X
#1

Zuwachs bei den Fangschrecken?

in Beobachtungen in Österreich 06.01.2017 17:40
von Jürgen Baldinger • 151 Beiträge

Heidiho,

was ist denn die Österreich nächste Fangschrecken-Art und gibt es bei dieser die Möglichkeit einer zumindest mittelfristigen Zuwanderung?


So long,
J


(eh. "prunus spinosa")
nach oben springen

#2

RE: Zuwachs bei den Fangschrecken?

in Beobachtungen in Österreich 06.01.2017 19:36
von hospiton • 2.627 Beiträge

Hallo Jürgen!

Wie meinst Du das? Welche Art neben Mantis religiosa als nächster zu erwarten wäre? Da müßte ich selber erst suchen, aus der Gattung Empusa gibt es auf jeden Fall in Italien fasciata und pennata, erstere auch in Slowenien (lt. Fauna Europaea - ) - aber dann aus der Familie Mantidae gibt es unzählige Gattungen, da müßte man sich durchklicken oder warten, bis ein Fangschreckenspezialist da rein schaut!

LG

Werner


nach oben springen

#3

RE: Zuwachs bei den Fangschrecken?

in Beobachtungen in Österreich 06.01.2017 19:56
von Jürgen Baldinger • 151 Beiträge

Danke - also zumindest in Slowenien und Italien gibt es weitere Fangschrecken-Arten. In Südtirol? Und wie weit lebt der Bestand der slowenischen Art von der Grenze weg?

J


(eh. "prunus spinosa")
nach oben springen

#4

RE: Zuwachs bei den Fangschrecken?

in Beobachtungen in Österreich 06.01.2017 19:58
von Jürgen Baldinger • 151 Beiträge

Die korrigierte Frage muss lauten: "(...) was ist denn die Österreich näheste nächste Fangschrecken-Art (...)?"


(eh. "prunus spinosa")

zuletzt bearbeitet 08.01.2017 20:11 | nach oben springen

#5

RE: Zuwachs bei den Fangschrecken?

in Beobachtungen in Österreich 06.01.2017 20:12
von Günter Pucher • 635 Beiträge

Hallo !

Hab die ersten Ameles sp nach etwa 250 km nach der Grenze entdeckt. Empusa fasciata erst-(und leider einmalig) Nähe Koromacno (~ 350 km).

Istrien
Istrien im September

VG S-Gü


zuletzt bearbeitet 06.01.2017 20:13 | nach oben springen

#6

RE: Zuwachs bei den Fangschrecken?

in Beobachtungen in Österreich 06.01.2017 20:22
von Jürgen Baldinger • 151 Beiträge

Empusa fasicata: Slowenien
E. pennata: Italien
Ameles sp.: Tschechien, Slowakei, Slowenien, Italien
Geomantis sp.: Italien
Iris sp.: Slowenien, Italien
Rivetina sp.: Slowenien

http://fauna.naturkundemuseum-berlin.de/...esults.php?id=1


(eh. "prunus spinosa")

zuletzt bearbeitet 07.01.2017 14:06 | nach oben springen

#7

RE: Zuwachs bei den Fangschrecken?

in Beobachtungen in Österreich 09.01.2017 21:09
von Jürgen Baldinger • 151 Beiträge

Habe mich noch ein wenig durchgeklickt.

- Was ist mit Rivetina balcanica, kommt sie in der Nähe vor? Ist laut Fauna europaea ja in Slowenien zuhause.
- Kennt Ihr Ameles decolor in Tschechien?


(eh. "prunus spinosa")
nach oben springen

#8

RE: Zuwachs bei den Fangschrecken?

in Beobachtungen in Österreich 12.01.2017 09:05
von Thomas Z-K • 726 Beiträge

Hallo Jürgen!
Bei der Ameles in Tschechien (Südmähren) hatte ich irgendwo im Hinterkopf den Eindruck, dass sie eingeschleppt worden ist. Nach Rückfragen bei den tschechischen Kollegen stellte sich aber heraus, dass niemand davon weiß. Es dürfte sich also um eine Falschmeldung handeln.
Liebe Grüße
Thomas


zuletzt bearbeitet 20.01.2017 12:47 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 189 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2191 Themen und 14474 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen