X

#1

Gartengeschichten

in Beobachtungen in Österreich 11.07.2017 07:44
von Christine • 1.226 Beiträge

Hallo,

gestern Abend bin ich mit dem Batdetektor in den Garten und habe - ich vermute - Barbitistes serricauda singen gehört. Hab alles abgeleuchtet, Barbitistes konnte ich nicht sichten, aber dafür etliche Larven von Phaneroptera nana auf einem Zierstrauch meines Nachbarn. Bei nana bin ich relativ sicher, die hab ich schon seit einigen Jahren im Garten, für falcata würde auch das Habitat nicht passen.

Beim Gesang blieb auch nichts außer B. serricauda. Die sonstigen nur im Detektor hörbaren Sänger, die ich aus meinem Garten kenne, Ph. nana, M. meridionale, Leptophyes, kommen nicht infrage.

Ein Tier häutete sich grad, mit Gesangsbegleitung aus dem Detektor. (Immer wieder hörte ich auch eine Fledermaus schnattern, trotz mehrerer Versuche konnte ich sie nicht auf Band bringen, dafür Hundegebell und Motorradgeräusche.)











Es waren auch noch einige, deutlich winzigere Larven auf demselben Strauch unterwegs.




Und vor einigen Tage saß dieses Prachtexemplar von Libelle am Nachbarzaun, eine Blaugrüne Mosaikjungfer?


Das waren jetzt keine weltbewegenden Entdeckungen, hab mich trotzdem gefreut.

LG
Christine


nach oben springen

#2

RE: Gartengeschichten

in Beobachtungen in Österreich 11.07.2017 08:25
von hospiton • 2.673 Beiträge

Hallo Christine,

ja, ganz eindeutig serricauda!

LG

Werner


nach oben springen

#3

RE: Gartengeschichten

in Beobachtungen in Österreich 11.07.2017 19:55
von Christine • 1.226 Beiträge

Hallo Werner,

danke dir für die Hilfe, hab gestern echt lang für die Entscheidungsfindung gebraucht. Wenn ich den Sänger gefunden hätte, wär's leichter gewesen, der saß aber vermutlich hoch am Kirschbaum.

Ich konnte einmal einen Liveauftritt von serricauda filmen, die lässigen ein oder zwei Nachklopfer zum Schluss jeder Strophe sind typisch.
https://www.youtube.com/edit?o=U&video_id=yHv_eBxk1Js

LG
Christine


zuletzt bearbeitet 11.07.2017 19:57 | nach oben springen

#4

RE: Gartengeschichten

in Beobachtungen in Österreich 12.07.2017 00:22
von Christine • 1.226 Beiträge

Hallo Werner,

ich bin ein bisschen ratlos, heute hab ich in meinem Garten eine adulte Phaneroptera erwischt, aber es ist - falcata!





Bin dem Batdetektorgeräusch nachgegangen, die einzelnen Phaneroptera-Zirper waren gut zu hören.

Daneben hab ich - dachte ich - griseoaptera gehört, Einzeltöne, wie normal, aber auch einen Trommelwirbel, den griseoaptera öfters veranstaltet. Deswegen nannte ich das Audiofile "hyperaktive griseoaptera". Bin mir jetzt aber nicht mehr sicher, könnte das auch was mit falcata zu tun haben?

Beim Video sieht man nicht, ob das gefilmte Männchen singt oder ein anderes. Die Hintergrundtöne würde ich - wegen der Lautstärke - eher griseoaptera zuordnen als Phaneroptera. Oder hast du eine bessere Idee?



LG
Christine


Dateianlage:

nach oben springen

#5

RE: Gartengeschichten

in Beobachtungen in Österreich 12.07.2017 08:06
von hospiton • 2.673 Beiträge

Hallo Christine,

schwierig, aber ich höre eigentlich nur griseoapteras im Wechselgesang (ähnlich wie bei Chorthippus brunneus, da hört man es auch oft), der Trommelwirbel ist dann die gesteigerte Aggression, wenn sich 2 oder mehr Männchen scheinbar schon zu nahe sind (Rivalengesang heißt das in der Fachsprache). Beim Video könnten die kurzen schmatzenden Geräusche von Phaneroptera stammen oder von Deiner Kameraführung :)! Aber ich glaube ohnehin, dass man falcata ohne Detektor in einem Video kaum raushört, sind ja noch viel leiser als nana und Zweitere höre ich auch nur, wenn ich ca. 2 Meter entfernt bin mit freiem Ohr! Heißt das nun, dass Du beide Arten im Garten hast? Gratuliere!

LG

Werner


nach oben springen

#6

RE: Gartengeschichten

in Beobachtungen in Österreich 12.07.2017 19:10
von Christine • 1.226 Beiträge

Hallo Werner,

danke, mit deinem Isophya-Garten kann ich noch nicht mithalten.
P. falcata war in einem hochgrasigen Wiesenbereich, die nana sitzen immer nur auf den Ziersträuchern oder in meinen Kletterpflanzen am Haus, Efeu, Wilder Wein, Trompetenblume.

P. falcata konnte ich mit freiem Ohr noch nicht hören, bei nana ist mir das zumindest voriges Jahr noch gelungen.

Ich glaube auch, dass die "schmatzenden" Geräusche falcata sind, alles andere griseoaptera. Wenn ich den Detektor abgedreht habe, war falcata stumm.

Am Abend den Garten abscannen ist lustig, besser als fernsehen. Würde mich freuen, wenn noch jemand Impressionen aus seinem Garten hier postet.

Das hab ich heute gelesen, find ich lustig: Österreichs erste Schmetterlings-Volkszählung.

https://schmetterlingsapp.at/

LG Christine


nach oben springen

#7

RE: Gartengeschichten

in Beobachtungen in Österreich 13.07.2017 19:36
von Günter Pucher • 654 Beiträge

Hallo...

Zitat
Würde mich freuen, wenn noch jemand Impressionen aus seinem Garten hier postet.



...das hab ich gehört....

Also komm ich dem mal nach.

Bei mir nenn ich es "kontrollierte Wildnis". Verwende dafür Steine, Granitleisten, Baumwurzeln, Schilfrohre, Bambus, alte Mauerziegel oder stell schon mal einen Hollunderbaum entrindet auf den Kopf - wird automatisch zum Insektenhotel.
Rasen gibts aber auch, will ja auch liegen, sitzen, grillen und etc.



Diese Utensilien sind fast kostenlos, man meint es oft gut mit mir und läßt sie mir zukommen.

Ich kenn mich zwar kaum bei den Pflanzen aus, ich setz und säe aber alles an was mir in die Finger kommt - auch das ist teilweise gratis, basierend auf Tauschkultur. INSEKTENANZIEHER sollten es aber sein.



Hab mir schon so oft vorgenommen Alles und Jedes zu kartieren - Heuschreckenatlas is eh schon vorbei, Brutvogelatlas auch in der Zielgeraden - vielleicht 2018 .



(Jetzt muß ich langsam stoppen - der Enthusiasmus ergreift Besitz von mir...und lauf damit Gefahr, andere Menschen zu nerven...)

Noch meine "Totholzhecke"



Liegt am angrenzenden Bach.
Hier hatte 2015 eine 6-köpfige Igel(familie) die Möglichkeit zu überwintern. Da kommt nur Laub von den Bäumen rein (ohne Nußbaum > verottet schwer). Alle 4 Natternarten leben im Umfeld dieser THHecke! Die letzte Ringelnatter war aber aus 2014...

Gefüttert wird das ganze Jahr, ob Vögel ...



die Dolchwespe an der Kugeldistel, auch die Mordwanzen am Lavendel haben ihren Spaß oder die Raupen des Schwalbenschwanz an der Weinraute...




PS: wenn ich nur wüßt, wie ich so schöne große Bilder, wie in Christines Beitrag, einbauen könnt...aber vielleicht läßt Du mir ja eine idiotensichere Anleitung per email zukommen......wäre dankbar...

VG S- Gü


zuletzt bearbeitet 13.07.2017 19:39 | nach oben springen

#8

RE: Gartengeschichten

in Beobachtungen in Österreich 13.07.2017 21:58
von Günther • 2.282 Beiträge

Hallo Günter,

Dein Garten hat wirklich was, am besten gefällt mir die Blütenböschung...

Bis vor kurzem hab ich zu meiner großen Schande auch nicht gewusst, wie man aktuell Fotos einbindet:-) (das hat sich ja jetzt ein paar mal geändert). Werner hat´s mir dann aber dankenswerterweise geschrieben:

1. "Datei anhängen"
2. "Dateien auswählen"
3. "Dateien hochladen"
4. Cursor an den richtigen Ort im Textfeld setzen (wo man das Bild hinhaben will)
5. "Einfügen"
6. Im Dropdown-Menü "Vollbild" auswählen und "Bild einfügen"

Wenn das Bild in der Vorschau riesengroß ist, einfach ignorieren, das wird dann beim Abschicken verkleinert.

Alternativ geht´s auch über addPics.

LG,
Günther

nach oben springen

#9

RE: Gartengeschichten

in Beobachtungen in Österreich 13.07.2017 22:12
von Günter Pucher • 654 Beiträge

[img][/img]


...hmmmm....noch viel üben ich muß.....|addpics|gc8-4-44eb.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|


zuletzt bearbeitet 13.07.2017 22:16 | nach oben springen

#10

RE: Gartengeschichten

in Beobachtungen in Österreich 14.07.2017 08:25
von hospiton • 2.673 Beiträge

Hallo Ihr lieben Gartenbesitzer!

Uff, Günter, das mutet wirklich nach schwerer Geburt an mit den Bildern, aber ich muss mich auch jedes Mal durchkämpfen, weil so viel gewechselt wurde in den letzten Jahren. Hier vielleicht noch ein kurze Übersicht des möglichen:

Version 1: (so wie es Günter in seinem Beitrag gemacht hat und Günther eh so erklärt hat):
Option "Datei anhängen" auswählen (unten im Fenster), "Durchsuchen" = Datei von eigener Festplatte auswählen, dann "Datei hochladen" anklicken, wenn hochgeladen (kann einige Sekunden bis Minuten dauern, je nach Größe und Rechner) das Symbol mit dem Pfeil und dem unterstrichenen "Einfügen" anklicken (rechts neben dem Dateinamen!), zuvor aber den Cursor am gewünschten Platz setzen und "Auto" wählen, ergibt das hier:


Version 2: wie zuvor, nur diesmal "Vollbild" auswählen (wird dann in der Vorschau - wie Günther schon schrieb - je nach Originalgröße sehr groß angezeigt, nicht schrecken lassen, wird dann wieder runtergerechnet):


Version 3: wie zuvor, nur diesmal "Werte" auswählen und dann die Wunschwerte eingeben (ich glaube, optimale Breite ist ca. 800 im Forum, da muss man halt dann proportional rechnen - mein Testbild hat im Original 1600 x 1200, also gebe ich hier mal 800 x 600 ein, ist leicht zum Ausrechnen ):


Bei allen 3 Versionen kann man unterhalb noch den Textfluss auswählen, am besten ausprobieren, habe ich noch nicht angewandt!

Version 4: addpics (das ist aber eine andere Geschichte, am besten probieren): die Option "Fotos hochladen verwenden", addPics auswählen - dazu muss man sich aber vorher dort einen Account erstellen - das gewünschte Bild anklicken und dort dann zwischen einfügen und anhängen wählen, die Auswirkungen am besten ausprobieren, ist aber selbsterklärend - ich nehme hier einmal einfügen, dann kommt das Bild auf den Cursor-Punkt gesetzt:


die Version 5 ist dann das Bild-Symbol oben in der Leiste (mit den Emoticons, kursiv, Fett, URL, etc.): ist mir auch nicht ganz klar, ist aber glaube ich dann doppelt gemoppelt, da habt Ihr dann das hässliche (IMG) vor und hinter dem Bild, wie bei Günters Einjährige-Beet-Foto

So, jetzt brauch ich selber Erholung und hoffe, dass mich zumindest 50 % der Forumsteilnehmer verstehen und bin gespannt, ob der Beitrag jetzt auch so aussieht, wie ich es mir vorgestellt habe! (edit: ja, genau so wollte ich es sehen!!!!)

LG

Werner
|addpics|2xh-6e-c972.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|


zuletzt bearbeitet 14.07.2017 08:28 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 21 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2247 Themen und 14718 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen