X

#1

Aiolopus strepens in Breitenbuch-Oststeiermark

in Beobachtungen in Österreich 12.01.2014 16:17
von MARKUS • 5 Beiträge

Hallo!
Am 11.1.2014 habe ich in Breitenbuch/Oststeiermark Aiolopus strepens gesichtet. Johann Brandner hat das Tier für mich bestimmt. Das Biotop ist sehr kleinräumig und liegt ca. 420 m ü. NN. Es handelt sich um einen Schotter-Aufschluss. Süd-Exposition - ein trocken-warmer Standort.
Liebe Grüße
Markus Grabler

Angefügte Bilder:
029.jpg
nach oben springen

#2

RE: Aiolopus strepens in Breitenbuch-Oststeiermark

in Beobachtungen in Österreich 12.01.2014 16:38
von hospiton • 2.725 Beiträge

Hallo Markus und willkommen im Forum!

Gleich ein toller Einstand, so wie es aussieht, muss die Art 2013 wirklich ein gutes Jahr gehabt haben oder vielleicht schon ein Jahr zuvor an mehreren Stellen im Südosten eingewandert seit, denn ich kann nicht glauben, dass gerade in der Ecke Österreichs, wo in den letzten Jahren doch einige "Profis" unterwegs waren, die so einfach übersehen wurde - zumal wir ja vor ein oder zwei Jahren noch eine recht intensive Diskussion über die beiden bislang einzigen Einzelfunde dieser Art in der Steiermark führten. Bleibt jetzt natürlich abzuwarten, wie es in den kommenden Jahren weitergeht! Augen offen halten!

LG

Werner


nach oben springen

#3

RE: Aiolopus strepens in Breitenbuch-Oststeiermark

in Beobachtungen in Österreich 12.01.2014 17:41
von WSW • 1.034 Beiträge

Ja, die Einzelfunde waren zwar Einzelfunde, aber eben keine Einzelviecher
Wahrscheinlich fällt die Art jetzt, wo die vielen anderen Chorthippus etc. tot sind, leichter auf?

VG Wolfgang

nach oben springen

#4

RE: Aiolopus strepens in Breitenbuch-Oststeiermark

in Beobachtungen in Österreich 12.01.2014 17:51
von hospiton • 2.725 Beiträge

Mitunter, bei "Zufalls- oder Nebenerwerbsorthopterologen" kann ich der Theorie etwas abgewinnen, aber so wie z. B. Toni in seiner Heimat herumspaziert ist, kann ich mir das kaum vorstellen - allerdings war er in den letzten Jahren mehr im Ausland oder im Gebirge unterwegs, und unsere "neue" Südsteiermark-Truppe hat sich ja auch in den letzten Jahren die Augen "ausgerenkt"...

LG

Werner


nach oben springen

#5

RE: Aiolopus strepens in Breitenbuch-Oststeiermark

in Beobachtungen in Österreich 12.01.2014 17:54
von WSW • 1.034 Beiträge

Ja, aber die "neue Südsteiermark-Truppe" hat die Strandschrecken merkwürdigerweise auch erst im Spätherbst entdeckt.....
WS

nach oben springen

#6

RE: Aiolopus strepens in Breitenbuch-Oststeiermark

in Beobachtungen in Österreich 12.01.2014 18:13
von hospiton • 2.725 Beiträge

na gut, 2:1 für Dich, aber warte nur, bis sich diese (Anm. WR: Südsteiermark-Truppe) einloggt - da werden dann die Fetzen fliegen - denke nur an Günthers Ankündigung vom 29.9.2011

Zitat
...also wenn Du Aiolopus strepens in Ö findest, bekommst Du von mir 30 Flaschen steierischen Weins und 50.000 goldene Sterne!!...



LG

Werner


nach oben springen

#7

RE: Aiolopus strepens in Breitenbuch-Oststeiermark

in Beobachtungen in Österreich 12.01.2014 19:26
von WSW • 1.034 Beiträge

Ich habe irgendwie so eine dunkle Erinnerung, dass ich ihm noch eine Kiste Bier schulde, wenn ich auch nicht mehr weiß, für was. Aber selbst mit der ist er arm dran, bei den 30 Flaschen. Was die Sterne kosten, weiß ich nicht....

VG Wolfgang

nach oben springen

#8

RE: Aiolopus strepens in Breitenbuch-Oststeiermark

in Beobachtungen in Österreich 12.01.2014 20:30
von Günter Pucher • 676 Beiträge

Hallo Alle !

Kann ein langes "statement" werden....

Bin natürlich noch nicht solange dabei, aber das Interesse war schon lange vorhanden.

Durch dieses Forum konnte ich sehr viel über Heuschrecken lernen. Ich hatte anfangs viele Fragen (und sie werden mir auch in Zukunft nicht ausgehen ) und alle wurden mir stets mit der nötigen Sorgfalt beantwortet.

Warum man plötzlich diverse Arten entdeckt in der Südsteiermark ?
Ich kann nur für mich sprechen, aber früher dachte ich : Wiese = Heuschrecke ! Heute suche ich nach passenden Habitaten (zB bei Google-earth, bei Wanderungen) für verschiedene Arten. Man beobachtet die Natur auch mit anderen Augen. Sprich: früher suchte ich die Heuschrecken, heute das geeignete Umfeld.

2011 zB gab es noch keinen Fundpunkt von Omocestus viridulus in unserem Gebiet - eine doch häufig verbreitete Spezies im Rebenland. Seit 2012 gibt es einige.

Oder Aiolopus thalassinus - VBK 2010 eine rein pannonische Angelegenheit. Bis zu J. Brandner und W. Stani ! Mittlerweile hab auch ich zwei neue Fundpunkte melden können.

Zitat
"Zufalls- oder Nebenerwerbsorthopterologen"



Was glaubt Ihr, wie ich zu Podismopsis styriaca gekommen bin... ??
Durch Zufall (wollt ein paar Gebirgsschrecken sehen), Glück (hab sie fotografiert) und durch dieses Forum und seine
"Granden" ( die mich in meiner Vermutung bestätigten, vor allem Günther und Werner) !!

Aber ich bin überzeugt, dass keine dieser Arten erst seit "Gestern" da ist. Dafür sind mE de Populationen zu groß und die Fundpunkte zu unterschiedlich situiert.

Der Klimawandel ist auch nicht zu leugnen. Die Adria ist nicht fern. Wer weiß was da noch alles möglich ist.

Gruß aus dem Rebenland - Süd-Gü


zuletzt bearbeitet 12.01.2014 20:34 | nach oben springen

#9

RE: Aiolopus strepens in Breitenbuch-Oststeiermark

in Beobachtungen in Österreich 12.01.2014 22:22
von hospiton • 2.725 Beiträge

Hallo Günter!

Ich hoffe, DU hast Dich da jetzt nicht als Zufalls- oder Nebenerwerbsorthopterologe angesprochen gefühlt - sonst ist meine Wortmeldung leider (wieder einmal?) falsch rübergekommen!!! Ich habe Dich da eher in die überaus aktive "Südsteiermark-Truppe" eingeteilt, die ja mit lauter sensationellen Nachweisen dank deren immer offenen Augen und Objektive für die schon bekannten Beobachtungen sorgte, und deshalb glaube ich auch, dass im konkreten Fall eine so plötzlich "südoststeirisch omnipräsente" Art wie strepens bei der heutigen Verbreitung und Abundanz schon im Spätherbst 2011 gefunden worden wäre, wenn sie schon länger da gewesen wäre!

Dies nur zur evtl. Aufklärung, falls es falsch verstanden wurde...

LG

Werner


zuletzt bearbeitet 12.01.2014 22:23 | nach oben springen

#10

RE: Aiolopus strepens in Breitenbuch-Oststeiermark

in Beobachtungen in Österreich 13.01.2014 05:05
von Günter Pucher • 676 Beiträge

Hallo Werner !

, da wurde wohl ich falsch verstanden. Ganz im Gegenteil, fühle mich ja schon geehrt wenn ich lese (also ich finde mich angesprochen, auch wenn der "Profi" im Aug zwickt...)

Zitat
...wo in den letzten Jahren doch einige "Profis... unterwegs waren...



und bin natürlich stolz der

Zitat
...neuen" Südsteiermark-Truppe ...



anzugehören.

Und diese Zitate aus berufenem Munde !!!

VG

Süd - Gü


zuletzt bearbeitet 13.01.2014 05:06 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 277 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2333 Themen und 15031 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 109 Benutzer (02.06.2024 16:19).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen