG, Toni

nach oben springen

#5

RE: Isophya - Wienerwald

in Bestimmungsfragen 05.07.2012 18:07
von Thomas Z-K • 738 Beiträge

Und damit mein Senf auch noch dabei ist - ich halte die Männchen definitiv alle für modestior (Toni hat die Merkmale schön beschrieben) und das Weibchen vom Gefühl her auch, Toni konnte das ja noch erhärten. Aus dem Gütenbachtal sind beide Arten bekannt, Hans-Martin hatte Ende der 1990er Jahre dort die Erstnachweise der Isophyen für Wien auf der Eichwiese - im Waldrandbereich sangen modestior und camptoxypha nebeneinander. Wir waren damals ziemlich verwirrt und aufgekratzt, inzwischen passt das ja gut ins Verbreitungsbild.

Ich kann immer nur wieder empfehlen, die Sache am Abend mit jugendlichem Gehör oder Bat-Detektor gegenzuchecken - am Gesang geht es wirklich einfach!

Ich finde es sehr wertvoll, dass Du so sytematisch die Wienerwaldwiesen abgehst und hoffe sehr auf Deine gut verorteten Daten - die sind für unser laufendes Wienerwaldkartierungsprojekt eine wichtige Unterstützung!

Liebe Grüße
Thomas

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 311 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2330 Themen und 15016 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen