X
#1

Es gibt sie noch: Tetrix tuerkii und Chorthippus pullus an der Schwarzach

in Beobachtungen in Österreich 22.07.2012 20:45
von Oli S • 135 Beiträge

Hallo beisammen,

hier wieder einmal eine Kurzmeldung aus den Osttiroler Landen und zwar dieses Mal von der Schwarzach im Defereggental, wo bei Lacken nahe St. Jakob die seit der Schwarzach-Dammfassung traurigen Reste der ehemals schönen Alluvionen samt ihrer Bewohner Tetrix tuerkii und Chorthippus pullus zu finden sind. Meine Frau und ich konnten dort heute immerhin noch zwei Individuen der Türks Dornschrecke sowie eine Handvoll Individuen des Kiesbank-Grashüpfer entdecken und auch fotografisch portraitieren. Ansonsten war im angrenzenden Niedermoor das Auftreten von Stetophyma grossum bemerkenswert, die ich zuletzt von vier weiteren Osttiroler Niedermooren nachweisen konnte.

Wie lange sich die beiden "orthopterologischen Aushängeschilder" für die Alpen-Alluvionen dort noch halten können, ist m.E. fraglich. Bereits Inge Illich hatte Mitte der 90er über die dortigen Bestände geschrieben, dass dort nur ca. 20 m² Lebensraum für diese Arten bestünde - auch heute ist in Lacken nicht viel mehr Lebensraum vorhanden, aber offenbar sind die beiden Arten doch härter im Nehmen ...

Viele Grüße

Oliver

Angefügte Bilder:
IMG_4179.jpg
IMG_4196.jpg

zuletzt bearbeitet 22.07.2012 20:49 | nach oben springen

#2

RE: Es gibt sie noch: Tetrix tuerkii und Chorthippus pullus an der Schwarzach

in Beobachtungen in Österreich 23.07.2012 20:51
von Günther • 2.336 Beiträge

Hallo Oliver!

Es ist schön, wiedermal Neuigkeiten aus Osttirol zu hören! Tuerki wurde heuer noch nicht adult gemeldet - herzlich willkommen im Live-Ticker;-)
Du hast beide klassischen Alluvion-Arten gefunden, tuerki dürfte da fast noch empfindlicher sein als pullus, was solche Lebensräume betrifft. Hat es dort in den letzten paar Jahren auch Nachweise von Tuerks Dornschrecke gegeben? Und gibt es Bestrebungen, diese 20 m² irgendwie zu erhalten bzw. vielleicht weitere Flächen wieder in Stand zu setzen?

Natürlich frage ich mich auch, ob Ihr dort nicht vielleicht Cicindela hybrida auch gefunden habt (das muss ich einfach fragen;-)..

Viele Grüße von Wien nach Osttirol,
Günther


zuletzt bearbeitet 23.07.2012 20:53 | nach oben springen

#3

RE: Es gibt sie noch: Tetrix tuerkii und Chorthippus pullus an der Schwarzach

in Beobachtungen in Österreich 23.07.2012 22:14
von Oli S • 135 Beiträge

Lieber Günther,

nein leider war keine Cicindela dabei, werde aber weiterhin Ausschau halten.

Was aktuelle Schutzbemühungen betrifft, so ist mir dazu leider nichts bekannt. Wäre aber sicher sinnvoll, z.B. im Zuge der kommenden Tirol-Kartierung sich hierfür bei der BH oder der Umweltschutzabteilung einzusetzen.

Ob die Arten in den letzten Jahren dort gesichtet wurden, ist mir leider ebenso nicht bekannt. Dazu sollte man ev. auch Franz Essl und auch bei Thomas Z-K nachfragen ...

Viele Grüße nach Wien

Oliver


zuletzt bearbeitet 23.07.2012 22:15 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 146 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2330 Themen und 15016 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen