X

#1

Ein paar Larven...

in Beobachtungen in Österreich 12.06.2011 19:59
von Sabine • 152 Beiträge

Hallo,

auch von mir wieder mal ein paar Fotos! Mit Bitte um Bestimmung!

Nummer 1 glaube ich zu erkennen: Roessels Beißschrecke (Metrioptera roeselii)!?
Nummer 2 und 3: zwei Dornschrecken (mittlerweile weiß ich wenigstens was die Dornschrecke ausmacht)
Nummer 4: eine sehr schöne Ödlandschrecke

Die letzten drei Bilder sind schon vor gut zwei Wochen entstanden. Die Laubheuschrecke ist von heute!

Danke

Sabine

Angefügte Bilder:
Tetrix gai.jpg
Tetrix.jpg
Warzenbeisser.jpg
oedlandschrecke bergl.jpg
nach oben springen

#2

RE: Ein paar Larven...

in Beobachtungen in Österreich 12.06.2011 20:28
von Toni • 490 Beiträge

Hallo Sabine!


Bild 3 zeigt Tetrix tuerki. Ein absoluter Topfund.
Gratuliere.
Der Rest stimmt.


LG, Toni

nach oben springen

#3

RE: Ein paar Larven...

in Beobachtungen in Österreich 13.06.2011 17:01
von Sabine • 152 Beiträge

Da freue ich mich! Danke, Toni!

Sabine

nach oben springen

#4

RE: Ein paar Larven...

in Beobachtungen in Österreich 13.06.2011 22:05
von Thomas Z-K • 738 Beiträge

Liebe Sabine!

Auch Bild 2 halte ich für Terix tuerki, die ist farblich meist sehr charakteristisch mit diesem gräulichen Ton, man erkennt auch die unterseits deutlich gewellten Mittelschenkel und den typischen langen Hals. Das ist wirklich ein Spitzenfund - es gibt sonst aus Kärnten nur einen aktuellen Fund dieses Fluss-Spezialisten von der Vellach-Mündung!
Die Ödlandschrecke hat offenbar noch keine "Stufe" am Hinterschnkel-Oberrand, der entsteht offenbar erst später.

Liebe Grüße
Thomas

nach oben springen

#5

RE: Ein paar Larven...

in Beobachtungen in Österreich 14.06.2011 12:00
von Sabine • 152 Beiträge

Fluss-Spezialist passt genau, Thomas! Ich habe die beiden am Ufer der Gail bei Dellach fotografiert!

Darf ich sie hiermit melden?

Danke

Sabine

nach oben springen

#6

RE: Ein paar Larven...

in Beobachtungen in Österreich 14.06.2011 20:32
von Willi • 109 Beiträge

hallo zusammen,
weil es so schön ist,ein paar Larven mehr können nicht schaden.
Bild 1 + 2 M.parapleurus ?
Bild 3 , Oedipoda ?
Bild 4, Ph. nana ? schon ein wenig größer als meine erste
Bild 5,der war auch im Kescher, ich glaube, den kennt nur Werner
lg
willi

Angefügte Bilder:
IMG_0449.jpg
IMG_0452.jpg
IMG_0488.jpg
IMG_0492.jpg
IMG_0494.jpg
nach oben springen

#7

RE: Ein paar Larven...

in Beobachtungen in Österreich 14.06.2011 20:33
von Günther • 2.336 Beiträge

Auch ich gratuliere, Sabine! Da hat sich bei Dir ein Traum von so manchem Orthopterologen erfüllt!!

LG,
Günther

nach oben springen

#8

RE: Ein paar Larven...

in Beobachtungen in Österreich 14.06.2011 21:33
von hospiton • 2.720 Beiträge

- südsteirisches Scherzchen! Der Rest dürfte auch stimmen!

LG,

Werner

nach oben springen

#9

RE: Ein paar Larven...

in Beobachtungen in Österreich 14.06.2011 21:53
von Florin Rut • 269 Beiträge

Gratulation zum Fund, aber auch zum Bild, denn endlich sehe ich mal die "Säge" am Hintertarsen von T. tuerki!

LG Florin

nach oben springen

#10

RE: Ein paar Larven...

in Beobachtungen in Österreich 14.06.2011 23:25
von Toni • 490 Beiträge

Hallo Willi!

Ja alles richtig.
Danke fuer die wertvollen Larven von Phaneroptera cf. nana.

Lg, Toni

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 177 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2330 Themen und 15016 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen