X
#1

Sölktal, Superlebensraum ein Jahr nach dem Jahrhundertunwetter

in Beobachtungen in Österreich 08.07.2011 11:21
von Toni • 490 Beiträge

Hallo Insektenfreunde!


Gestern war ich im obersteirischen Kleinen Sölktal, Naturpark.
Dort hatte ich vor wenigen Jahren zuvor im Rahmen einer Auftragsarbeit einen flächigen Lebensraum von Myrmeleotettix maculatus auf einem blockigen Schuttfächer, der extensiv beweidet wird, entdeckt.
Zusätzlich fand ich damals eine sehr grosse Population vom Tagfalter Maculinea arion.

Ziel war es Eier von Maculinea arion (FFH-Art) zu finden.

Ergebnisse.
Der Lebensraum wurde durch das Unwetter nur insofern beeinträchtigt, als dass der temporär wasserführende Teil des Schuttfächers von Geröll mittels Bagger befreit wurde und die vegetationslosen Teile mit einer Saatgutmischung begrünt wurden. Gott sei Dank blieben grosse Teile der Magerweide unbeeinträchtigt.
Schliesslich fand ich auch an moosüberwachsenen Steinen auf Thymus 2 Eier von Maculinea arion.

Für Falter war es jahrzeitlich offenbar schon zu spät.


LG, Toni

Angefügte Bilder:
DSC01139.JPG
DSC01151.JPG
DSC01199.JPG

zuletzt bearbeitet 11.07.2011 15:26 | nach oben springen

#2

RE: Sölktal, Superlebensraum ein Jahr nach dem Jahrhundertunwetter

in Beobachtungen in Österreich 08.07.2011 12:03
von hospiton • 2.720 Beiträge

Hallo Toni!

Ja, ja, die alles heilenden Saatgutmischungen! Dafür aber ein wunderbares Bild von M. maculatus, gleich mit seinem typischen, vielsagendem Kleinhabitat! Wenn auf dem Bild keine Heuschrecken zu sehen wären, würde ich dort glatt maculatus suchen gehen!

LG

Werner

nach oben springen

#3

RE: Sölktal, Superlebensraum ein Jahr nach dem Jahrhundertunwetter

in Beobachtungen in Österreich 08.07.2011 16:01
von WSW • 1.034 Beiträge

Kaum zu glauben, dass man jetzt schon keinen arion mehr finden sollte?

Also die Lebensräume, wo ich bisher maculatus gefunden habe, sahen wesentlich unspektakulärer aus: schütter bewachsene Forststraßenränder und besonnte trockene Koniferenwaldränder im Waldviertel. Folglich hätte ich im Sölktal bestimmt KEINE maculatus gesucht .

VG Wolfgang


zuletzt bearbeitet 11.07.2011 11:56 | nach oben springen

#4

RE: Sölktal, Superlebensraum ein Jahr nach dem Jahrhundertunwetter

in Beobachtungen in Österreich 11.07.2011 11:33
von Toni • 490 Beiträge

Hallo!

Im Sölktal handelt es sich um ein isoliertes Habitat. Klein ist es jedoch nicht.
Ebenso ein grosses Habitat befindet sich auf der Schipiste beim Gasthaus auf der Schanz in den Fischbacher Alpen.

LG, Toni


zuletzt bearbeitet 11.07.2011 15:22 | nach oben springen

#5

RE: Sölktal, Superlebensraum ein Jahr nach dem Jahrhundertunwetter

in Beobachtungen in Österreich 11.07.2011 15:25
von Toni • 490 Beiträge

Hallo!

Habe mich um einen Pass vertan. Gemeint war, die Schipiste beim Gasthaus auf der Schanz.
Wer Lust hat kann ein paar Daten vom Raster bei Fischbach sammeln.


LG, Toni

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 44 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2330 Themen und 15016 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen