X

#1

STM/Wald am Schoberpass

in Bestimmungsfragen 17.09.2014 11:59
von Maria Z • 1.523 Beiträge

Hallo,

das (endlich wieder) schöne Wetter nutzend bin ich Gestern hinausgefahren und zur AigelsbrunnerAlm gewandert; das Wunschziel war, die Erfassung des Verbreitungsgebietes von Metrioptera saussuriana zu "Erweitern", ich glaube aber nicht, dass mir das Gelungen ist.
Die AigelsbrunnerAlm liegt genau an der Grenze des Quadranten, also suchte ich n-westlich der Alm Richtung Leobner.
Gefunden habe ich diese hier - einige Bilder, ich bin wie gesagt sehr Unsicher...ist es brachyptera oder doch saussuriana?
ich tendiere eher zu Brachyptera (Grösse...)...allerdings sahen die letzten Brachypteras, die ich am Rennfeld gesehen hatte, GANZ anders aus.
Dummerweise hab ich beim einschalten des Detectors feststellen müssen, dass der Saft aus war.





wie ist eure Meinung?

von der Artenzahl war es wieder überschaubar/12-oder 13, viele Miramellas, noch viele Larven

VG
Maria

Nachtrag: M. saussuriana Zeiritzalpe 2013: Zeiritzalpe - Metrioptera saussuriana
und es würde mich interessiere, ob Toni je dort war...
Nachtrag 2 das mit dem Qadranten ist insofern ein Blödsinn-hab mich verschaut, der hat eh' schon einen Pkt f Saussuriana.

[[File:Karte AigelsbrAlm.pdf]]


Dateianlage:

zuletzt bearbeitet 24.09.2014 23:42 | nach oben springen

#2

RE: STM/Wald am Schoberpass-AigelsbrunnerAlm

in Bestimmungsfragen 17.09.2014 12:27
von Günther • 2.332 Beiträge

Hallo Maria!

Na also, das sind glasklare saussurianas! Besonders gut zu erkennen ist das an dem fehlenden schwarzen Längsstreifen am Hinterschenkel, den brachyptera sehr deutlich zeigt. Außerdem hat brachyptera spitzere Hinterflügel, bei saussuriana sind die richtig breit und runder.

Die würd ich auch gerne mal sehen...

LG,
Günther

nach oben springen

#3

RE: STM/Wald am Schoberpass-AigelsbrunnerAlm

in Bestimmungsfragen 17.09.2014 12:36
von Maria Z • 1.523 Beiträge

Jeah!!

ich hatte sie grösser in Erinnerung...ausserdem steht im Bellmann, dass Saussuriana nie grün hat ??, das eine M hat aber einen grünen Bauch..

LG Maria

nach oben springen

#4

RE: STM/Wald am Schoberpass-AigelsbrunnerAlm

in Bestimmungsfragen 17.09.2014 12:41
von Günther • 2.332 Beiträge

Die Hinterflügel der Männchen können sehr wohl grünliche Anflüge haben (und anscheinend auch der Bauch). Aber natürlich ist das nicht annähernd so stark wie bei brachyptera.

nach oben springen

#5

STM/Wald am Schoberpass-Gr.Schober

in Bestimmungsfragen 24.09.2014 23:24
von Maria Z • 1.523 Beiträge

Hallo,

heute war ich ziemlich genau südlich der AigelsbrunnerAlm, auf der anderen Talseite, hoffte ev. auch da M. saussuriana zu finden, war aber nix - dafür M. brachyptera;
allerdings Tetrix (in der vorigen Woche waren keine),

auf der Schwarzbeeralm/1400 (die ihren Namen zu recht hat) zunächst Tetrix undulata - langdornig, hoffe es stimmt?

die nächste:

weiter oben war auch eine, bei ca 1750, hatte sie schon in der Becherlupe, in dem schrägen Licht war der steile Halsschild-Mittelkiel gut zu sehen, sie ist mir aber entwischt;

ebenfalls beim ersten Tetrix-FO auch diese hier, denke es ist T. bipunctata/bipunctata, bin aber unsicher, die Fühler wirken eher Tenui-mässig..oder?


zur Bestätigung oder Korrektur-noch von der Vorwoche-eine Larve-denke es ist Psophus stridulus?


sonst nur wenig: Ch. biguttulus, keine parallelus mehr, G. rufus, O. viridulus, Miramella

VG Maria

Blick nach Nord-in der Bildmitte die AigelsbrunnerAlm, und 2-Blick zum Hochreichart - Richtung Süd-ost; der Schneeberg hatt in der Früh auch schon eine weiße Haube...


zuletzt bearbeitet 24.09.2014 23:43 | nach oben springen

#6

RE: STM/Wald am Schoberpass-Gr.Schober

in Bestimmungsfragen 25.09.2014 08:10
von Günther • 2.332 Beiträge

Hallo Maria,

das sind wirklich super Funde, die Du da getätigt hast!
Undulata auf 1400 m ist wirklich keine Häufigkeit (und inneralpine Nachweise immer sehr spannend!), und bipunctata bipunctata ist aus der Steiermark noch kaum gemeldet. Die Fühler schauen am zweiten Bild wirklich etwas tenuicornis-mäßig aus, aber man darf nicht vergessen, dass sie nicht drehrund sind, dh. schaut man von der "falschen" Seite drauf, können die Fühlerglieder dünner aussehen, als sie es sind. Der spitz zulaufende Vertex, die Hinterflügel und der vorgezogene Pronotum-Vorderrand sagen eindeutig bipunctata..

Du hast nicht zufällig Miramella von dort mitgenommen? Das dürfte ja die Kontaktzone von alpina und carinthiaca sein, Markus und ich haben im August 2 Miramellas auf der Talseite, auf der Du jetzt warst, gesammelt, und er hat sie mit etwas Bauchweh als carinthiaca bestimmt. Wirklich eindeutig war das aber nicht, dh. es sind dort vielleicht Mischpopulationen anzutreffen?

Die Larve ist nicht ganz einfach, Psophus würde ich ausschließen, die sind als Larven viel gestauchter, das Pronotum mächtiger, der Vertex "flacher"... Denke hier eher an eine biguttobrunnollis-Larve.

LG,
Günther

nach oben springen

#7

RE: STM/Wald am Schoberpass-Gr.Schober

in Bestimmungsfragen 25.09.2014 09:48
von Maria Z • 1.523 Beiträge

Servus Günther,

1
 
Undulata auf 1400 m ist wirklich keine Häufigkeit (und inneralpine Nachweise immer sehr spannend!)
 

nicht zu vergessen, dass auf 1750 auch noch eine war, auf dem grad nur 2-fußbreiten Pfad zum Gipfelbereich zw. den kniehohen Heidelbeerstauden lag Schnee, der am späten NM dahinschmolz, folglich war das dort stellenweise ein Bach. Die undulata war da reingehupft, drum hab ich sie überhaupt erst gesehen...wundern tun mich die Funde sowieso, wenn ich an das Habitat im Steinbruch von OÖ im Frühjahr denke...!

- Photo - aus irgend einem Grund scheint es unten auf..

1
 
Psophus würde ich ausschließen, die sind als Larven viel gestauchter, das Pronotum mächtiger, der Vertex "flacher"... Denke hier eher an eine biguttobrunnollis-Larve
 


hm, bin mehr als skeptisch-bei den Augen und dem Halsschild?


hab noch einen wie ich meine "untypischen" Chorthippus-biguttulus? ist ein M


und klar hab' ich Miramellas...

LG


zuletzt bearbeitet 25.09.2014 10:32 | nach oben springen

#8

RE: STM/Wald am Schoberpass-Gr.Schober

in Bestimmungsfragen 25.09.2014 10:13
von Günther • 2.332 Beiträge

Ja auf dem Foto schaut das wieder etwas anders aus. Für mich trotzdem eher kein Psophus. Angehängt ein Foto wohl im gleichen Larvenstadium wie Deine, das Ding besteht fast nur aus Pronotum!;-)
Ich leg mich lieber nicht fest.

Dein Chorthippus ist schon biguttulus.

Günther

Angefügte Bilder:
Psophus stridulus_Minachberg_7-8-2010 (8).jpg

zuletzt bearbeitet 25.09.2014 10:15 | nach oben springen

#9

RE: STM/Wald am Schoberpass-Gr.Schober

in Bestimmungsfragen 25.09.2014 10:24
von Günther • 2.332 Beiträge

Hier noch eine weibliche Larve (die erste dürfte ein Männchen gewesen sein). Die Flügel sind auch viel runder als bei Deiner.

Günther

Angefügte Bilder:
Psophus stridulus_Minachberg_8-8-2010 (1).jpg
nach oben springen

#10

RE: STM/Wald am Schoberpass-Gr.Schober

in Bestimmungsfragen 25.09.2014 10:31
von Maria Z • 1.523 Beiträge

Vom Psophus bin ich mittlerweile auch abgekommen;
scheint subadult zu sein? podisma sieht auch anders aus, na ja, ein Ratespiel..

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute waren 43 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2326 Themen und 14987 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen