X

#11

RE: Lobau und Donauinsel

in Beobachtungen in Österreich 11.07.2011 15:45
von Toni • 490 Beiträge

Wahnsinn.
Total arg.

Habe die ganz erwachsene Raupe auch noch nie gesehen.

Prater Hauptalle.


LG, Toni

nach oben springen

#12

RE: Lobau und Donauinsel

in Beobachtungen in Österreich 11.07.2011 15:51
von Markus S. • 436 Beiträge

Hab gerade gelesen dass es mittlerweile eine ziemliche Besonderheit ist dieses Tier zu sehen weil sich die Raupen mit Vorliebe auf Obsbäumen aufhalten. Und da diese begiftet werden haben die Raupen keine großen Überlebenschancen.....Sind diese Infos richtig???
Es würde vereinzelt Maulbeer-, Ringlotten-, Kirsch-, Zwetschkenbäume etc. im Prater geben die mit großer Sicherheit nicht gesprüht werden...Vielleicht so eine Art "Leo" für diese Art???


nach oben springen

#13

RE: Lobau und Donauinsel

in Beobachtungen in Österreich 11.07.2011 15:58
von Toni • 490 Beiträge

Hallo Markus!


Danke für die Infos.
Toller Fund.
Gift:
Ja, sicher eine wichtige Ursache für den Rückgang der Art.
Auf der anderen Seite wird in Wien sehr viel gespritzt, zum Beispiel gegen die Kastanienminiermotte.

Kenn mich überhaupt nicht mehr aus.


LG, Toni

nach oben springen

#14

RE: Lobau und Donauinsel

in Beobachtungen in Österreich 11.07.2011 16:03
von Markus S. • 436 Beiträge

Stimmt. Aber ziemlich sicher nicht dort wo man die Obstbäume findet. Da stehen Großteils nur Pappeln, Ahorn, Rubinien, .... Die Raupe war aber direkt unter den Kastanien.....jetzt kenn ich mich nicht mehr aus


nach oben springen

#15

RE: Lobau und Donauinsel

in Beobachtungen in Österreich 11.07.2011 16:06
von Toni • 490 Beiträge

Vielleicht haben sie dort vergessen zu spritzen.

Gott sei Dank sind die Wiener ja ein wenig schlampig, so dass die Natur ein wenig Chance hat.


LG, Toni

nach oben springen

#16

RE: Lobau und Donauinsel

in Beobachtungen in Österreich 11.07.2011 16:57
von hospiton • 2.712 Beiträge

Hallo allseits!

Recht lustige Diskussion! Darf ich mein Schärflein beitragen? Nun, das Wiener Nachtpfauenauge ist Gott-Sei-Dank in den letzten Jahren wieder häufiger geworden, nicht nur durch die "Auswilderung", die Rudi Eis im Auftrag der Stadt Wien u. A. am Zentralfriedhof und auch am Wienerberg und weiß nicht wo noch überall durchgeführt hat! Auch bei mir im Wienerwald ist die Art inzwischen etabliert und ich kann mit geschlüpften Weibchen seit einigen Jahren auch regelmäßig Männchen anlocken (siehe: Unbekannte Larve)! Und bzgl. der Futterpflanzen: ja, laut Literatur hauptsächlich Obstbäume, in der Praxis im Wiener Raum hauptsächlich, und das passt für die Hauptallee denke ich recht gut, an Esche, Fraxinus excelsior, aber auch (im Seewinkel z.B.) an Walnuss, Juglans regia! So habe ich am Samstag beim Lainzer Tiergarten unter einer Esche auch eindeutige Kotballen dieser Art gefunden! Und anders als in dieser (Verpuppungs- oder Wanderphasen-)färbung wird man sie auch kaum zu Gesicht bekommen, wenn die auf den hohen Bäumen fressen!

LG

Werner

nach oben springen

#17

RE: Lobau und Donauinsel

in Beobachtungen in Österreich 12.07.2011 10:19
von Toni • 490 Beiträge

Hallo Werner!


Danke für Infos.
Schlampig war positiv gemeint.
Dass nicht alles niedergespritzt werden muss und die Sinnhaftigkeit von solchen Massnahmen hinterfragt wird, zeugt von guten Hausverstand.

Ich hoffe, dass man in Wien nun mit der Giftproblematik etwas differenzierter und sensibler umgeht.

In Graz hat man die Rosskastanien mitten in der Nacht gespritzt.
Da hat man von uns verlangt, dass wir die Fenster schliessen.
Da gab es eine Stunde Lärm nach Mitternacht. Einschlafen undenkbar.
Als sich immer mehr Leute aufgeregt haben, hat man damit hoffentlich aufgehört.

Mein Argument war:
Schneidet die Bäume um und pfanzt neue. Das ist billiger und leiser.
Dann hat man plötzlich angefangen nach zu Denken.



LG, Toni

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 24 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2326 Themen und 14987 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen