X
#1

Mein Lieblingsheuschreck...

in Beobachtungen in Österreich 31.08.2010 10:18
von WSW • 1.034 Beiträge

...ist Stenobothrus stigmaticus. Obwohl ich heuer nicht einen gesehen habe

Vor etwa 3 Jahren habe ich diesen besonders hübschen auf Waldviertler Granit im Kleinen Yspertal, hart an der Grenze zum Mühlviertel geknipst - ginge natürlich mit moderner Technik auch schon wieder besser.

Ich sollte direkt wieder mal hinfahren, dort hat sich die Art offensichtlich wegen eines neuen Schafgeheges in der Nähe sogar wieder vermehrt und es kamen Oe. caerulescens überraschend vor. Man muss nur wegen Bauernhofnähe dann dem Altbauern erklären, was man da macht .

Etliche andere gute Vorkommen im südwestlichen Waldviertel sind dagegen in den letzten Jahren den Bach runtergegangen - die besiedelten Habitate, meist Bürstlingsrasen voller botanischer Kostbarkeiten, sind in der modernen Landwirtschaft absolut chancenlos.

VG Wolfgang

Angefügte Bilder:
stigmaticus_m_bearb.jpg
nach oben springen

#2

RE: Mein Lieblingsheuschreck...

in Beobachtungen in Österreich 31.08.2010 10:40
von hospiton • 2.721 Beiträge

Hallo Wolfgang!

Na, da hast Du meinen Bericht damals nicht gelesen (südl. Waldviertel & Wienerwald), war in Deiner Gegend, habe ihn dort erstmalig gesehen und gar nicht selten, war überhaupt ein schönes Platzerl dort, überraschend auch einige Myrmeleotettix maculatus gehört/gesehen! Auch gute Steinpilze mitten auf der Wiese und mitten unter - ich glaube - Satanspilzen, alles überlebt, und kein Problem mit Landwirten, eher überraschte Passanten, die mich - am Boden mit Kamera robbend - schüchtern fragten, wass ich denn da mache und meine Antwort "Heuschrecken fotografieren" mit der lakonischen Antwort: "Respekt!" (wie auch immer gemeint...?) quittierten!

LG

Werner

nach oben springen

#3

RE: Mein Lieblingsheuschreck...

in Beobachtungen in Österreich 31.08.2010 10:58
von WSW • 1.034 Beiträge

Könnte sein, dass ich den wirklich nicht gelesen habe - ändert an meiner Aussage aber überhaupt nichts. Ich glaube, dass ich im Bezirk Melk die wirklich hochwertigen Nardeten zum Großteil gekannt habe (schon von meiner Zeit als Botaniker). Die sind mittlerweilen endgültig alle hinüber, wobei ich nachschauen muss, ob nicht inzwischen die berühmte Stegwiese bei Großmitterberg/Persenbeug doch wieder gemäht wurde.

Daneben kommt stigmaticus durchaus auch an recht kleinflächigen Böschungen, Randstreifen, Übergangswiesen manchmal sogar ausgesprochen zahlreich vor und ich kann nicht behaupten, dass ich diese Vorkommen alle kenne. Aber von denen, die ich kenne, sind mittlerweilen viele vernichtet worden und das Vernichtungstempo ist atemberaubend.

Ich gehe davon aus, dass St. stigmaticus früher im Waldviertel ein häufiger und verbreiteter Heuschreck gewesen sein muss, der praktisch flächendeckend vorkam. Ab dem Zeitpunkt, wo es technisch möglich wurde, die Bürstlingswiesen in Fettwiesen großflächig umzuwandeln, war das Schicksal der ganzen Lebensgemeinschaft Waldviertler Bürstlingswiese besiegelt.

Meiner Meinung nach geben die heutigen Roten Listen diese Entwicklungen, bei weitem nicht nur bei Heuschrecken, nicht in geeigneter Form wieder. Überhaupt halte ich die Roten Listen (speziell diese neuen rotgrünen) persönlich für Mist, sie verharmlosen den Rückgang zahlloser Tierarten durch fortlaufende Landschafts- und Habitatzerstörung geradezu.

VG Wolfgang

nach oben springen

#4

RE: Mein Lieblingsheuschreck...

in Beobachtungen in Österreich 31.08.2010 11:15
von hospiton • 2.721 Beiträge

...ist ein bisserl anders rübergekommen...!
Ich pflichte Dir voll und ganz bei, ich wollte damit nur sagen, dass ich völlig überrascht war, so eine Landschaftsform im Allgemeinen und diese Art im Besonderen überhaupt noch zu finden! Und zum Thema Rot-Grüne Liste brauchen wir kein Wort verlieren - Publicity-List wäre oft besser ausgedrückt!

LG

Werner

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 117 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2333 Themen und 15022 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 109 Benutzer (02.06.2024 16:19).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen