X

#11

RE: Nockberge - M. carinthiaca u.A...

in Bestimmungsfragen 22.07.2012 13:09
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo Miteinander,

>)) Werner:
hoffentlich hast Du sie behutsam wieder entlassen...behutsam bin ich doch (fast) immer

Und warum Bergmolch-Larven??? Das sind Froschlurche-Kaulquappen, Molche haben doch schon die längliche Gestalt und ziemlich bald 4 Beine. Molch-Larven-die hab ich noch nie gesehen, Froschlurche (dachte ich zumindest??) zuletzt Sept. 2006, Sölktal am Deneck, die waren zumindest in meiner Erinnerung viel kleiner und hatten schon Beinansätze...
Begriff Froschlurch-was genau ist damit gemeint? alles was grösser ist als F-Laich?



Spanner: gehört zu den Gattungen Gnophos Elophos oder Charissa...; G. obfuscata passt gut

Danke, LG Maria

nach oben springen

#12

RE: Nockberge - M. carinthiaca u.A...

in Bestimmungsfragen 22.07.2012 13:22
von hospiton • 2.720 Beiträge

Zitat von Maria Z im Beitrag #11
...behutsam bin ich doch (fast) immer

Weiß ich's doch!

Zitat von Maria Z im Beitrag #11
Begriff Froschlurch-was genau ist damit gemeint? alles was grösser ist als F-Laich?

Nein!!! Also bei den Amphibien unterscheidet man ja grob in Frosch- und Schwanzlurche - zu den Froschlurchen gehören alle, die im erwachsenen Stadium keinen (sichtbaren) Schwanz haben und in der Regel mit m.o.w. Sprungbeinen hinten ausgestatten sind, wie Unken, Frösche oder Kröten. Die Schwanzlurche hingegen sind mit - wie der Name schon sagt - Schwanz ausgestattet und ähneln eher Echsen. Dazu gehören in unseren Breiten Salamander und Molche.
(@ Günther: Dr. Herpeto, hab ich die Bio-Lektion richtig verfasst?)

LG

Werner


nach oben springen

#13

RE: Nockberge - M. carinthiaca u.A...

in Bestimmungsfragen 23.07.2012 21:49
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Hallo Werner,

Bio-Lektion-sehr verständlich verfasst-Danke!!

hier noch eine Wanzenart-kennt sie wer?

VG Maria

nach oben springen

#14

RE: Nockberge - M. carinthiaca u.A...

in Bestimmungsfragen 23.07.2012 22:06
von Günther • 2.336 Beiträge

Hallo Maria,

ich glaube, das ist Eurydema rotundicollis. Eine Baumwanzenart, die nicht unter 1200 m vorkommt.
Schönes Tier, hab ich noch nie gesehen.

LG,
Günther

nach oben springen

#15

RE: Nockberge - M. carinthiaca u.A...

in Bestimmungsfragen 23.07.2012 22:13
von Maria Z • 1.529 Beiträge

Ha, Du schüttelst das einfach so aus dem Ärmel...super! war am Grünleitennock, oberhalb 1900.

Danke und Gruß-Maria

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 44 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2330 Themen und 15016 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 107 Benutzer (01.04.2019 18:48).



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen