X

#11

RE: Ein paar Larven...

in Beobachtungen in Österreich 15.06.2011 21:47
von Günther • 2.332 Beiträge

@ Sabine: Hast Du zufällig auch ein Lebensraumbild des Flussufers, an dem Du die tuerkis gefunden hast? Wäre nicht uninteressant..!

Danke & viele Grüße,
Günther

nach oben springen

#12

RE: Ein paar Larven...

in Beobachtungen in Österreich 16.06.2011 11:07
von Sabine • 152 Beiträge

Hallo Günther,

anbei ein paar Fotos von der Gail bei Dellach. Ich hoffe es passt, wie und was ich fotografiert habe. Auch noch ein paar Fotos von Heuschrecken die ich heute an der selben Stelle aufgenommen habe. Eine Tetrix tuerki (ich hab überhaupt nur zwei Dornschrecken gesehen) ist diesmal nicht dabei (denke ich:-)...das Wetter war auch nicht grad ideal (aufziehendes Gewitter)!! Öedlandschrecken gibt es dort in allen Farben.

Liebe Grüße

Sabine

PS: am Rand des Weges (rechte Bildseite) habe ich die Tuerkis fotografiert...

Angefügte Bilder:
Habit tetrix tuerki eins.jpg
Habit tetrix tuerki zwei.jpg
Habit tetrix tuerki.jpg
Heuschrecke gailufer.jpg
Langfühlerschrecke gailufer.jpg
dornschrecke gail.jpg
oedlandschrecke gail eins.jpg
oedlandschrecke gail zwei.jpg
oedlanschrecke gail.jpg
nach oben springen

#13

RE: Ein paar Larven...

in Beobachtungen in Österreich 16.06.2011 11:51
von hospiton • 2.712 Beiträge

Hallo Sabine!

Lauter tolle Sachen entdeckst Du da! die Tetrix ist tenuicornis, eine Phaneroptera-Larve (von Tirol glaube ich gibt es nur falcata?) und am Schluss dürfte das der Kiesbankgrashüpfer, Ch. pullus sein, den kenn' ich aber nicht (@Günther und Wolfgang!!!).

LG

Werner

nach oben springen

#14

RE: Ein paar Larven...

in Beobachtungen in Österreich 16.06.2011 11:55
von Günther • 2.332 Beiträge

Ja Sabine! Wenn mich nicht alles täuscht, hast Du da schon den zweiten Sensationsfund an dieser Stelle aufgetan - das letzte Bild zeigt ein Männchen des Kiesbank-Grashüpfers Chorthippus pullus, eine Art mit sehr ähnlichen Lebensraumansprüchen wie Tetrix tuerki und einer der seltensten Chorthippen bei uns!
Bild 4 zeigt Tetrix tenuicornis, bei der Langfühlerlarve bleib ich wiedermal lieber still;), die braune und die rote sind, wie Du schreibst, Oedipodas, lediglich bei der hellen bin ich mir nicht sicher, ob das nicht vielleicht Sphingonotus caerulans ist, die sich auch gerne an solchen Stellen aufhält.

Danke für die spannenden Bilder - und erneute Gratulation! Kärnten is wirklich a Wahnsinn!;)

Günther

nach oben springen

#15

RE: Ein paar Larven...

in Beobachtungen in Österreich 16.06.2011 12:21
von Günther • 2.332 Beiträge

@Werner: Das ist in Kärnten, da muss man sich wohl jede Phaneroptera genau anschauen;)

Günther

nach oben springen

#16

RE: Ein paar Larven...

in Beobachtungen in Österreich 16.06.2011 13:09
von hospiton • 2.712 Beiträge

...grad jetzt in der Mittagspause, unter dem Surren tausender roeseliis, dem kratzen ebensovieler parallelus und dutzender schnurrender caudatas ist mir eingefallen, dass der Beitrag ja von Sabine stammte und ich was von Tirol gelabbert habe!! Ich hoffe, sie verzeiht es mir und auch die mögliche nana ist nicht nachtragend!

LG

Werner

nach oben springen

#17

RE: Ein paar Larven...

in Beobachtungen in Österreich 16.06.2011 13:18
von Günther • 2.332 Beiträge

Naja, noch gibt´s ja keinen nana-Nachweis aus Kärnten, aber die Steierischen Funde reichen im Süden schon recht nahe an die Landesgrenze heran (vielleicht 25 km oder so). Wie es im Süden mit Slowenien ausschaut, weiß ich nicht.
Bin mir jedenfalls sicher, dass die dort schon irgendwo rumkrebst..!

LG,
Günther

nach oben springen

#18

RE: Ein paar Larven...

in Beobachtungen in Österreich 16.06.2011 19:21
von Sabine • 152 Beiträge

Hallo Zusammen,

Werner ich verzeih dir natürlich (das Gailtal ist ohnehin nicht gar so weit von Osttirol weg, und aufgrund unseres Dialekts werden wir eh manchmal für Tiroler gehalten)

Da freue ich mich ja sehr über die Heuschreckenarten!! Die "orange" gefällt mir besonders gut!! Eine hab ich noch vergessen, ich reiche sie hiermit nach...ein ganz normale braune! (denke ich)

Viele liebe Grüße und danke für eure Geduld

Sabine

Angefügte Bilder:
heuschrecke gail.jpg
nach oben springen

#19

RE: Ein paar Larven...

in Beobachtungen in Österreich 17.06.2011 00:41
von Toni • 490 Beiträge

Hallo Sabine!


Bild 6 zeigt eine Larve von Sphingonotus caerulans. Was ist das fuer ein Top Lebensraum. 1A.
Gratuliere zu den tollen Funden.

Lg, Toni

nach oben springen

#20

RE: Ein paar Larven...

in Beobachtungen in Österreich 17.06.2011 16:41
von Sabine • 152 Beiträge

Hallo,

ich stelle hier noch ein paar Fotos dazu, die ich heute an selber Stelle gemacht habe! Die Fotos sind teilweise sehr schlecht geworden, tut mir leid!! Ich bin immer wieder fasziniert in wie vielen Farben es die Heuschrecken gibt! Und ich habe gemerkt das ich so am leichtesten lerne...wenn ihr mir die Bilder bestimmt und ich nachher über die Heuschrecke nachlese (wenn ihr versteht was ich meine). Ich hoffe ich strapaziere euch damit nicht zuviel....ansonsten einfach sagen!!
Bild eins und zwei zeigt dieselbe Schrecke....auf Bild zwei mit blindem Passagier!
Bei den braunen bin ich total überfragt!
Bild sechs: die Orange finde ich auch entzückend
Bild sieben und acht: Tetrix tenuicornis!?

Liebe Grüße und Danke

Sabine

Angefügte Bilder:
Heuschreck gail 17.06.jpg
Heuschrecke Gail 17.06 sieben.jpg
Heuschrecke gail 17.06 drei.jpg
Heuschrecke gail 17.06 eins.jpg
Heuschrecke gail 17.06 fünf.jpg
Heuschrecke gail 17.06 sechs.jpg
Heuschrecke gail 17.06 vier.jpg
Heuschrecke gail 17.06 zwei.jpg
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 25 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2326 Themen und 14987 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen