X
#1

Heuschrecken aus der Trögerner Klamm, Kärnten

in Bestimmungsfragen 06.08.2013 17:33
von JarJar • 614 Beiträge

Hallo zusammen,

folgende Heuschrecken konnte ich in der Trögerner Klamm in Kärnten beobachten und fotografieren. Über eine Bestätigung bzw. Berichtigung meiner Vermutungen würde ich mich sehr freuen.

Bild 1: Poecilimon gracilis - Zierliche Buntschrecke (seitlich)


Bild 2: Poecilimon gracilis - Zierliche Buntschrecke (Draufsicht)


Bild 3: Miramella alpina/irena - Alpine Gebirgsschrecke


Bild 4: Oedipoda germanica - Rotflügelige Ödlandschrecke


Bild 5: Oedipoda germanica - Rotflügelige Ödlandschrecke (Nymphe)


Bild 6: Barbitistes constrictus - Nadelholz-Säbelschrecke


Funddaten: Österreich, Kärnten, Trögerner Klamm bei Bad Eisenkappel, 700 - 800msm, 25.07.13

Herzlichen Dank!
Christoph

nach oben springen

#2

RE: Heuschrecken aus der Trögerner Klamm, Kärnten

in Bestimmungsfragen 06.08.2013 18:54
von Günter Pucher • 670 Beiträge

Hallo !

Bei 4 und 5 denke ich an Psophus stridulus...es fehlt die Abstufung am Oberrand des Hinterschenkels wie sie Oedipoda germanica hat. Auch das wuchtige Pronotum vo Ps st ist gut zu erkennen.

Rotflügelige Schnarrschrecke - Psophus stridulus

Rotflügelige Ödlandschrecke - Oedipoda germanica


Mit den anderen wirst du richtig liegen...Grüße!


zuletzt bearbeitet 07.08.2013 14:32 | nach oben springen

#3

RE: Heuschrecken aus der Trögerner Klamm, Kärnten

in Bestimmungsfragen 06.08.2013 23:33
von JarJar • 614 Beiträge

Hallo Günter, vielen Dank für deine Bestätigungen und Berichtigung. Dass das Tier rote Flügel hatte, habe ich beim Wegspringen noch gesehen. Das da noch andere Arten in Frage kommen war mir in dem Moment nicht bewusst :)

Lieben Gruß
Christoph

nach oben springen

#4

RE: Heuschrecken aus der Trögerner Klamm, Kärnten

in Bestimmungsfragen 07.08.2013 06:19
von Christine • 1.226 Beiträge

Hallo Christoph,

Edit;
Das mit Isophya war ein Blödsinn, hab ich jetzt gelöscht, tut mir leid!

Psophus stridulus sehe ich auch wie Günter.

Und deine Barbitistes sollte von der Verbreitungskarte her serricauda sein, in Kärnten kommt constrictus nicht vor.

lg
Christine


zuletzt bearbeitet 07.08.2013 07:17 | nach oben springen

#5

RE: Heuschrecken aus der Trögerner Klamm, Kärnten

in Bestimmungsfragen 07.08.2013 23:24
von JarJar • 614 Beiträge

Hallo Christine,

herzlichen Dank für deine Antwort. B.serricauda und B. constrictus sehen sich schon recht ähnlich, oder - wie kann man die unterscheiden, wenn man unterwegs ist? (Also wenn man mal keine Verbreitungskarte zur Hand hat :) )

Freundliche Grüße,
Christoph

nach oben springen

#6

RE: Heuschrecken aus der Trögerner Klamm, Kärnten

in Bestimmungsfragen 08.08.2013 07:59
von Christine • 1.226 Beiträge

Hallo!

Zitat
wie kann man die unterscheiden, wenn man unterwegs ist? (Also wenn man mal keine Verbreitungskarte zur Hand hat :)


Gute Frage!

Hab selber noch keine constrictus gesehen, aber ich zitiere dir aus dem Bellmann (den du dir besorgen solltest):
Die S-förmig geschwungenen Cerci des Männchens (bei constrictus) sind kurz vor der Spitze nach außen verbreitert und gegen die Spitze dann plötzlich wieder verschmälert. Bei B. serricauda nehmen sie von der Basis zur Spitze kontinuierlich im Durchmesser ab.

lg
Christine

PS: Du bist doch auch der Christoph aus dem Kerbtier.de-Forum. Du kommst weit herum, da könntest dich auch ein bisschen an Waldbächen nach Cordulegaster Libellen umschauen, siehe den entsprechenden Thread unter off-Topic, da sind laut Wolfgang in Kärnten noch viele Fragen offen.


nach oben springen

#7

RE: Heuschrecken aus der Trögerner Klamm, Kärnten

in Bestimmungsfragen 08.08.2013 08:33
von hospiton • 2.720 Beiträge

Zitat von JarJar im Beitrag #5
... wie kann man die unterscheiden, wenn man unterwegs ist? (Also wenn man mal keine Verbreitungskarte zur Hand hat :)


schaut mal hier: Unterschied serricauda vs. constrictus

LG

Werner


nach oben springen

#8

RE: Heuschrecken aus der Trögerner Klamm, Kärnten

in Bestimmungsfragen 08.08.2013 12:16
von JarJar • 614 Beiträge

Hallo Christine und Werner,

vielen Dank für die schnelle Antwort! Der Kosmos war es, der mich irrtümlich auf falsche Bahnen gelenkt hat ;) (so kanns gehen wenn man prioritär Bilder anschaut...)

Ich hab sogar ein Bild von den Hinterleibsanhängen gemacht - hänge ich hier auch mal an :)


@Christine: Jep genau der bin ich :) und ob du´s glaubst oder nicht, eine Quelljungfer haben wir auch gesehen. Ich werds in den entsprechenden Treat schreiben.

Lieben Gruß und herzlichen Dank nochmal,
Christoph

nach oben springen

#9

RE: Heuschrecken aus der Trögerner Klamm, Kärnten

in Bestimmungsfragen 08.08.2013 23:19
von Christine • 1.226 Beiträge

Hallo!

Danke, Werner, für die Erinnerung an diesen aussagekräftigen Thread, bin schon ein bisschen vergesslich!

@Christoph
Das ist ein tolles Foto von einer m.E. eindeutigen serricauda!

lg
Christine

Hab deine cf. boltonii im anderen Thread gesehen, bin schon gespannt auf Wolfgangs Bestimmung!


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 133 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2330 Themen und 15016 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen