X

#1

Mittagspausenplatz, Tullner Feld

in Beobachtungen in Österreich 26.03.2011 16:29
von hospiton • 2.721 Beiträge

Hallo!

Wie bereits in Markus' Thread von der Grafenwiese angekündigt, meine gestrige Mittagspause mit Kamera bewaffnet! Und 2 Tetrix konnte ich halbwegs erwischen, 1 adulte spec. (für mich wieder zu kurze Fühlerglieder für tenuicornis, aber was soll es sonst sein?) und eine buckelige Larve spec.! Und endlich sind auch die Modicogryllus frontalis erwacht, eine männliche Larve konnte ich erhaschen! Den Sandlaufkäfer deponiere ich im richtigen Beitrag offtopic!





LG

Werner

nach oben springen

#2

RE: Mittagspausenplatz, Tullner Feld

in Beobachtungen in Österreich 26.03.2011 18:02
von Markus S. • 436 Beiträge

Hallo Werner!

Mich lässt dieses Thema auch nicht ganz los. Ich habe mir jetzt mehrere Fotos im Internet angesehnen und werde mir immer sicherer, dass es sich in beiden Fällen(bei dir und bei mir) um T. tenuicornis handelt. Die Perspektive macht da denk ich auch viel aus.

z.B: http://www.gnvu.ch/Orthoptera/Orthoptera...tten/tetten.htm

Ich weiß aber nicht wie vertrauenswürdig diese Seite ist

Grüße, Markus

nach oben springen

#3

RE: Mittagspausenplatz, Tullner Feld

in Beobachtungen in Österreich 26.03.2011 18:52
von Günther • 2.337 Beiträge

Hallo ihr beiden,

also zuerst frag ich mich, was denn hier ablaufen wird, wenn dann die "richtige" Heuschrecken-Saison losgeht - es gibt ja jetzt schon so viele spannende Diskussionen!:-) Freut mich wirklich sehr!

Denke auch bei beiden Bildern an tenuicornis. Bzgl. des ersten Photos: Die Art hat ja diese typischen "Knoten" an den distalen Enden der Fühlerglieder, und die meine ich da zu erkennen. Wie Markus sagt, bzgl. der Fühlergliedlänge kann die Perspektive sicher oft täuschen.

Die beiden Photos auf Markus´ Link zeigen mE wirklich tenuicornis.

Ergänzend bin ich inzwischen der Auffassung, dass - wenn eine tenuicornis die Flecken auf den Fügeln hat (was ja nicht immer der Fall sein muss, siehe zB Werners erstes Bild) - deren Form recht charakteristisch ist (schaut einfach anders aus als bei bipunctata)... Vielleicht wäre es mal eine Sünde wert, in der Galerie wie damals bei den Barbitistes, definitive bipunctatas und tenuicornisse zu sammeln.. Was meint ihr?

Viele Grüße,
Günther

nach oben springen

#4

RE: Mittagspausenplatz, Tullner Feld

in Beobachtungen in Österreich 26.03.2011 19:16
von hospiton • 2.721 Beiträge

"...definitive bipunctatas und tenuicornisse zu sammeln.. Was meint ihr?"

Gerne, wenn wir solche endlich haben!!! !

LG
Werner

nach oben springen

#5

RE: Mittagspausenplatz, Tullner Feld

in Beobachtungen in Österreich 26.03.2011 19:37
von Markus S. • 436 Beiträge

Hallo Günther, hallo Werner!

Ich bin auch sehr dafür eine eigene Galerie anzulegen. Wo findet man bloß mit Sicherheit T. bipunctata in Wien????? Ich würde sogar in Wienumgebung suchen gehen. Es ist aber zeitlich nicht ganz so leicht. Ich werde mir mal in Google Earth den Prater und die Donauinsel (da hätte ich schon einen Verdacht) genau unter die Lupe nehmen und nach verdächtigen Tetrix - Stellen suchen....vielleicht spielt das Wetter ja morgen mit.

Grüße, Markus

nach oben springen

#6

RE: Mittagspausenplatz, Tullner Feld

in Beobachtungen in Österreich 28.03.2011 12:40
von Thomas Z-K • 738 Beiträge

Hallo Tetriphilis!

Werners erstes Tier ist sicher eine Tetrix tenuicornis (Fühlerglieder, Halskragen), die zweite ist womöglich noch eine Larve, da trau ich den Fühlergliedern (die wirklich sehr bipunctat aussehen) nicht.

Bezüglich den nähesten bipunctatas: In unserer Datenbank herrscht da ziemliche Flaute, sicher belegte Tetrix (bipunctata) kraussii gibt es z. B. von der Falkensteiner Klippe, zwar nicht nahe Wien aber nahe Markus Weinviertler Ausflugsgebiet. Aus Wien direkt gibt es aktuell nur ganz wenieg Funde: Lainzer Tiergarten (ohne nähere Angaben) und Hubertusdamm beim Ölhafen Lobau (aber Larven, vielleicht nicht ganz verlässlich). Einzelne Funde gibt es auch weiter südlich an der Thermenlinie z. B. auf der Perchtoldsdorfer Heide und an den Trockenrasen zwischen Pfaffstätten und Gumpoldskirchen.

Viel Glück!
Thomas

nach oben springen

#7

RE: Mittagspausenplatz, Tullner Feld

in Beobachtungen in Österreich 28.03.2011 13:06
von hospiton • 2.721 Beiträge

Hallo Thomas!

Ja, 2. ist sicher eine Larve, mal sehen, was ich dort in den nächsten Wochen erhasche, ob nicht alles tenuicornisse sind, ich habe ja immer noch keine bipunctata live gesehen!

LG,

Wermer

nach oben springen

#8

RE: Mittagspausenplatz, Tullner Feld

in Beobachtungen in Österreich 01.04.2011 22:00
von hospiton • 2.721 Beiträge

Hallo!

Leider keine Neuigkeiten vom Tullner Feld, außer dass ich dort nun auch eine zu 90%iger Sicherheit bestimmte Tetrix subulata festgestellt habe (adult), ansonsten unzählige, wie Günther es so treffend beschrieben hat, wegspritzende Punkte! Aufgrund der Erfahrung, die wir hier in den letzten Tagen gesammelt haben, lauter Larven, vermutlich tenuicornis! Eine sehr buckelige konnte ich leider nicht verhaften, vielleicht gibt es ja dort doch noch was anderes auch! Ansonsten nur offtopic ein "schräger Tatzelwurm", ein Vertreter der Gattung Polydesmus (Bandfüßer):



Hier ein schlechtes Bild von der subulata:



LG

Werner


zuletzt bearbeitet 01.04.2011 22:03 | nach oben springen

#9

RE: Mittagspausenplatz, Tullner Feld

in Beobachtungen in Österreich 21.04.2011 22:26
von hospiton • 2.721 Beiträge

Grüß Euch!

Ein paar Bilder von heute mit den Optionen - wie gestern angedeutet - Tettigonia viridissima oder caudata und der "Doppelpack" am verblühten Löwenzahn Leptophyes spec. oder Phaneroptera spec., beide Gattungen sind mit 2 Arten dort vertreten! (Leider in Ixus-Qualität)






LG

Werner

nach oben springen

#10

RE: Mittagspausenplatz, Tullner Feld

in Beobachtungen in Österreich 04.05.2011 22:05
von hospiton • 2.721 Beiträge

Hallo!

Wieder ein paar Momentaufnahmen von heute:

1.: eine interessant gefärbte Chorthippus-Larve, von der Farbe würde man auf parallelus tippen, denke aber, dass einem die Seitenkeile etwas Besseres lehren - fragt mich aber nicht, was!
2. + 3.: Platycleis albopunctata-Larven, u. A. auch gegen Atomenergie !
4: und eine schon gewachsene Tettigonia spec. (viridissima oder caudata)

Ansonsten zirpende Modicogryllus, keine Tetrix(?) und -offtopic - wie üblich: Seefrösche, Wechselkrötenkaulquappen im fast schon ausgetrockneten Becken, ein einzelner Bruchwasserläufer (danke, Günther!), Flussregenpfeifer, Zwergtaucher, Kiebitze und Schwarzkelchen.






LG

Werner

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 114 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2333 Themen und 15022 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 109 Benutzer (02.06.2024 16:19).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen