X

#21

RE: Wo bleibt die Isophya?

in Beobachtungen in Österreich 21.06.2014 22:23
von Christine • 1.226 Beiträge

Hallo!

Endlich ist Isophya brevicauda auch bei mir adult! Hatte heute Nachmittag geplant, in Mieger einen kurzen Zwischenstopp zu machen und dann nach Rinkolach weiterzufahren, um dort heuer endlich ein adultes schmidti-Weibchen zu erwischen. Die brevicauda in Mieger hat mich aber so gepflanzt, dass sich Rinkolach nicht mehr ausgegangen ist.

Ich hörte im Detektor hie und da ein Männchen, aber ohne nicht, da fürchtete ich schon, mein Gehör hätte sich in diesem Jahr deutlich verschlechtert! Schließlich fand ich zumindest ein Weibchen, kann man an meinem Foto erkennen, ob es schon adult ist?


Und wie ich schon aufgeben wollte und auf die Straße zurück zum Auto einbog, schlug der Detektor plötzlich ganz laut an und das war auch mit dem freien Ohr deutlich zu hören, Gott sei Dank!


Das Tier saß in 2 Meter Höhe auf Hartriegel, ließ sich aber sofort fallen, wie ich den Zweig herunterbog, und landete auf Holunder. Bisher (selten genug) hab ich die Viecher nur am Boden im Gras, bestenfalls einen halben Meter vom Boden weg, gefunden. Wie verhält es sich normalerweise?



Für I. modestior in Rinkolach wäre es phänologisch ziemlich sicher eh noch zu früh gewesen und O. schmidti hat auch noch Zeit, das erledigen Maria und ich dann übernächste Woche!

lg
Christine


nach oben springen

#22

RE: Wo bleibt die Isophya?

in Beobachtungen in Österreich 22.06.2014 06:55
von Markus S. • 436 Beiträge

Hallo Christine!

Die Isophya-Dame ist noch ein Larve. Die Flügel sind noch verdreht und schauen finde ich aus wie kleine unstrukturierte grüne Plastikplättchen...als wissenschaftliche Merkmalsbeschreibung geht das mit Sicherheit nicht durch ;) Auch der Legebohrer ist noch nicht ganz ausdifferenziert und liegt noch am Hinterleibsende an.

Lg, Markus

PS: nachträgliche Gratulation zur Odontopodisma!!!


nach oben springen

#23

RE: Wo bleibt die Isophya?

in Beobachtungen in Österreich 23.06.2014 19:08
von Christine • 1.226 Beiträge

Herzlichen Dank, Markus!

lg
Christine


nach oben springen

#24

RE: Wo bleibt die Isophya?

in Beobachtungen in Österreich 23.06.2014 19:11
von Thomas Z-K • 727 Beiträge

Hallo Christine!
Super die Aufnahme mit dem Video! Ich kenne die brevicauda ja aus eigener Anschauung immer noch nicht, bei Deinem Tier hätte ich aber an eine modestior gedacht - der dunkle Fleck auf den Deckflügeln, der furzende Gesang, überhaupt ein recht großes und kompaktes Tier. Was meinst Du - Du kennst ja beide von dort "unten"?
Liebe Grüße
Thomas

nach oben springen

#25

RE: Wo bleibt die Isophya?

in Beobachtungen in Österreich 23.06.2014 19:32
von Christine • 1.226 Beiträge

Hallo Thomas,

danke dir! brevicauda und modestior sind wirklich die einzigen, die ich kenne, und modestior klingt für mich anders: sie singen in kurzen, einfachen Sequenzen mit langen Abständen dazwischen. Und außerdem kann ich die nicht hören, nicht einmal, wenn sie 20 cm von meinem Ohr entfernt singen!
Eine Aufnahme von Rinkolach, im Bild ist nur das Weibchen.


Diese brevicauda von Mieger wurde mir von euch im Forum auch anhand der Weibchen bestimmt, da war es angeblich eindeutig.

lg
Christine


nach oben springen

#26

RE: Wo bleibt die Isophya?

in Beobachtungen in Österreich 26.06.2014 07:47
von Thomas Z-K • 727 Beiträge

Liebe Christine!
Danke das war sehr aufschlussreich! Dein Weibchen von Mieger schaut ja eh sehr "brevicaud" aus, der Gesang ist mir einfach nicht vertraut. Liebe Grüße
Thomas

nach oben springen

#27

RE: Wo bleibt die Isophya?

in Beobachtungen in Österreich 26.06.2014 08:00
von hospiton • 2.663 Beiträge

Hallo Christine & Thomas!

Akustisch verhält es sich für mich bei brevicauda vs. camptoxypha wie mit pienensis vs. modestior: jeweils erstere wirkt auf den Tonaufnahmen immer verhaltener, unregelmäßiger,... Aber da müsste man natürlich Aufnahmen unter gleichen Temperaturverhältnissen aufzeichen, um das zu verifizieren!

LG

Werner


nach oben springen

#28

RE: Wo bleibt die Isophya?

in Beobachtungen in Österreich 05.07.2014 21:53
von Maria Z • 1.515 Beiträge

Hallo,

heute auf der Rax (mit Gruppe) oben am Plateau zw. Bergstation und Praterstern, also zw. ca 1600 und 1650;
Is. camptoxypha, die Funde sozusagen "nebenbei", habe nur Larven gesehen in drei versch. Stadien, immerhin 9 Ind., hier ein Winzling



Auf der Hametbergwiese waren beim ersten Besuch alle L. die ich gesehen hatte im selben Stadium,
beim zweiten und dritten Besuch (da über 20 ) alle die ich gesehen habe adult.

VG Maria

nach oben springen

#29

RE: Wo bleibt die Isophya?

in Beobachtungen in Österreich 20.07.2014 23:13
von Maria Z • 1.515 Beiträge

Hallo,

Ergänzung zum Beitrag: #9 RE: Wo bleibt die Isophya? vom 14.06.2014

Liesi und ich, wir waren heute Abend in der Hametbergwiese in der Hoffnung, dort noch Is. camtoxypha zu finden, sie stridulieren zu sehen&hören-doch daraus wurde leider nix - NICHT EINE mehr da !! wir suchten die ganze Wiese ab, blieben bis zur Dämmerung...
das letzte Mal war ich am 27 06 dort, hab 21 Ind. gesehen (obwohl ich damals wieder nur eine kl. Teil der Wiese abgesucht hatte) und heute - nichts mehr da .
Wo sind die alle hin ? einfach tot? gefressen?

aber adult: Metrioptera brachyptera, somit sind in dieser Wiese alle drei Metriopteras anzutreffen, die Miramellas waren tw. schon dick+prall mit Eiern;

diese Art konnten wir nicht sicher Bestimmen- Ch. dorsatus?




hier noch eine T. cantans mit Spermathophore


VG
Maria

nach oben springen

#30

RE: Wo bleibt die Isophya?

in Beobachtungen in Österreich 21.07.2014 07:22
von Günther • 2.279 Beiträge

Hallo Maria,

auch auf die Gefahr hin, dass Werner gerade dasselbe schreibt: Die eigentliche, Euch anscheinend nicht bewusste Sensation ist das Vorkommen von M. brachyptera! In den letzten Jahren wurde sie trotz größerer Anstrengungen im Biosphärenpark nur noch auf der Seewiese bei Gießhübel gefunden!

Dorsatus stimmt.

LG,
Günther


zuletzt bearbeitet 21.07.2014 07:23 | nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 127 Gäste und 6 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2234 Themen und 14665 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen