X

#11

RE: Drösing-Sandgruben ect

in Bestimmungsfragen 17.04.2014 15:21
von hospiton • 2.712 Beiträge

Hallo Maria!

Zitat von Maria Z im Beitrag #10
... nur bitte Werner erkläre mir, woran du das erkennst....

Zur Dokumentation 2 Bilder (Deine "missbraucht"!), hoffentlich halbwegs verständlich beschrieben (zwischen Kunden-Anrufen und....):




LG

Werner


zuletzt bearbeitet 18.04.2014 22:30 | nach oben springen

#12

RE: Drösing-Sandgruben ect

in Bestimmungsfragen 17.04.2014 19:28
von Maria Z • 1.523 Beiträge

Hallo Werner,

SUPER, der "Bildermissbrauch", der ja keiner ist ;

ich wundere mich immer wieder, was ein geschultes Spezialistenauge sieht;
den Knick am Femur hattte mir Günther schon gezeigt - anhand eines Photos sowie eines Belegexemplares und ich hab hier auch danach gesucht - es aber nicht eindeutig als Knick erkannt.

Danke und liebe Grüsse
Maria

nach oben springen

#13

RE: Drösing-Sandgruben ect

in Bestimmungsfragen 18.04.2014 19:44
von Christine • 1.226 Beiträge

Super, Maria,

herzlichen Glückwunsch zur bolivari!

@Werner
danke für diese tolle Dokumentation, ist wieder mal reif fürs Lehrbuch!

LG und frohe Ostern!

Christine


nach oben springen

#14

RE: Drösing-Sandgruben ect

in Bestimmungsfragen 24.04.2014 21:41
von Maria Z • 1.523 Beiträge

Hallo,

Gestern war ich wieder in Drösing, hab den Krummen See von Westen her durch den Drösinger Wald angesteuert und kam da zu einem Kl. Stillgewässer (Zugang über einen Seitenweg - denke dass das in der Karte gar nicht eingezeichnet ist, gleich daneben eine Fütterungsstelle); an den Rändern der Lacke (ich nenne sie die Moorfroschlacke ) wimmelte es nur so von Fröschen und Tetrigiden.
Die Idee war, das in Bezug auf die Unterscheidung v. subulata und bolivari "gelernte" in der Praxis anwenden - aber na ja - Theorie und Praxis halt...

Von den Subulatas auffallend viele kurzdornige und bei einigen Individuen dachte ich - das muß eine bolivari sein! Daheim dann bei der Sichtung der vielen Bilder blieb aber nicht viel über - wenn überhaupt - bin also gespannt, zeige 3 versch. Individuen wo ich bolivari vermute.

Habitat:

eins:

zwei:



drei:

Ich habe den Eindruck, dass es Ind. gibt die ein od. zwei bolivari-Merkmale aufweisen, der FemurKnick ist am Photo je nach Sichtwinkel zu sehen oder auch nicht, und bei der Beurteilung der anderen Merkmalen stehe ich noch an.

Diese kurzdornige gibt mir Rätsel auf...gewellter Rücken, Ovipositor-eigenartig - schwierig, dachte an undulata, aber das kann ja nicht stimmen.






bin dann noch zum FO Krummer See von der Vorwoche


zuletzt bearbeitet 24.04.2014 22:19 | nach oben springen

#15

RE: Drösing-Sandgruben ect

in Bestimmungsfragen 24.04.2014 21:58
von Maria Z • 1.523 Beiträge

beim Krummen See ist der Wasserpegel deutlich gestiegen, aus dem Rinnsal wurde ein Teich, "Trixen" waren nur mehr an der Böschung-deutlich weniger,



dafür ein vielstimmiges Froschkonzert, klang einerseits wie das "Jammern" eines Kleinkindes, tw. meine ich Wechselkröten vernommen zu haben (Klangprobe auf Naturbeobachtung at);

auch von dort - wiedereinmal ein Akkustik-Rätsel: ein gleichbleibendes Surren-Schnurren, etwa wie wenn man auf eine Klingel drückt und den Finger drauf lasst, aber nicht schrill - dachte an Grillen, kam von der Böschung.

VG
Maria

offTopics:
Raubwürger? dachte die fliegen weg im Frühjahr


Raupe + Falter

nach oben springen

#16

RE: Drösing-Sandgruben ect

in Bestimmungsfragen 24.04.2014 22:09
von hospiton • 2.712 Beiträge

Hallo Maria!

Zu den Tetrix : das ist immer das alte Problem, dass man oft eines der vielen Merkmale sieht (oder erahnt), die anderen aber sprechen dagegen, da muss man leider Abstriche machen oder die "entscheidenden" rausfiltern. Bei Deinen Tieren bleibt dann nur die Nr. 2 als bolivari übrig, der Rest ist subulata in oft stark verstümmelter Ausführung ...
zum 2. Beitrag: Raupe wurde parasitiert (frag mich aber nicht, von wem, evtl. Schlupf- oder Brackwespen), der Falter ist Boloria dia
Die akustischen Rätsel: surren-schnurren: kennst Du die Stridulation von Maulwurfsgrillen? Gibt es davon kein Tondokument?
Auf naturbeobachtung finde ich keine Tonaufnahmen von Dir...? Vermutlich suche ich falsch!

LG

Werner


zuletzt bearbeitet 24.04.2014 22:23 | nach oben springen

#17

RE: Drösing-Sandgruben ect

in Bestimmungsfragen 24.04.2014 22:26
von Maria Z • 1.523 Beiträge

Hallo Werner,

gut - wenigstens eine bleibt über...

Maulwurfsgrillen - ja das passt genau!

Tondokument auf Naturbeobachtung at: da hab ich mich ungenau ausgedrückt - dort gibt es auf der Amphibien-Seite Gesangsproben der versch. Arten...

Danke für deine Bestimmungen,

Liebe Grüsse
Maria

nach oben springen

#18

RE: Drösing-Sandgruben ect

in Bestimmungsfragen 25.04.2014 05:00
von Günter Pucher • 668 Beiträge

Hallo Maria (...zu früher Stund´)

...nix Raubwürger....adultes Steinschmätzer M !

LG S-Gü

nach oben springen

#19

RE: Drösing-Sandgruben ect

in Bestimmungsfragen 25.04.2014 06:08
von Christine • 1.226 Beiträge

Hallo Maria,

eine Aufnahme von den Maulwurfsgrillen hast du nicht gemacht? Deine Kamera kann das ja.
Dieser Gesang würde mich interessieren, ich hab ihn nämlich noch nie bewusst gehört!

lg
Christine


nach oben springen

#20

RE: Drösing-Sandgruben ect

in Bestimmungsfragen 25.04.2014 09:29
von Maria Z • 1.523 Beiträge

Hallo Günter und Christine,

-)): Steinschmätzer , an den hab ich nicht gedacht, den seh' ich sonst im Gebirge...

-)): Maulwurfsgrille Gesang - http://www.soundarchiv.com/geraeusche/do...maulwurfsgrille - hier klingt es etwas sehr schrill-wie ein Wecker,
die find ich besser: http://www.arkive.org/mole-cricket/gryll...a/video-00.html, kommt vermtl. drauf an - wie weit entfernt man von der Quelle ist

selber Videos machen - hast ja recht...aber irgendetwas mach ich da immer falsch!

Liebe Grüsse,
Maria

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 25 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2326 Themen und 14987 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen