X

#1

Larven vom Forstsee

in Bestimmungsfragen 14.05.2014 22:24
von Christine • 1.226 Beiträge

Hallo!

Heute war ich beim Forstsee, wollte Odontopodisma suchen (in Moosburg springen nämlich schon viele Larven herum), die habe ich aber nicht gefunden.
Aber nördlich vom See mitten im Wald, auf einer kleinen lichten Stelle, saßen auf niedrigen Rubuspflänzchen einige wenige solche Larven. Was kann das sein? Miramella? Podisma? Oedipoda glaube ich eher nicht.







Von M. carinthiaca gäbe es hier einen alten gelben Punkt, irena wäre schon weiter entfernt. Und von Podisma liegen die alten Fundpunkte auch schon lange zurück.

Bin gespannt, ob ihr eine Eingrenzung anhand der Larven schafft. Die Adulten dann zu finden, wird nicht leicht, die Stelle war so klein und weit und breit gab es kein ähnliches Habitat, aber hoffen wir das Beste! (Ph. griseoaptera und Tettigonia sp. waren auch in diesem Bereich.)

An einer anderen Stelle, auf der Südseite vom Forstsee mit Blick auf den Wörthersee, fand ich dann eine Tetrix, noch Larve, oder? Muss bipunctata sein! Am Forstsee hab ich ja bisher nur tenuicornis gefunden. Und mehrere Cicindela campestris flogen herum (voriges Jahr war es auch "nur" campestris). (46°37'33.4'' Nord, 14°04'19.1'' Ost, 603 m)





Bin neugierig, was ihr für Ideen habt!

lg
Christine


nach oben springen

#2

RE: Larven vom Forstsee

in Bestimmungsfragen 15.05.2014 09:03
von hospiton • 2.720 Beiträge

Hallo Christine,

bei den Kurzfühler-Larven halte ich mich zurück, kann nur sagen, dass Sie "meinen" Miramella-Larven im Wienerwald sehr ähnlich sind.
Tetrix ist noch eine Larve und aus dem bipunctata agg.

LG

Werner


nach oben springen

#3

RE: Larven vom Forstsee

in Bestimmungsfragen 15.05.2014 10:03
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo Christine,

na da tut sich ja doch auch schon einiges bei dir !

zu deinen Larven: die letzte (wollige Behaarung) scheint mir eine andere Art zu sein als die davor;

hättest du ein Photo der Odontopodisma/L von Moosburg?

LG Maria

nach oben springen

#4

RE: Larven vom Forstsee

in Bestimmungsfragen 15.05.2014 11:05
von Christine • 1.226 Beiträge

Hallo Werner,

danke dir, wenn sie sich als Miramella entpuppen, kriegt Markus wieder spannende Arbeit!

@Maria,

danke für deinen Kommentar, ich glaube aber inzwischen, dass die Haare nicht so viel aussagen, die haben mehr oder weniger alle.
Fotos von Odontopodisma, in diesem Fall decipiens, hab ich, die sitzen in Moosburg meistens auf Mädesüß, wo sie vor dem grün-rosa Hintergrund fast nicht auffallen, oder auf Rubus. Das Habitat empfand Toni, dem ich es gezeigt habe, überhaupt nicht als typisch, er hat sich eher über das Vorkommen gewundert!








lg
Christine


zuletzt bearbeitet 15.05.2014 11:06 | nach oben springen

#5

RE: Larven vom Forstsee

in Bestimmungsfragen 15.05.2014 21:24
von Martina • 183 Beiträge

Hallo Christine,

deine Larven im 1. Beitrag auf den Bildern 1-4 sollten Miramellas sein. Typisch für die Gattung ist der helle Mittelstreifen. Obwohl ich bisher dachte, dass nur Miramellas diesen hellen Mittelstreifen haben, halte ich Bild 5 für eine Podisma pedestris. Die hat nicht nur mehr "Pelz", sondern auch eine etwas andere Figur, andere Augen und wieder diese schwarz-weiße "Hinteraugenzeichnung" wie auf deinen letzten Larven-Bildern.

LG,
Martina


zuletzt bearbeitet 15.05.2014 21:26 | nach oben springen

#6

RE: Larven vom Forstsee

in Bestimmungsfragen 15.05.2014 21:50
von Christine • 1.226 Beiträge

Hallo Martina,

danke dir, Miramella UND Podisma pedestris wären schon ein unglaubliches Ding, das ist ja wie ein Lottosechser! Die Stimmen, dass es zwei Arten sind, mehren sich, aber vielleicht können wir auch noch Markus und Günther ein Statement entlocken?

Cordulegaster heros gibt's dort in der Nähe übrigens auch noch, das sprichwörtliche Paradies!

lg Christine


nach oben springen

#7

RE: Larven vom Forstsee

in Bestimmungsfragen 16.05.2014 08:45
von Martina • 183 Beiträge

Zitat von Christine im Beitrag #6

Cordulegaster heros gibt's dort in der Nähe übrigens auch noch, das sprichwörtliche Paradies!


Wenn du jetzt auch noch sagst, dass es bei dir nicht regnet, fahre ich sofort los...

Ich sehe schon, es ist ein harter Weg zum anerkannten Larven-Crack

LG,
Martina

nach oben springen

#8

RE: Larven vom Forstsee

in Bestimmungsfragen 16.05.2014 10:02
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo Martina,

-)): Ich sehe schon, es ist ein harter Weg zum anerkannten Larven-Crack

ja, sorry - ich sag' nur ein Stichwort "Steinstückel" ...aber bei mir hat das mehr mit meiner Sturheit zu tun, andere Personen -hier (zB Werner ) und anderswo- können davon "ein Lied" singen..

Liebe Grüsse
Maria

nach oben springen

#9

RE: Larven vom Forstsee

in Bestimmungsfragen 16.05.2014 13:55
von Martina • 183 Beiträge

Hallo Maria,

Steinstückel - und (m)ein blinder Fleck namens Omocestus haemorrhoidalis? Oder welche der vielen anderen Diskussionen meinst du?

LG,
Martina

nach oben springen

#10

RE: Larven vom Forstsee

in Bestimmungsfragen 16.05.2014 14:31
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo Martina,

#3 RE: Redlschlag und Steinbruch/Bernstein - in
Redlschlag und Steinbruch/Bernstein,
für dich war das von Anfang an klar, ich wollt's nicht glauben:
-)): nicht im Klaren bin ich mir/sind wir uns über diese Larve-vom Steinstückel: sowohl Oedipodas, Shingonotus und Psophus fanden wir dort-aber wohin gehört der? es gab mehrere mit dieser Zeichnung am Halsschild
wie gesagt mein Sturschädl - steht mir öfters im Weg...(dabei bin ich gar nicht aus dem Mostviertel...)

Liebe Grüsse
Maria

PS: bei mir läuft grad der Leonard Cohen mit so long Marian-da werd ich immer nostalgisch...

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 102 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2330 Themen und 15016 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen