X
#1

"Selbstanzeige" oder Probleme bei Platycleis vs. Metrioptera

in Bestimmungsfragen 05.05.2012 23:06
von hospiton • 2.720 Beiträge

Hallo alle!

Wie schon angedeutet, versuche ich derzeit die früheren Larvenstadien dieser "Problemkinder" zu differenzieren - gar nicht so leicht, zumal ich da auch auf einen (Deutungs-?)fehler im Ingrischschlüssel draufkomme! So sind die voreilig als roeselii bestimmten Larven der letzten Wochen aus meiner jetzigen Sicht doch Pl. a. grisea! Und zwar die beiden Fällle, auf die mich Günther aufmerksam gemacht hat:

die 2 Tiere von Christine in --> Auch die ersten "heurigen" Larven erscheinen!

als auch das 2. Bild von Gabriele muss ich revidieren: 3 Schrecken-Nymphen

Das Ingrisch-Merkmal mit den gepunkteten Beinen, die roeselii von P. a. albopunctata abgrenzen soll, stimmt zumindest bei P. a. grisea meiner Meinung nach nicht! Entscheidender sind eher andere Merkmale (um ganz klar zu sehen, brauche ich noch mehr Fotomaterial...):

z. B. die kaum dunkel gezeichnete Innenseite des Hinterfemurs bei roeselii:



im Gegensatz zu grisea, da weist die Innenseite fast die gleiche Strichelzeichnung wie die Aussenseite auf:



Und die Begrenzung ("Seitenkiele") der dorsalen Zeichnung des Pronotums und auch die Ausdehnung und die "Oberkante" der hellen Pronotums-Unterrand-Zeichnung ist ein wichtiges Merkmal, das möchte ich aber noch weiter beobachten!

Also genug zu tun noch, falls man die Zeit hat....!


LG

Werner


zuletzt bearbeitet 05.05.2012 23:08 | nach oben springen

#2

RE: "Selbstanzeige" oder Probleme bei Platycleis vs. Metrioptera

in Bestimmungsfragen 08.05.2012 00:36
von Florin Rut • 269 Beiträge

Salü Werner

Das Merkmal mit den gepunkteten Beinen halte ich auch für schwammig. Es ist m.E. zwischen Metrioptera roseseli und Platycleis albopunctata albopunctata kein deutlicher Unterschied in der Punktierung zu erkennen. Je älter die Larven, desto mehr blassen die Punkte aus, das schreibt ja auch Ingrisch zu M. roeseli.
Bisher finde ich die Zeichnung auf der Hinterschenkel-Innenseite noch das beste Merkmal, aber oft ist diese auch undeutlich, besonders bei ganz kleinen Larven. Die Abgrenzung über die Halsschild-Zeichnung wäre schön. Die von dir erwähnte schärfere Abgrenzung bei Platycleis hatte ich auch schon verfolgt, dann aber wieder verworfen. Bei meinen Bildern habe ich das Problem, dass die Hypothese entweder falsch ist, oder sich an meinem Platycleis-Standort, Metrioptera roeseli-Larven einschleichen, da der Lebensraum einen besseren Wärmehaushalt bietet. Adute M. roeselis konnte ich auf jeden Fall an dieser Stelle noch nie beobachten.

Ich denke, nur mit Bildmaterial wird es schwierig und wir werden nicht darum herum kommen, mal grössere Serien an Larven aus ganz unterschiedlichen Lokalitäten hoch zu füttern und zu dokumentieren.

Am letzten Wochenende wollte ich wieder einmal an einem Ort, an dem beide Arten vorkommen Larven dokumentieren. Am Ende wurde es erneut ein Feldgrillen-Festival. Aber dazu später mal mehr!

LG
Florin

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 317 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2330 Themen und 15016 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen