X

#11

RE: Oktober 2012

in Beobachtungen in Österreich 16.10.2012 14:05
von Martina • 183 Beiträge

Hallo!

Jetzt beginnt also schon wieder die Zeit mit den "letzte Heuschrecken-Threads".... Mein Beitrag ist auch eher kurz - es wird ja immer schwerer so nebenbei ein paar Heuschrecken zu erhaschen. Bis die jetzt auf Betriebstemperatur sind, bin ich meist schon wieder fast auf dem Heimweg.

Relativ "viel" los war noch am 8. und 9.10.2012 an der Grenze NÖ-Mittelburgenland auf 600 - 680 m:

vereinzelt noch M. parapleurus:


Ch.parallelus, Ch. dorsatus und tatsächlich noch ein Nachzügler - dorsatus oder parallelus?


Weiters:
Ch. brunneus
Ch. biguttulus
Ph. griseoaptera
G. rufus
Ph. falcata
T. cantans


Alles in allem leider wirklich schon sehr herbstlich.

LG,
Martina

nach oben springen

#12

RE: Oktober 2012

in Beobachtungen in Österreich 16.10.2012 14:16
von Toni • 490 Beiträge

Lieber Werner!

Wieder ein Spitzenbeitrag, danke.
Ganz in der Eile!!!!!

Bitte Miramella alpina collina vom Heferlberg sammeln oder Thermenlinie. IN 70% Alkl.
2 Männchen reichen.

Danke, LG, Toni

nach oben springen

#13

RE: Oktober 2012

in Beobachtungen in Österreich 16.10.2012 15:54
von hospiton • 2.720 Beiträge

Hallo!

@Martina: Dein Nachzügler sollte in der Tat ein dorsatus sein mit äußerst unrosigen Zukunftsaussichten...
@Toni: wie schon in der PN mitgeteilt, ich komme dort heuer vermutlich nicht mehr hin! Aber falls Du nächstes Jahr noch an Wienerwald-collina Interesse hast, bitte melden!

LG

Werner


nach oben springen

#14

RE: Oktober 2012

in Beobachtungen in Österreich 16.10.2012 16:56
von Liesi • 226 Beiträge

Hallo wiederbelebtes Forum !
Meine Oktoberlisten sind auch sehr kurz. Letztes Wochenende auf die Schneealpe Höhlen suchen: wir haben zwar Höhlen gefunden, in denen viele Spinnen und Zackeneulen etc... aber keine einzige Höhlenschrecke :( - ? Warum? Sind die Höhlen dort vielleicht zu trocken oder ists noch zu früh für die Höhlenschrecken ?
Oben dann wenigstens Miramalla alpina,
Omocestus viridulus , und eine übriggebliebene Alpen-Grasnelke


Vorgestern am Kieneck mit Brigitte und Susanna - immerhin noch 9 Arten.
Ch.apricarius
Ch.biguttulus
Ch.parallelus
Euthystira brachyptera

vereinzelt singende Metrioptera roeselii
Psophus stridulus ein paar
Pholidoptera griseoaptera
sehr sehr viele singende Gomphoceripus rufus am ganzen Weg



ein Sandlaufkäfer (C. campestris) für Günter ...
Liebe Grüße
Liesi


zuletzt bearbeitet 16.10.2012 16:57 | nach oben springen

#15

RE: Oktober 2012

in Beobachtungen in Österreich 19.10.2012 10:09
von Christine • 1.226 Beiträge

Hallo!

Bei mir ist es schon sehr ruhig geworden, überall hört man nur noch biguttulus und Ph. griseoaptera, mollis oder brunneus hab ich schon ewig keinen mehr gefunden. Auch die Tetrix machen sich leider rar!

Häufig sehe ich heuer Ph. falcata, haben die ein besonders gutes Jahr? Vor ein paar Tagen hab ich sie sogar zum ersten Mal, aus einer Blauregenhecke in Pörtschach heraus, singen gehört, mehrere Männchen, leider hatte ich keine Kamera mit. Und unlängst saß ein Weibchen mitten in Klagenfurt auf einem Eisentor, weitab von jeder Vegetation. Hab dann einen Strauch gesucht und sie dort hineingesetzt, ich hoffe, das war in ihrem Sinn. Auch in Slowenien habe ich ein Weibchen gefunden. Insgesamt habe ich in den letzten 14 Tagen mehr Sichtungen von falcata als in den vergangenen zwei Jahren zusammen!

Sonst hab ich in den letzten zwei Wochen zahlreiche Rote Keulenschrecken gefunden, auf der Sumpfwiese in Moosburg noch einige zickende St. grossum, in einem Steinbruch bei Villach eine einzelne zernepfte Oedipoda caerulescens. Ab und zu hört man auch noch T. cantans, die meisten wirken sehr stark abgeflogen, sofern man sie überhaupt zu Gesicht bekommt.

In der Wallerwirthöhle waren vier Fledermäuse (Kleine Hufeisennasen) und auch 21 T. neglectus, davon 2 Larven. (@Liesi: also zu früh für Höhlenschrecken ist es, glaube ich, nie?) Diesmal war wieder keine T. cavicola dabei, die hatte ich ja heuer in dieser Höhle das erste Mal, neben neglectus, gefunden.

Das waren auch schon die News aus Kärnten!

lg
Christine


zuletzt bearbeitet 19.10.2012 10:10 | nach oben springen

#16

RE: Oktober 2012

in Beobachtungen in Österreich 19.10.2012 10:30
von Günther • 2.336 Beiträge

Hi Christine!

Die Phaneroptera mitten in Klagenfurt klingt ja spannend! Hast Du die auf nana überprüft? Von der steht ja der Kärntner Erstnachweis noch aus, irgendwo krebst die da sicher schon rum... Und gerade die nana ist zumindest in Wien ein Stadttier, das in jedem zweiten Zierbusch in der Innenstadt sitzt. Falcata benötigt hingegen eigentlich schon größere Grünflächen...

LG,
Günther

nach oben springen

#17

RE: Oktober 2012

in Beobachtungen in Österreich 19.10.2012 10:33
von Günther • 2.336 Beiträge

Vorgestern am Gelände des Biozentrums in der Althanstraße sprang in einer Gstettn noch ein Euchorthippus-Weibchen rum, daneben sangen auch biguttulus und brunneus noch recht fleißig. Und ich bilde mir ein, dort auch mollis gesehen zu haben, der ist aber nicht sicher. Da sollte Markus nochmal nachschauen...

LG,
Günther

nach oben springen

#18

RE: Oktober 2012

in Beobachtungen in Österreich 19.10.2012 10:36
von Christine • 1.226 Beiträge

Hallo Günther,

nein, leider nicht, bei Weibchen weiß ich ehrlich gesagt auch nicht, wie das geht. Vom "Jizz" her ist sie mir wie eine ganz normale falcata vorgekommen, nicht auffällig plumper. Aber wie gesagt, hab ich auch die noch nicht so oft gesehen. Und nana nur einmal in Wien. Auf alle Fälle sollte man das Haus nie ohne Kamera verlassen!

lg
Christine


nach oben springen

#19

RE: Oktober 2012

in Beobachtungen in Österreich 19.10.2012 11:16
von Günther • 2.336 Beiträge

Die Kombination Plumpheit, Form des Legebohrers und Form der Halsschild-Seitenlappen lässt eine Bestimmung der Weibchen eigentlich recht gut zu. Aber man muss ja eh nicht immer alles sofort erforschen - sonst bleibt uns ja nix mehr für die nächsten Jahre.

LG,
Günther

nach oben springen

#20

RE: Oktober 2012

in Beobachtungen in Österreich 19.10.2012 21:42
von Christine • 1.226 Beiträge

Wär echt schade, wenn uns die Arbeit ausgeht!

Ich hänge unten mein Tier aus Slowenien an, das ist aber schon falcata, oder?

lg
Christine

Angefügte Bilder:
Ph. falcata 12-10-13 Kobarid 014.jpg
Ph. falcata 12-10-13 Kobarid 015.jpg
Ph. falcata 12-10-13 Kobarid 016.jpg

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute waren 177 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2330 Themen und 15016 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen