X

#11

RE: Altweibersommer, keine Heuschrecken mehr?

in Exkursionsberichte 07.10.2011 12:09
von Toni • 490 Beiträge

Hallo Günter!


Zu den Grillen:
Gratuliere, du fangst mit der Bioakustik an.
Da muss ich dir aber gleich sagen, dass die Grillen für einen Anfänger nicht leicht sind.

Tipp:
Wenn die Grille in unmittelbarer Nähe von Siedlungen singt (Lagen mit warmen Klima) dann sollte es ein Heimchen sein.
Hast du Grille in einer Wiese gehört, dann sollte es eine Feldgrille sein.


LG, Toni

nach oben springen

#12

RE: Altweibersommer, keine Heuschrecken mehr?

in Exkursionsberichte 07.10.2011 15:05
von Günter Pucher • 670 Beiträge

Hallo Alle!

@Toni: ok, Bioakustik; nun versucht man halt Alles/Allem zu bestimmen/einen Namen zu geben. Setzt natürlich voraus, dass man bei den Stimmen, Rufen und Gesängen (egal ob "Orni" oder "Orthi"), sattelfest ist. Davon bin ich weit entfernt.
Und damit es nicht einfacher wird: das gehörte Tierchen war auf einer Wiese welche von einer Seite vom Bach begrenzt wird und in einer Entfernung von ca. 50 m die ersten Häuser beginnen...

@Wolfgang: danke für die "Höhenlagenerklärung"! Und bei Deinen Bildern (in gewohnter Manier) bekommt man Sehnsucht und Heimweh nach "Draussen"...

LG Süd-Günter

nach oben springen

#13

RE: Altweibersommer, keine Heuschrecken mehr?

in Exkursionsberichte 07.10.2011 18:57
von Toni • 490 Beiträge

Hallo Günther!

Ja, dann wird es wohl die Feldgrille sein.

Hast du schon die Sumpfschrecke gehört?


LG, Toni

nach oben springen

#14

RE: Altweibersommer, keine Heuschrecken mehr?

in Exkursionsberichte 07.10.2011 21:05
von Günter Pucher • 670 Beiträge

Hallo Toni!

Ja, St gr ist mir schon geläufig. Kann man allerdings ausschließen, da ich in diesem Eck noch nie eine gesehen oder gehört hab.

Wollte eigentlich am Ball bleiben, aber bei Temperatursturz von 16° (07:00) auf 2° (21:00) werd ich das verschieben müssen. Und auf der Waucherwiese liegt auch schon die "Schneekoppe"...

Lg S-Gü

nach oben springen

#15

RE: Altweibersommer, keine Heuschrecken mehr?

in Exkursionsberichte 07.10.2011 21:31
von hospiton • 2.720 Beiträge

Mein Beileid, da ist's ja bei Euch - der sonst so verwöhnten Gegend - schlimmer als bei mir geworden! Der arme Wein!!!!

Ich glaube, Toni hat die Frage mit der Sumpfschrecke als neues Thema gemeint und nicht als "Verwechslungsmöglichkeit" mit Deiner bioakustischen Wahrnehmung! Schienenschleudern und Grillenzirpen ist wie Nachtigall und Elster...

LG

Werner

nach oben springen

#16

RE: Altweibersommer, keine Heuschrecken mehr?

in Exkursionsberichte 07.10.2011 22:24
von Günter Pucher • 670 Beiträge

...uups, das hab ich gar nicht bedacht!. Ok, da war dann das Stück Seife...

Aber wegen dem Wein Werner, brauchst Dir keine Sorgen zu machen, die Weinbauern haben schon ziemlich alles in Sicherheit gebracht. Werd Dir für Deinen nächstjährigen Südsteiermark-Besuch das eine oder andere Fläschchen zurücklegen...

Howdy!

nach oben springen

#17

RE: Altweibersommer, keine Heuschrecken mehr?

in Exkursionsberichte 08.10.2011 02:22
von Günther • 2.336 Beiträge

Also was dieses merkwürdige Wetter betrifft: Auch wenn ich vielleicht falsch liege und die Prognosen für die nächsten Tage nicht gerade Verheißungsvolles versprechen: Wenn diese momentane Schlechtwetter-Periode noch etwas anhält, so wird es mE (das ist nur so ein Gefühl - das mich aber bisher noch nie getrügt hat) nochmal etwas besser werden - denn das war bisher noch immer der Fall. Und dann werden uns noch ein paar letzte Heuschrecken unterkommen, mit denen man vielleicht gar nicht mehr gerechnet hätte! Ich erinnere nur daran, dass bis vor wenigen Tagen sogar noch einige Larven unterwegs waren!
Als diese Schlechtwetter-Phase im Juli da war, hat´s ja auch schon überall geheißen "Das war´s mit dem Sommer" (ganz in der pessimistischen und typisch österreichischen Art und Weise, die oft ziemlich nervig ist). Wie es anschließend weitergegangen ist, weiß man ja.

Wer zuletzt lacht, lacht am besten - und das werden auch heuer wieder zumindest die Dornschrecken sein - und wer weiß, was sonst noch alles...

Also: Noch ist nicht aller Tage Abend - es wird noch einiges zu entdecken geben, da bin ich mir sicher! Und seien es "nur" Phänologie-Rekorde von trivialen Arten...

Und wenn nicht im Feld, dann zumindest im Nachhinein auf Photos. Bin zB erst vor wenigen Tagen draufgekommen, dass ich Ende August auf der Parndorfer Platte einen Adlerbussard abgelichtet hab - warum also sollte das bei Heuschrecken nicht auch so sein? Erinnere mich nur an die Pachytrachis gracilis von letzem Jahr, die ich auch erst über ein halbes Jahr später rein zufällig beim Durchschauen von älteren Bildern entdeckt hab, wie auch einiges anderes.

Also etwas mehr Optimismus, wenn ich bitten darf!

LG,
Günther


zuletzt bearbeitet 08.10.2011 03:14 | nach oben springen

#18

RE: Altweibersommer, keine Heuschrecken mehr?

in Exkursionsberichte 08.10.2011 08:52
von hospiton • 2.720 Beiträge

Zitat von Günther
Also etwas mehr Optimismus, wenn ich bitten darf!


Bravo, schöne, aufmunternde Worte, "Günthers Wort um 2:22"! Ich hoffe ja, du hast recht!
Ja, das Thema Tetrix ist ja so eine Sache, wieviel wissen wir wirklich über die Phänologie? BAUR et. al. schreiben bei fast jeder Art: "Imagines treten von März/April (Tiere, die überwintert haben) bis Oktober/November (Tiere der neuen Generation) auf" Ganz glauben kann ich das aber nicht, da wir ja im zeitigen Frühjahr bei vielen Arten noch viele Larven und nur einzelne Adulttiere antreffen und jetz im August /September sollen dann auch wieder viele Adulttiere zu beobachten (gewesen) sein! Wie erklären wir uns dann die "Übermacht" der Larven nach dem Winter? Überleben die vielleicht besser als die Imagines? Fragen über Fragen, die wir nach dem Motivationsschub von Günther noch angehen können!

In diesem Sinne, schönen Frühwinter/Hochherbst oder einfach nur schöne Zeit!

LG

Werner

PS:

Zitat von Günter Pucher
...Werd Dir für Deinen nächstjährigen Südsteiermark-Besuch das eine oder andere Fläschchen zurücklegen...

ich danke Dir, meinst Du, mit Speck fängt man Mäuse????


zuletzt bearbeitet 08.10.2011 08:55 | nach oben springen

#19

RE: Altweibersommer, keine Heuschrecken mehr?

in Exkursionsberichte 08.10.2011 09:14
von Günter Pucher • 670 Beiträge

Zitat
ich danke Dir, meinst Du, mit Speck fängt man Mäuse????

...

...nein, aber Koriphäen...

LG S-Gü

nach oben springen

#20

RE: Altweibersommer, keine Heuschrecken mehr?

in Exkursionsberichte 08.10.2011 10:53
von hospiton • 2.720 Beiträge

, aber ich komme auch so...!

LG

Werner

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 53 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2330 Themen und 15016 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen