X
#1

Funde vom 19. Juni 2012

in Bestimmungsfragen 19.06.2012 23:14
von Gabriele • 108 Beiträge

Hallo,
Calliptamus und Oedipoda sp. sind für mich immer noch ein Rätsel. Ich weiß nicht wirklich, woran ich mich orientieren soll. Die sehen irgendwie in jedem Larvenstadium anders aus. Vielleicht könnt ihr mir wieder ein wenig helfen.
Meine vagen Vermutungen
(1-8: NÖ/Marchfeld, Rübenlagerfeld neben Bahn - ein Paradies für Heuschrecken!)
1,2,3 Oedipoda caerulescens,
4,5,6 Chorthippus sp.
7 Pezottetix giornae
8 ?
9, 10 Calliptamus italicus , NÖ/Marchfeld, Mauer vor Trockenrasen

Angefügte Bilder:
Calliptamus italicus (2).jpg
Calliptamus italicus.jpg
Ch. sp. (2).jpg
Ch. sp. (3).jpg
Ch. sp..jpg
Oedipoda caerulescens01.jpg
Oedipoda caerulescens02.jpg
Oedipoda caerulescens03.jpg
Pezottetix giornae.jpg
Schrecke.jpg
nach oben springen

#2

RE: Funde vom 19. Juni 2012

in Bestimmungsfragen 19.06.2012 23:49
von Markus S. • 436 Beiträge

Hallo Gabriele!

Auch wenn sich bei Bild Nummer 3 eine weitere Art reingeschummelt hat die die Unterscheidung nicht gerade einfachere macht versuche ich trotzdem für Aufklärung zu sorgen

Bild 1,2 und 4 zeigen Oedipoda caerulescens - Larven
Bild 2 Sphingonothus caerulans - Larve
Bild 5 und 6 bestimme ich wie du bis maximal Chorthippus sp.
Bild 7 muss aus meiner Sicht auf alle Fälle Euchorthippus declivus sein
Bild 8 ist wie du schon schreibst P. giornae
Bild 9 und 10 Calliptamus italicus

Vergleiche Bild 2 und Bild 10. In der Seitenansicht kannst du am Pronotum einen deutlichen Unterschied erkennen:
Oedipoda hat einen erhaben Kiel mit einer deutlich sichtbaren Einkerbung. Bei Calliptamus ist das Pronotum von der Seitenansicht zwar leicht gewölbt aber eben und ohne Einkerbung.

Von oben betrachtet ist bei Oedipoda das Pronotum zum Abdomen hin spitz zulaufend, während es bei Calliptamus einen runden, breiten Abschluss bildet(dafür eignet sich der Vergleich zwischen Bild 1 und Bild 9).

Um jetzt noch Sphingonotus von Oedipoda zu unterscheiden schau dir mal den Vergleich bei meinem Beitrag #23 an oedi vs. sphingo

Hoffe ich konnte helfen

grüße, Markus


zuletzt bearbeitet 19.06.2012 23:50 | nach oben springen

#3

RE: Funde vom 19. Juni 2012

in Bestimmungsfragen 20.06.2012 12:33
von Gabriele • 108 Beiträge

Hallo Markus,
Zu später Stund`hat sich gestern ein "Bilder-Reihenfolge-Teufel" eingeschlichen. Bild 2 hat sich irrtümlich dorthin geschummelt (sollte nach meinen Überlegungen an vorletzter Stelle sein), was natürlich die nachfolgenden Bilder in meiner Beschreibung verschoben hat. Du hast dieses Durcheinander herrlich auf die Reihe gebracht. Nachdem ich jetzt über Pronotum, Kiel und co einiges nachgelesen habe, sehe ich dank deiner Erklärungen Licht am Horizont.
Auf jeden Fall wollte ich eine Blauflügelige Sandschrecke finden, da sie mit EN ( stark gefährdet) in der Liste geführt wird. Ich hatte sie natürlich nicht erkannt, sondern für eine O. caerulescens gehalten. In Zukunft werde ich dem "ebenen vs. eingekerbten Pronotum" mehr Beachtung schenken.
Vielen Dank für deine wertvolle Hilfe. Ich hoffe, es ist ok, wenn ich meine Funde, die mir nicht ganz klar sind, hier einstelle.
LG
Gabriele

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 171 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2330 Themen und 15016 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen